Information ausblenden

circle of fiths max 4 live device

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von CharlyBeck, 10.02.20.

  1. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.797
    5797
    hallo,

    bastle gerade an einer set schablone für ableton.

    da habe ich circle-of fiths mit akkordinversionen für viele akkordarten gebaut.

    also ganz links die normalen dur und moll akkorde, untereinander die inversonen und nach rechts dann maj7, sus2, sus4 usw.

    dazu hätte ich die frage, ob man die sus2, sus4 akkorde usw. (also insgesamt 15 stück an der zahl) auch in dur/moll einkategorisieren kann oder ob sie quasi tongeschlechtslos gelten.

    die zweite frage, die ich mir gerade stelle ist: Welche dieser "speziellen" akkrode (sus4, sus2, aug, dem usw) passt zu welchen akkorden. Denn ich gehe mal schwer davon aus, dass der trick mit dem spielen benachbarter akkorde um harmonische abfolgen zu bekommen für die anderen akkorde (sus4.sus2 usw) nicht gleich funktioniert wie für natürliches dur/moll.

    ich überlege deshalb, noch eine skalenkorrektur einzubauen, wo man z.b. cdur wählt und nur töne gespielt werden, die in der skala liegen. aber vl. hat jemand eine bessere idee. dazu hätte ich dann noch die frage, ob es sinn machen würde, nicht nur natürliches moll sondern auch harmonisches moll und die anderen zu unterstützen. soweit ich das sehe unterstützen die ganzen musikmaker tools wo man skalen einstellen kann nur natürliches moll...

    so sieht das tool momentan aus: ganz links die normalen dur/moll zirkel of fiths rechts daneben die sus3,sus4,aug,dem etc. wo dann ggf. nur bestimmte buttons belegt sind. was haltet ihr davon? any thoughts?

    circles.png
     
    CharlyBeck, 10.02.20
    #1