"Charteroak" - Erfahrungsberichte gewünscht

  • Ersteller marcoustic
  • Erstellt am

marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Hallo liebe Gemeinde,

da ich meinen Mikrofonpark aufstocken möchte und derzeit auf der Suche nach etwas färbenden, vintagemäßigen Kleinmembranern bin, möchte ich Euch fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit Charteroak Mics gemacht hat.

Speziell das m900t hat es mir angetan.

Ich habe in paar Soundbeispiele gefunden, die mich doch schon sehr angesprochen haben.
Gibt es hier im Forum Erfahrungen aus erster Hand?
Die Suchfunktion spuckt nur Tagwohls Einwürfe zugunsten dieser Mirkos aus, allerdings ist kein fundierter Bericht dahiner.

Viele Grüße
Euer Markus
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Wirklich keiner?
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
OK, Challenge accepted!

Dann schreib ich halt den ersten Bericht.
Die Teile sind bestellt.
Erfarungsbericht folgt Ende Juli.

Grüße
Markus
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
zu den charteroaks kann ich nicht sagen, aber im studio magazin wurden vor kurzem telefunken röhren kleinmembraner getestet die auch sehr gut sein sollen. so als weiterer antesttip.
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
So, jetzt aber,

habe die m900t als matched pair bestellt, vorgestern den Aufnahmeraum gesampled und heute das erste mal als Drums mit denen aufgenommen.
Sie dienten als Overheads.

Erstmal muss man sagen, dass die Teile mit drei verschiedenen Kapseln (Niere, Hyperniere, Kugel) kommen.
Bei den Recordings als Overheads wurde natürlich die Nierenkapsel verwendet.
Als Vorverstärker diente der pultinterne PreAmp der SSL.

Und jetzt zum Hörurteil:
Die Dinger sind der Hammer!
Sie haben eine sehr eigene Farbe, die ich sonst bisher selten gehört habe.
Damit kann man sie natürlich nicht als "universell" bezeichnen, aber der Klang passte heute wunderbar.
Noch nie hatte ich das Gefühl, dass Mikrofone so gut die Vorzüge eines Kits zum gelten bringen.

Noch diese Woche werde ich Euch einige Klangbeispiele hochladen.

Viele Grüße
Markus
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
freu mich auf die klangbeispiele... super wärs natürlich auch wenn da noch irgendwas zum vergleichen dabei wäre...

hast du sie mit anderen kmb-röhren verglichen?
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
N´abend,

die Klangbeispiele kommen morgen.
Zum vergleichen hab ich leider nix.
Ich habe aus Spaß mal ein Glyn Jones mit den TLM 67 aufgebaut, aber das klingt natürlich völlig anders.

Grüße
Markus
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Hallo allesamt,

hie die versprochenen Klangbeispiele.

Einmal die Charteroaks als Overheads solo und einmal das komplette Kit.

Bei diesem ist nichts bearbeitet. Nur Pannings und Pegel sind eingestellt. Ansonsten ist alles so auf der Festplatte.

Charteroaks Solo

Komplettes Kit



Viel Spaß beim Hören.
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
19.907
Reaktionen
12.081
Ort
82178 Puchheim
Punkte
56.798
Danke für die Hörbeispiele!

Mein Geschmack wäre es nicht...
 
B
BasstianvH
Registriert
31.12.12
Beiträge
714
Reaktionen
391
Punkte
1.897
Hallo allesamt,

hie die versprochenen Klangbeispiele.

Einmal die Charteroaks als Overheads solo und einmal das komplette Kit.

Bei diesem ist nichts bearbeitet. Nur Pannings und Pegel sind eingestellt. Ansonsten ist alles so auf der Festplatte.

Charteroaks Solo

Komplettes Kit



Viel Spaß beim Hören.
Klingen erstaunlich in den Höhen gepushed für Röhren. Sind die untenrum eigentlich so dünn, oder hattest Du nen HPF drin?

PS: Dein Aufnahmeraum gefällt mir für Drums
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Klingen erstaunlich in den Höhen gepushed für Röhren. Sind die untenrum eigentlich so dünn, oder hattest Du nen HPF drin?

Sorry, das hatte ich vergessen zu erwähnen.
Da ist ein Low Cut bei etwa 150 Hz drin.

Grüße
Markus
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben