Information ausblenden

DAT 48kHz Aufnahme auf CD Brennen

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von honsi, 22.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. honsi

    honsi Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.04
    Punkte:
    31
    31
    hey hallo,

    ich soll hier für nen freund ne dat-aufnahme auf cd brennen. das ganze is bei 48khz auf dem dat aufgenommen ... es klappt auch soweit ganz gut, aber irgendwie ahne ich, dass ich mich hier nicht am optimum bewege. vor allem, was die lautheit betrifft.

    ich gehe vom dat-lineout in den line in von meiner terratec ewx über chinch. dort muss ich allerdings den analogen eingang ganz runter pegeln, damit nix clippt. trotzdem signalisieren mir die beiden leuchen überm fader, dass ab und an doch noch was clippt.

    u.u. hängt es ja damit zusammen, dass die terratec mit 44.1 arbeitet und aber ein 48khz signal reinbekommt?

    zu hülf!
     
  2. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Hast Du keine Möglichkeit, digital zu überspielen und danach von 48kHz auf 44,1kHz zu konvertieren? Das schiene mir vielversprechender als die DAAD-Wandlung. Und Dein Clipping-Problem hätte sich auch erledigt.
     
  3. honsi

    honsi Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.04
    Punkte:
    31
    31
    leider nicht, aber es scheint jetzt zu klappen. ich habe 48khz internes sampling eingestellt und in FL (damit nehme ich auf) beim soundtreiber auch auf 48 gestellt. so nehme ich jetzt auf und später rechne ich das dann runter ums auf cd zu backen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.