Information ausblenden

Brauche Hilfe für meinen Text!

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Telaviv, 24.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Telaviv

    Telaviv Themenersteller

    Registriert seit:
    30.04.08
    Punkte:
    1.349
    1349
    Hallo zusammen!

    Ich habe vor 3-4 Monaten einen, finde ich, sehr guten Song geschrieben, für den ich bisher auch nur sehr positives Feedback bekommen habe.
    Bisher hatte der Song noch keinen Text (aber Melodie ist schon vorhanden!), was ich jetzt ändern wollte.
    Also der Text sollte schon einigermaßen gut werden, um den schönen Song damit nicht zu versauen! ;-)
    Allerdings bin ich bisher alles andere als zufrieden mit dem, was ich geschrieben habe. Besonders die 1. Strophe und der Refrain sind meiner Meinung nach Schwachpunkte... Wäre also gerade in diesen Teilen Dankbar (vor allem Refrain!), wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat.

    Hier der Text: (Bitte habt nachsicht mit dem Text, er ist, wie gesagt, noch nicht sehr ausgereift.)

    Intro (instr.)

    Strophe 1
    Auch wenn heut noch alles dunkel ist,
    wenn alles grau in grau erscheint,
    weiß ich, dass mich das Licht noch finden wird,
    mein Schicksal hält's für mich bereit.

    Zwischenspiel (instr.)

    Strophe 2
    Denn Irgendwo, wo ich den Himmel seh,
    wo alle Zeit unendlich ist,
    steht, unbeeindruckt davon was jetzt ist,
    mein Schicksal schon lang fest.
    (Background: schon lang fest, steht schon lang fest)

    Refrain
    Am Ende – (Background: Am Ende - ) Am Ende – jetzt kann's noch völlig anders sein.
    Am Ende – (Background: Am Ende - ) Am Ende, nehm ich meinen Platz noch ein.

    Bridge (instr.)

    Strophe 3
    Irgendwo brennt schon ein Licht für mich,
    das mir die Freude wieder gibt.
    Und Irgendwo schlägt auch ein Herz für mich,
    das mich aufnimmt und mich liebt.

    Strophe 4
    Irgendwo ist auch ein Platz für mich,
    er ist schon lange reserviert.
    Und irgendwann werd auch ich glücklich sein,
    es steht schon fest, dass das passiert.
    (Background: Es passiert, dass es passiert)

    Refrain 2
    Am Ende – (Background: Am Ende - ) Am Ende – da kann ich mir sicher sein.
    Am Ende – (Background: Am Ende - ) Am Ende, nehm ich meinen Platz noch ein.

    Solo (instr.)

    Refrain 1

    Refrain 2

    Outro
    Auch wenn heut noch alles dunkel ist. (danach instr.)
     
  2. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.265
    12265
    Ich habs jetzt erstmal nur überflogen und nicht ins Detail gelesen. Aber ich habe das Gefühl, es bleibt an der Oberfläche. Wenn Du das, was Du sagen in eine Anrede packst, ist die Wirkung größer. Dann ist es nicht ein Lied, das Du quasi in Selbstbefriedigung für Dich singst, sondern ein Lied, das jemanden anpricht. Was ich meine: Nicht

    "Auch wenn heut noch alles dunkel ist etc etc

    weiß ich, das das Licht mich finden wird"

    Sondern : "Wird das Licht Dich finden"

    Weißt Du, was ich meine?

    So, erstmal als Anregung, muß weiter.

    L.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.