Information ausblenden

Brauche Feedback zum Rythm Guitar Sound (Metal)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von GreatCthulhu, 08.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. GreatCthulhu

    GreatCthulhu Themenersteller

    Registriert seit:
    22.06.10
    Punkte:
    108
    108
    Der Titel sagt's ja schon. Meine Fragen wären jetzt:
    Kann man das so machen?
    Was würdet ihr anders machen?

    http://soundcloud.com/xgreatcthulhux/rythmguitar-demo-01

    4 Klampfen - 2x L/2x R
    + 2x Additional Guitar in einem Teil (1xL/1xR)

    VSTs: Poulin Le456 + Guitar Hack Impulse
    Ich kann bei Interesse auch gerne die Settings als Screenshot posten ;)


    Ich bedanke mich schonmal bei allen die mir weiter helfen wollen!



    [x] in before: ödes Riffing, unsauber gespielt, nicht gegatet...etc
     
    GreatCthulhu, 08.08.12
    #1
  2. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.486
    4486
    Viel zu dumpf und dünn, obwohl der Grundsound ansich gar nicht mal ganz verkehrt klingt. Der kurze Soloteil klingt soundmäßig ziemlich seltsam
     
    Moiterei, 08.08.12
    #2
    GreatCthulhu bedankt sich.
  3. GreatCthulhu

    GreatCthulhu Themenersteller

    Registriert seit:
    22.06.10
    Punkte:
    108
    108
    GreatCthulhu, 08.08.12
    #3
  4. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.486
    4486
    ja schon besser
     
    Moiterei, 08.08.12
    #4
    GreatCthulhu bedankt sich.
  5. Ngoc

    Ngoc

    Registriert seit:
    20.08.08
    Punkte:
    695
    695
    Hey,

    der Gitsound ist so schon absolut in Ordnung. Wo aber das größte Problem liegt, ist der Bass.

    Falls dus noch nicht wusstest, ich würde glatt frech behaupten, ca 50% der wahrgenommenen Energie in den Gitarren kommt durch die Bassgit. Das wäre jetzt der nächste Punkt, wo du dran arbeiten solltest ... in deinem Beispiel wummert der Bass manchmal ziemlich heftig.
    Nutz mal einen Kompressor oder einen Limiter um diese Dynamikschwankungen in den Griff zu bekommen. Besonders bei der Komprimierung der Bassgit kannst du dir den Spruch

    "Sei nicht weichlich, nimm dir reichlich!!"

    hinter die Ohren schreiben ;)
    Beim Metal sorgt der Bass für einen konstanten Schub von unten, jedoch ist dies nur möglich, wenn er auch an jeder Stelle immer gleich laut ist (sozusagen).


    Weiterhin arbeite noch ein wenig an deiner Spieltechnik. Der gute Sound kommt aus den Fingern ... das heißt besonders im Metal:

    Wenn es aggressiv klingen soll, dann musst du auch aggressiv SPIELEN!. D.h. richtig in die Saiten reinlangen mit den Plektren. Dann kommt auch die Power ;)


    Auch gucke mal wegen der Levels der Instrumente untereinander. Du wirst dich wundern, wie leiser du die Gits und den Bass machen kannst im Vergleich zu den Drums.

    Zieh die Lautstärke der Gitten und der Bassgit KOMPLETT runter. Als erstes stellst du die Lautstärke des Basses ein, indem du langsam den Fader hochziehst, bis du denkst, dass die Lautstärke des Basses passend zu den Drums ist. Dann vollführst du das Gleiche mit den Gitten... Mach die Augen zu, und höre einfach nur. Sag dann dir selber einfach stopp, wenn du das Gefühl hast, die Gitarren sind laut genug. ;)



    Getreu dem Motto "Practice what you preach" zeig ich dir mal ein Beispiel von mir, wo ich so vorgegangen bin, wie ich dir hier alles beschrieben habe:




    Grüße :D
     
    Ngoc, 09.08.12
    #5
    GreatCthulhu bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.