Cubase 6 Elements mit Kontakt 5 als plug-in / Sinn von Multis

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ferion, 05.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    73
    73
    Hallo zusammen,

    habe günstig Kontakt 5 erstanden und zusätzlich auch einen Trial von Cubase 6 Elements runtergeladen. Audiointerface (läuft korrekt): Focusrite Saffire USB

    Da ich in der Materie Software-Sequenzer ein absoluter Newbie bin hoffe ich hier auf einige clevere Antworten zu meinen (ggfs. Nicht ganz so cleveren) Anfängerfragen, die mir das Manual von Cubase nicht beantworten konnte (oder vielleicht hab ichs auch einfach nicht gerafft)

    Ich habe zwar Kontakt problemlos als Plug-in in Cubase einbinden können, damit arbeiten kann ich aber nicht sinnvoll (zumindest DANN nicht, wenn ich die ARbeitsweise der Multis in Kontakt nicht missveranden habe). Die Möglichkeiten, wie ich ein Kontakt VST in Cubase abspielen kann, sind offenbar wie folgt:

    Spur hinzufügen/Instrument:
    a) "Problem": wenn ich Kontakt als VST Instrument wähle, öffnet sich für jede so eingefügte Spur eine neue Instanz von Kontakt. Mit einem aus mehreren Kontakt Instrumenten bestehenden Multi (denen ich jeweils einen eigenen Midi Kanal zugewiesen habe) kann ich also nicht sinnvoll arbeiten, da ich den einzelnen Instrumentenspuren in CUBASE ja offenbar keine Midi-Kanäle zuweisen kann, damit diese dann die einzelnen Kontakt Instumente des Multis ansprechen. Da sich für jede Instrumentenspur eine neue Instanz von Kontakt öffnet, ist ein aus mehreren Instrumenten bestehendes Multi offenbar recht sinnlos.

    b) Geräte/VST Instrumente: hier wird zwar zusammen mit der Instrumentenspur zusätzlich auch eine Midi Spur geöffnet (auf der ich dann eine Kanaleinstellung vornehmen könnte) , aber eben auch nur eine einzige Spur. Für jede zusätzliche Spur muß ich also wieder über Geräte/VST Instrumente gehen, wodurch sich dann – konform zu a) - wieder eine neue Instanz von Kontakt öffnet (d.h. auch hier wären Multis mit mehreren Instrumenten sinnlos)

    c) Spur hinzufügen/Midi: in den Midi Spuren habe ich zwar die MÖglichkeit der Kanalwahl, nur wird mir bei dieser Option Kontakt im Ausgangsrouting-Menü gar nicht angezeigt (d.h. ich kann es gar nicht anwählen), sondern lediglich „Midi out“ und „Microsoft Wavetable Sync“


    Übersehe ich was bzw. mach ich was falsch?
    Oder bedeutet es etwa im Hinblick auf Prozessorauslastung überhaupt keinen Nachteil , wenn ich mehrere Instanzen von Kontakt öffne? Falls dies aber tatsächlich so sein sollte, welchen Sinn haben dann Multis überhaupt im Plug-in Modus (d.h. dann wäre es doch egal ob ich 5 Instanzen von Kontakt mit jeweils einem Instrument öffne, anstatt eine Instanz mit einem Multi von 5 Instrumenten)?

    Wäre echt dankbar, wenn mir jemand hier eine Anwort geben könnte.
    danke und Gruß
    ferion
     
  2. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    24.715
    24715
    Ausgehend von deiner Überschrift schreibe ich mal etwas,da ich den Rest nur überflogen habe.

    Erstmal musst Du in Cubase beim Laden von VSTi`s über zwei Wege bescheid wissen.

    Der erste Weg wäre die Instrumentenspur: Diese ist die erste Wahl wenn es um VSTi`s geht, die nicht multitimbral sind und somit nur einen Stereo-Out und eine Midispur brauchen.Diese Variante hat einige Vorteile.Z.B. sind die Presets der mitgelieferten Klangerzeuger in Cubase mit der Media-Bay verknüpft.Wenn Du jetzt einen Sound suchst kannst Du den in der MB anspielen und bei Gefallen wird per Klick eine Instrumentenspur erzeugt.Du kannst in einer Instrumentenspur auch Effekte leichter einbinden,weil sie vom Prinzip wie eine Audiospur aufgebaut ist.

    Der zweite Weg wäre das VSTi-Rack oder VST-Instrument Slot, wie Steinberg es glaube ich nennt, zu benutzen.Das Rack ist für multitimbrale Instrumente gedacht,wie z.B. dein Kontakt 5.Wenn Du jetzt mehrere Instrumente in Kontakt nutzen möchtest kannst Du noch zusätzliche Ausgänge freischalten und routen.Es gibt ja auch unterschiedliche Versionen von Kontakt,welche Du laden kannst.Ausserdem kannst Du für jedes Instrument eine Midispur erzeugen,was mit der Instrumentenspur nicht funktioniert.

    Also,kurz gesagt,wenn Du vorhast mehrere Instrumente in Kontakt zu laden,könntest Du die zweite Variante nehmen.

    Du kannst natürlich auch für jedes Kontakt-Instrument eine neue Instrumentenspur anlegen,müsstest dann aber den Kontakt dort auch immer wieder neu laden.

    Ich nutze das VSTi-Rack oft,wenn ich z.B. die Orchestersachen der Library nutze oder mir Drums, Atmos oder Flächen bastele.Man hat dann nur ein Fenster offen,kann noch Feintuning betreiben und ich finde das so übersichtlicher.Letztendlich muss man für sich selbst entscheiden,welche Variante man in welchen Fall benutzt.
     
  3. gtek

    gtek

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    508
    508
    Der Unterschied ist ihm klar.

    Er scheitert an diesem Punkt:

    Ich stand vor ein paar Tagen vor dem selben Problem und war völlig verblüfft, hatte ich doch zuvor mit Cubase 5 AI keine Probleme Kontakt mehrere Midispuren zuzuweisen. Ich komme erst morgen an den großen Rechner, um das Phänomen in Cubase Elements 6 genauer zu untersuchen. Aber es muss gehen.

    Gruß
     
  4. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    24.715
    24715
    Cubase 5 AI kann ich nicht näheres zu sagen,meine aber das es dort auch das Rack gibt.

    Einzig die LE-Versionen besitzen dieses Rack nicht.

    Im Feature-Vergleich ist es zumindest aufgeführt und ich denke,dass in dem Fall keine Einschränkung in den Funktionen besteht.
    http://www.steinberg.net/de/products/cubase/cubase6_specs_downloads/cubase6_feature_comparison0.html

    Also,wenn ihr F11 drückt sollte das Fenster erscheinen.Dort wählt ihr den Kontakt aus.

    Es wird jetzt Kontakt und eine Midi-Spur angelegt.

    Erzeugt ihr nun eine zweite Midispur,müsst ihr links im Inspektor den Kontakt auswählen und schauen dass die Midi-Kanäle übereinstimmen.

    Was noch für Verwirrung sorgen kann.Zusätzliche Ausgänge müssen im Rack aktiviert werden.Siehe den Schalter "Ausgänge einschalten" im beigefügten Screenshot.
     

    Anhänge:

    • VSTi.jpg
      VSTi.jpg
      Dateigröße:
      44,3 KB
      Aufrufe:
      15
  5. gtek

    gtek

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    508
    508
    Jup 2 Slots und dort geht es definitiv. Weiß auch nicht was mich in Elements geritten hat.
     
  6. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    73
    73
    Hallo ihr beiden. Danke für die schnellen Antworten.
    @realist: wie gtek gesagt hat, der Unterschied zwischen Instrumentenspuren (anzulegen z.b über den Menüpunkte Projekt/Spur hinzufügen/Instrument) und Instrumentenkanälen (anzulegen über den Menüpunkt Geräte/VST Instrumente,d.h. der von dir oben bebilderte Weg) ist mir klar. Cubase6 Elements erlaubt mir, in dem oben von dir abgebildeten Fenster "VST INstrumente") 16 Instrumente einzugeben.
    Hier kann ich also 16x Kontakt 5 eintragen.

    daraufhin werden für jede Zeile, die ich im Fenster VST Instrumente ausfülle, 1 neuer Midi Track geschaffen. Nur: in diesen Midi Track habe ich dann keine Möglichkeit, einen Midi Channel einzustellen, mit dem ich die einzelnen Instrumente meines Kontakt Multis ansprechen kann.

    Da ich jetzt aber von anderer SEite gehört habe, daß diese Kanalwahl sehr wohl besteht, werde ich Cubase nochmal neu installieren. Mlde mich am Sonntag, da ich für die nächsten Tage auf Achse bin und halte euch auf dem Laufenden.
    gruß
    ferion
     
  7. oove

    oove

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    2.982
    2982
    Ich öffne mit F11 das Instrumentenrack, wähle dort Kontakt aus und bestätige, dass die Midi Spur angelegt werden soll. Genau wie Du.

    Dann kannst Du in der Midi Spur im Inspector links im oberen Feld

    "Midi Eingang", darunter
    "Midi Ausgang" (Kontakt ist schon ausgewählt) UND
    "Midi Kanal" wählen.

    Dort steht per Default 1. Wenn Du dann Noten schreibst oder einspielst, geht logischerweise trotzdem alles auf das erste Kontaktinstrument des multitimbralen Kontakts, selbst wenn verschiedene Midikanäle in der Spur enthalten sind oder das Keyboard auf verschiedenen Kanälen sendet. Der Inspector routet alles auf 1.

    Wenn Du aber im midi Kanal "All" auswählst, kannst Du verschiedene Kanäle im multitimbralen Kontakt ansprechen.

    Außerdem kannst Du nach dem Erzeugen im Instrumentenrack (F11) auch noch weitere Midispuren anlegen. Sobald Kontakt im Rack ist, wird er auch in einer neuen Midispur auswählbar sein.
    ... So könntest Du also auch in der ersten Spur den Midi Kanal 1 lassen und in jeder weiteren von Dir erzeugten Midi Spur Kanal 2, dann 3 usw. auswählen. Wenn Du magst, machst Du Dir eben 16 Midisuren auf und hast lediglich eine multitimbrale Kontaktinstanz offen im F11 Rack.

    Hilft Dir das weiter oder erkläre ich hier Binsenweisheiten?
     
    ferion bedankt sich.
  8. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    24.715
    24715
    @ferion
    ich hab mal auf die Schnelle eine kleine Anleitung mit Bildern erstellt,denn ich denke nach wie vor,dass Du einen Denkfehler bez. des Unterschiedes Rack vs. Instrumentenspur hast.
    Für mich hört es sich so an,als wenn Du für jeden Midikanal einen Kontakt im Rack anlegen willst.Das brauchst Du aber nicht.
    oove hat es ja auch nochmal erklärt,aber jetzt habe ich die Screenshots schon erstellt und dann lade ich sie auch hoch. :)
    Vielleicht wird dir dadurch das Prinzip etwas klarer.
     

    Anhänge:

    ferion bedankt sich.
  9. ferion

    ferion Themenersteller

    Registriert seit:
    23.01.10
    Punkte:
    73
    73
    Hi Leute,

    ganz herzlichen Dank für eure Hilfe.
    Jetzt funzts.

    Habt mir beide sehr weitergeholfen.

    Bin schon auf eure Antworten für meine zukünftigen Fragen gespannt :)
    Schönen Abend
    ferion
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.