bisssel dark, deutscher Text in Arbeit

  • Ersteller SoulFrontier
  • Erstellt am
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.338
Reaktionen
6.613
Punkte
32.239
Hier mal was Unfertiges. Ich hab Spaß dran von Zeit zu Zeit da was dran zu schrauben.

Wenn jemand Lust hat darf er/ sie hier ruhig Vorschläge machen und den Faden textlich weiter spinnen bzw das als Coop
verstehen.

Eingehüllt in Doppelglas
der Fahrstuhl hält Etage zehn
Wir steigen aus, schauen uns um
bleiben vor der VIP lounge stehn

Hier kommt Dein Überraschungsgast
ein paar Sekunden Lust statt Frust
Ich befrei Dich von der Last
Automatik sechzehn Schuss

Und die Zombies in der Stadt
tanzen wild, sind längst nicht satt
Namenslisten, Auftragsbuch
Gnadengesuch trifft Leichentuch


Ja man tut halt was man kann
tut es sich und Anderen an
Tötet und wird selbst verletzt
So steht und fällt man seinen Mann
(Man tut ja was man kann)


Denn die Zombies in der Stadt
tanzen wild, sind längst nicht satt
Namenslisten, Auftragsbuch
Gnadengesuch trifft Leichentuch
 
Zuletzt bearbeitet:
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.338
Reaktionen
6.613
Punkte
32.239
To be continued sobald mir wieder was einfällt!
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
23.627
Reaktionen
12.616
Punkte
66.576
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
5.074
Reaktionen
4.860
Punkte
19.962
1
Eingehüllt in Doppelglas
der Fahrstuhl hält Etage zehn
Wir steigen aus, schauen uns um
bleiben vor der VIP lounge stehn
In 1: Reimschema: ABcB
Metrik: XxXxXxX / cXxXxXxX /cXxX XxcX /XxXxXxX (schwankend)

Reimschema in 2: AABB in 4; AAcB
Metrik auch in den anderen Strophen schwankend

Ich sehe solche Analysen nie verbissen! Aber wenn ich nur gelegentlich an so einem Text arbeite, lege ich immer Metrik und Reimschema fest, damit ich SOFORT umdenken kann. verstehst Du?

Hast du ein festes Thema? Ich lese hier so was wie: Die ewige Mord(s)lust im Menschen…

2
Hier kommt Dein Überraschungsgast
Ich befrei Dich von der Last
ein paar Sekunden Lust statt Frust
Automatik sechzehn Schuss
3
Und die Zombies in der Stadt
tanzen wild, sind längst nicht satt
Namenslisten, Auftragsbuch
Gnadengesuch trifft Leichentuch

4
Ja man tut halt was man kann
tut es sich und Anderen an
Tötet und wird selbst verletzt
So steht und fällt man seinen Mann
(Man tut ja was man kann)

5
Denn die Zombies in der Stadt
tanzen wild, sind längst nicht satt
Namenslisten, Auftragsbuch
Gnadengesuch trifft Leichentuch

Hi @ganje: Du scheinst neu zu sein. Prinzipiell gilt auch hier: Wie man in den Wald hinein ruft… Sachlichkeit (oder gar Höflichkeit) erspart Stress. Allen!

Kannst du auch sachlich begründen, warum dich etwas stört?

Vielleicht stört dich in: „der Fahrstuhl hält Etage zehn“ die fehlende Präposition „in“?

Aber Dichtung bedeutet mE vor allem Verdichtung. Solange die Verständlichkeit nicht gefährdet ist, greifen eigentlich alle Dichter zu Verkürzungen. Manche sogar mit Vorliebe, weil sich Abweichungen unwillkürlich einprägen. In der Kunst geht es um die Aufmerksamkeit der Leser - und nicht die des Deutschlehrers.

Warum sollte Rap sinnlos sein? Er ist gern eklig brutal - aber auch hier geht es vordergründig um Aufmerksamkeit.

Möchtest du keine Aufmerksamkeit? Ich…ähm… schon… selbst in einem Kommentar. Warum auch nicht!?!
;)
 
Zuletzt bearbeitet:
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.338
Reaktionen
6.613
Punkte
32.239
Danke @art, die Unregelmäßigkeiten im Reimschema, sind sie ein no go! Ich könnte die Zeilen umstellen
 
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
5.074
Reaktionen
4.860
Punkte
19.962
Danke @art, die Unregelmäßigkeiten im Reimschema, sind sie ein no go! Ich könnte die Zeilen umstellen
Hoffentlich hast du mich richtig verstanden...

Ich habe gelegentlich auch Texte, an denen ich wochenlang spontan herumwerkle. Allerdings: wenn so ein Text ein instabiles Metrum und Reimschema hat, dann schraube ich immer wieder zunächst an der Form herum, bis meine Energie und der spontane Einfall verflogen sind.
Das ist nicht effektiv! Dann doch lieber einmal richtig und (vorläufig) nie wieder! ;-)

Insgesamt können Abweichungen vom Metrum aber auch sehr spannend sein. Ich baue sogar solche Abweichungen ein, um Aufmerksamkeit (wieder) zu wecken.

Beim Reimschema ist es etwas anderes. Es gibt viele Gedicht Formen, die mittendrin das Reimschema wechseln, zum Beispiel das Sonnet. Auch hier zu geht es mE um Aufmerksamkeit. - Zum Beispiel auch die des Autors selber: Man kann leicht von seinem eigenen Flow eingeschläfert werden! ;)

Aber auch hier gilt für mich: Eine Dauerbaustelle sollte aufgeräumt wirken…!
 
Zuletzt bearbeitet:
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
5.074
Reaktionen
4.860
Punkte
19.962
Oder du lässt es wie es ist und benutzt die ersten vier Zeilen für ein Intro.
Ah, verstehe: Für Rapper sind metrische Abweichungen ja tatsächlich kein Problem, sondern vielfach bewusst konstruiert. Ohne jede Ironie meinerseits!

Ich war hier aber auch auf @SoulFrontiers Einladung zur Mitwirkung fixiert. Und dafür finde ich ein einheitliches Reim- und Rhythmus Schema schon sinnvoll!
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.911
Reaktionen
3.214
Punkte
14.706
Ah, verstehe: Für Rapper sind metrische Abweichungen ja tatsächlich kein Problem, sondern vielfach bewusst konstruiert. Ohne jede Ironie meinerseits!

Ich war hier aber auch auf @SoulFrontiers Einladung zur Mitwirkung fixiert. Und dafür finde ich ein einheitliches Reim- und Rhythmus Schema schon sinnvoll!
Oder du siehst meinen Vorschlag als Vorschlag, und nicht als persönlichen Angriff dir gegenüber.
 
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
5.074
Reaktionen
4.860
Punkte
19.962
…und nicht als persönlichen Angriff dir gegenüber.
Mönsch… Versuch dir doch vorzustellen, dass wir zwar nicht das Selbe, aber sehr wahrscheinlich das Gleiche meinen oder wenigstens wollen. Ich sehe das ( nicht nur) in diesen Falle jedenfalls so… :)

Könnten wir es dabei belassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oft gelesene Themen

Oben