Information ausblenden

BUSS COMPS: Warm vs SSL vs TK Audio vs Overstayer vs Dangerous

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von flipnaut, 11.07.20.

  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.950
    11950
    Nice:



    I want them all!

    Mein Rating:
    #1 OS (etwas dunkler / Vintage Tone / Charakter - eher wie ein Neve als ein SSL)
    #2 Dangerous (schneller Snap! Puncht, eher clean)
    #3 TK Audio (clean und weich, etwas Hifi)
    # 4 Warm Audio (macht kleiner)
    # 5 SSL (im Mix aber besser!)

    Aber ob die Settings alle identisch sind? Zumindest im Video sieht es unterschiedlich aus...

    Ansonsten empfinde ich die Unterschiede nicht so gravierend. Alle machen nen guten Job und die Unterschiede machen keine 2.000 € wett. Zumindest in diesem Vergleich. In der Realität wird das anders sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.20
    pitto und Loftone bedanken sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.562
    47562
    Hm, meine spontane Reaktion:

    Warm Audio - einfach Müll, sorry
    SSL - Solider Standard, genau das was man will, transparentes Zusammenschieben, 1000fach bewährt
    Overstayer - irgendwie broken, würde ich keinen Pfennig für ausgeben
    TK - ok, in Richtung SSL aber irgendwie müde
    Dangerous - sensationell! Stereo Image geht auf, Tiefe, wie der die Transienten zu snappen bringt. Top!
     
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.771
    50771
    Im Mix klingt der SSL schön rund und weich.
    Aber ist bestimmt nur Einbildung!
     
  4. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.950
    11950
    Echt findest Du der klingt kaputt? Eigentlich kann der schöne Harmonics:
     
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.562
    47562
    Im ersten Video fand ich, dass er das Stereobild stark einengt und die Levels verschiebt. Klanglich, ja ok.
     
  6. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.950
    11950
    Naja die haben ja gar nicht alle Knobs genutzt und den Sweetspot gesucht :D Da gibt es einen Behavior etc. Ist eher so ein Buss-Tool für Klang und Kreatives.
     
  7. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.950
    11950
    Der OS SVC kommt mir irgendwann mal nächstes Jahr ins Haus ;) Heute erstmal den OS M-A-S bestellt fresh aus L.A. Hatte den jetzt ein paar Tage zum Testen hier. Kann in ein paar Monaten dann mal berichten :)
     
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.849
    17849
    Der Dangerous klingt anders, gefällt mir gut. Alles andere eher so naja. Da klingt ja das rohe Signal noch besser. Überzeugt mich alles nicht wirklich. Da reicht dann auch der NI BusComp aus dem Komplete Bundle.
    Das hoffe ich auch. Alles andere wäre ein Armutszeugnis.
     
  9. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.862
    12862
    Das ist das blöde an all diesen Test, man muß gleich alles mal bewegt haben und mit diversen Signalen um das Gefühl für das Potenzial eines Komps zu bekommen. Gut sind sie alle auf ihre Art und Weise. Den Overstayer finde ich kommt hier nicht so gut davon, aber sehe den jetzt auch nicht als klassischen Komp sondern als Sättigungstool. Da habe ich schon geile Resultate gehört.
    Definitiv haben etliche sich auf den SSL gestürzt und weitere werden folgen. Bei dem Ruf und dem Preis fürs Original ist das auch logisch.
    Ich hab zur Zeit 17 HW-Komps und nur die teuren Modelle beeinträchtigen die Stereobreite nicht nachteilig. Bei manchen Signaltypen ist das nicht schlimm (merkt es meist nichtmal, außer auf ner Summe), aber wenn ein Tool einen auf SSL macht, dann darf das niemals nicht und nie passieren.
    Nach dem 1176er ist der SSL ein beliebtes Objekt der Cloningfraktion und man darf gespannt was in Zukunft noch alles dahingehend auf den Markt kommt. Schon jetzt ist die Spannweite sehr groß und verdammt schwer die Spreu vom Weizen zu trennen.
     
    pitto bedankt sich.
  10. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.298
    7298
    Der SSL schiebt schön punchy nach Vorne und klingt immer noch natürlich. Von den anderen möchte ich keinen haben.
     
  11. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.950
    11950
    Der serpent sb4001 soll gut sein und der dramastic obsidian, wenn es um ssl clones geht und smart research ;)
    Aber interessiert mich alles nicht mehr...
     
    Loftone bedankt sich.
  12. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.130
    2130
    ja.. mir gefällt auch der Dangerous am besten.... der SSL klingt halt einfach wie schon 1000 mal gehört (nicht wertend gemeint!). Der Warm Audio is ned so schlecht find ich jetzt... hinkt natürlich den anderen hinterher. Overstayer aufm drum selbst gefällt mir gar nicht.. hingegen aufm Mix isser auch schön. Was kostet denn der Dangerous so? Nicht dass ich ihn kaufen wollte.. aber bestimmt ein halbes Vermögen. :D
     
  13. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.950
    11950
    Würde ich aktuell einen ssl kaufen wollen, wäre es der Serpent sb4001. Gutes pl Verhältnis.

    Der dangerous liegt um die 3k. Eher was für Geschäftsführer die einmal im Monat was mischen kommen an Wochenenden wenn sie gerade mal Zeit haben oder für diejenigen die 1 Jahr sparen... Um sich dann zu enttäuschen, dass der Mix nicht viel besser klingt ;)
     
  14. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.130
    2130
    ja dacht ich mir.. liegt somit im Preisbereich von Neve, SSL und Konsorten.
     
    Loftone bedankt sich.