Information ausblenden

bitte nicht hauen, aber

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von jrjr, 27.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jrjr

    jrjr Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.08
    Punkte:
    48
    48
    öh wie laut müssen denn die amps sein, damits live funktioniert? also auf deutsch:

    wir haben da so eine "pop"band u wollen in nächster zukunft auch mal live spielen. (hab hier schon mal einen song reingestellt, zum nachhören:
    http://tinyurl.com/6zsckq so viel delay ist normal nicht auf der gitarre)
    es geht also nicht so sehr um "amtliche" gitarren sounds, egitarre ist meist nur dezent angezerrt, spielt keine rhytm sachen, eher schneidig und höhenlastig, braucht also keinen wumms untenrum. ich befürchte halt trotzdem, dass ich mit meinem 30w transistor amp nicht weit springen werde.

    der bassamp ist so ein 100w warwick bass cube, davor kompressor u da der bass wichtiger ist, mach ich mir da eher sorgen. ich weiß schon, das ginge auch via DI, ist mir aber aus unerfindlichen gründen unsympathisch.

    also, meine frage wäre, wie viel lässt sich generell über die pa aufpumpen, ohne dass alles zerbröselt?
    ach ja, der club wäre eher die mittelkleine kategorie, passen wohl so 100 leute max vor die bühne u da wirds schon ziemlich eng. equimenttechnisch wären die sehr gut ausgerüstet der tonmann auch sehr gut, so weit ich das bis jetzt beurteilen konnte.
    und wenn das so funktionieren würde, wieso hat dann lemmy 60 boxen auf der bühne?
     
    jrjr, 27.08.08
    #1
  2. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    1. Die Marshall-Wände die man früher so gesehen hat, waren Show. Die hatten oft nicht mal Speaker drin.

    2. Es gibt Leute, die gehen ganz ohne Amps auf die Bühne und haben trotzdem einen "amtlichen" (brrr...) Sound!?!

    3. Keine Sorge.
     
    DarthFader, 27.08.08
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    dafür wird der amp ja abgenommen und du hast einen monitor ;)
    mein labelchef spielt mit einem kleinen hohner 10w amp sogar auf festivalbühnen.

    versteh ich aus unerfindlichen gründen nicht? wieso nicht einfach so: bass => DI => amp
    ansonsten halt auch per mikro abnehmen.

    posing! glaubst du wirklich da laufen 60 boxen? ich will dich nicht desillusionieren, aber: http://www.christians-musikladen.de/marshall-d1960a-4x12-dummy-cabinet-schraeg-p-6107.html

    wenn die PA einegermaßen gut dimensioniert ist (headroom nach oben) und nicht gerade wie papas rasierapparat klingt ist das alles kein problem.

    lg
    flox
     
    floxe, 27.08.08
    #3
  4. jrjr

    jrjr Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.08
    Punkte:
    48
    48
    das geht ja ruck zuck hier, vielen dank.
    dass mit lemmy war mir schon klar, da sieht man wieder wohin uns diese emoticons plage gebracht hat, lässt man die einmal weg, verstehts keiner. äh, ;-) .
    aber im ernst, wozu gibts denn dann überhaupt stacks? das mic erfasst ja dann, wenn die lautstärke nicht soo wichtig ist, so oder so nur einen ausschnitt des ganzen gemetzels.
     
    jrjr, 27.08.08
    #4
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    manche gitarristen brauchens eben - ich persönlich kann mit einer 4x12" eierschaukel auf der bühne nichts anfangen... führt nur dazu, dass ich am amp den bass auf minimal zurückdrehen muss.

    alles musikstil- und vor allem egoabhängig.

    lg
    flox
     
    floxe, 27.08.08
    #5
  6. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
  7. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    rrrrrrichtig.

    und diese gitarristen machen einem oft live das leben schwer.
    z.B. in kleineren räumen. mit dem amp fein ins publikum gedreht "weils nicht anders geht" und dann den amp auf anschlag. oh graus.
     
    thephantom, 28.08.08
    #7
  8. andy456

    andy456

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    ich habe mir für kleine Gigs nen kleinen Ampstand gekauft, da winkel ich mir den AMP an und er strahlt nur auf mich und steht etwas höher, habe den im Proberaum jetzt auch und siehe da ich habe meinen AMp nen ganzes stück leiser gedreht! Für größere Bühnen stelle ich den AMp auch auf ein selbst gebautes Case in größe einer 4x12 Box geht so ganz gut! Spiele nen Vox AD120 VTX (2x12 Combo) der drückt gut und ist nicht zu Heavy! Aber man kann ihn auch Parallel mit ner 4x12 Betreiben dann hat man 6x12 das ist auch geil, wenn der rest der Bühne und die anderen Mucker alles gut aufgebaut haben das sich alle gut hören, dann brauchst du nur die Vox über die Monitore und ab geht die Party!

    Gruß ANdy
     
    andy456, 28.08.08
    #8
  9. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    @ thephantom : ist mir schon mal mit nem 2*12 passiert. Der gitarrist: immer lauter, immer lauter und dann habe ich das Mik ausgemacht, da der den kleinen Saal komplett beschallt hat ...
     
    Guitar_TT, 28.08.08
    #9
  10. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    jepp. kenn ich solche harten fälle.

    inzwischen habe ich mir eine gewisse arroganz angewöhnt und "helfe" gerne beim amp-aufbau und einpegelung mit :).

    es kommt natürlich auf die combo an, oft ist es aber so, dass sich die mitmusiker freuen (weil der monitorsound besser gelingt) und ich erst recht. foh verschmiert nicht mehr und ist handlebar.

    ich weiß auch nicht, was einige gitarreros reitet in sachen amp-lautstärke. schrecklich streckenweise.
     
    thephantom, 28.08.08
    #10
  11. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    wenn man taub ist muss es lauter bzw. mehr Bass geben. .. (siehe mein Nachbar)

    edit : @ thread starter : wir hauen keinen, hier wird gesteinigt !
     
    Guitar_TT, 28.08.08
    #11
  12. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.377
    12377
    Er hat üblicherweise nur vier. Jeweils zwei rechts und links neben dem Drumriser. Campbell hat dann auf jeder Seite noch mal jeweils zwei Fullstacks.
    O-Ton von jemandem, der die mal in London bei Proben (!) erleben durfte (in einem Minikeller):
    "Die sind wahnsinnig...glaub's oder nicht...alles an."

    Alte Schule halt...:D
     
    pitsieben, 28.08.08
    #12
  13. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.377
    12377
    Dobbelt.
     
    pitsieben, 28.08.08
    #13
  14. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    für mich hat das nichts mit alter schule oder sonst was zu tun sondern mit mangelndem verstand *grins*
     
    thephantom, 28.08.08
    #14
  15. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    nein,... das hat mit der gehörschädigung zu tun...
     
    Guitar_TT, 28.08.08
    #15
  16. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    WAAAAAS?
    bitte lauter.
    ich habe nix verstanden.
     
    thephantom, 28.08.08
    #16
  17. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    Es gibt aber auch solche Nieten hinterm Pult, die von Monitoring garnichts verstehen und da kann man als gitarreo schon ganz zufrieden sein, wenn der eigene Amp etwas mehr Dampf hat.
     
    Andre77, 28.08.08
    #17
  18. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    mag sein. wenn du dabei auch noch deine mitmusiker im auge behältst...

    dann stell dir den amp aber bitte wenigstens so, dass er dir direkt "in the face" bläst! so hat der foh-mensch wenigstens noch chancen auf sound.
     
    thephantom, 28.08.08
    #18
  19. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    also bei der Band mangelte es nicht an monitoring... die waren einfach taub...

    Edit : ich habe nur nen Combo... reicht von der Lautstärke usw. außerdem ist in einem Mietshaus nicht so viel platz...
     
    Guitar_TT, 28.08.08
    #19
  20. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.377
    12377
    Natürlich sind die taub...selbst ich bin taub.
    Die spielen aber auch einfach einen Stil, bei dem reichlich Qualm von der Backline keinen Schaden mehr anrichtet.
    Am Monitoring wird's nicht liegen...soweit ich informiert bin, sind die seit langer Zeit mit den selben Technikern unterwegs...die wollen das so.

    "DON'T TRY THIS AT HOME, KIDS"

    :D

    So...genug OT.
     
    pitsieben, 28.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.