(Breakbeat) Ylvi - Never Lose Hope


Ylvi
Ylvi
Bedroomproducer
Registriert
30.07.22
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ort
Reutlingen
Punkte
9
Hallo zusammen! :music:

Ich bräuchte bitte euere Feedback zu meinem Lied:

Das Lied wurde nochmal überarbeitet, abgemischt und gemastert.

Ich wollte das Lied nächsten oder übernächsten Monat bei Tunecore hochladen,
bzw. wenn der zugehörige Videoclip fertig ist.
Oder wie seht ihr das?
Ich dachte Lied und Videoclip gleichzeitig veröffentlichen kommt besser?

Wie findet ihr den Mixdown?
Sitzt alles da, wo es hingehört?

Vielen Dank im Voraus.
Christopher
 
  • Interessant
Reaktionen: Hyp
CharlyBeck
CharlyBeck
Bit-Steller
Registriert
23.02.14
Beiträge
3.287
Punkte Reaktionen
1.220
Punkte
7.255
Mir gefällts. Find nur das intro ein bisschen langwierig und ein paar fx sounds, die den strengen aufbau etwas auflockern wären fein.
 
Hyp
Hyp
Registriert
08.11.10
Beiträge
5.306
Punkte Reaktionen
3.349
Punkte
15.546
Macht Laune.. Die Abmischung finde ich auch adäquat.
Wie mein Vorredner meinte - Spice-Elemente wären noch gut (und interessanter als Low-Cut-Filterfahrten für Spannungsauf- und -abbau). Stelle mir da z.B. gelegentlich ein Vocalsample vor, wie bei old-schooligen happy ravigen Tunes oft zu finden. Und statt der Kunstpause zwischen Intro und Mainpart lieber unabgebremst laufen lassen mit einem Element zur Ankündigung des Mainparts (was wiederum ein Vocal sein könnte).

PS: Der mit dem weißen Hemd auf dem Bandcamp-Profilbild ist dein Freund?
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.163
Punkte Reaktionen
7.053
Punkte
32.584
Wie erwähnt, bißchen schneller zur Sache kommen, für uns ADHSler.. :jump:

Und ein paar Details einbauen, zum interessant halten.
 
Ylvi
Ylvi
Bedroomproducer
Registriert
30.07.22
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ort
Reutlingen
Punkte
9
Macht Laune.. Die Abmischung finde ich auch adäquat.
Wie mein Vorredner meinte - Spice-Elemente wären noch gut (und interessanter als Low-Cut-Filterfahrten für Spannungsauf- und -abbau). Stelle mir da z.B. gelegentlich ein Vocalsample vor, wie bei old-schooligen happy ravigen Tunes oft zu finden. Und statt der Kunstpause zwischen Intro und Mainpart lieber unabgebremst laufen lassen mit einem Element zur Ankündigung des Mainparts (was wiederum ein Vocal sein könnte).

PS: Der mit dem weißen Hemd auf dem Bandcamp-Profilbild ist dein Freund?
Es gab anfangs n paar FX, die haben mir aber irgendwann nich mehr gefallen. Wichtig war/is mir die Abmischung.
Dachte auch über Gesang nach, aber bin davon wieder weg.
 
Ylvi
Ylvi
Bedroomproducer
Registriert
30.07.22
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Ort
Reutlingen
Punkte
9
Wie erwähnt, bißchen schneller zur Sache kommen, für uns ADHSler.. :jump:

Und ein paar Details einbauen, zum interessant halten.
Da Lied is ja nun fertig. Wird sich also nix mehr ändern.
Und da ich selber immer hetze, versuche ich das nich in meiner Musik widerzuspiegeln. :smil451c7211b9e19:
 
CharlyBeck
CharlyBeck
Bit-Steller
Registriert
23.02.14
Beiträge
3.287
Punkte Reaktionen
1.220
Punkte
7.255

Ähnliche Themen

 

Oft gelesene Themen

Oben