Information ausblenden

BFD+Midi Keyboard/Akai MPD?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von FIXXXER, 04.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Hallo,

    ich werde mir in der nächsten Zeit FXpansions:D BFD zulegen.
    Ich habe auch vor die Beats selbst einkloppen.
    Im Moment dneke ich an ein Midi Keyboard, oder ein MPD von Akai,
    oder gibt es weitere bezahlbare Möglichkeiten?
    Was haltet ihr von der Ideee, kann das gut gehen, bzw.
    bringt das überhaupt Vorteile dem "Per Maus Noten setz" Prinzip?
    Ich arbeite ausserdem noch mit FL5 und Cubase SE,
    ich denk das man das BFD, locker einbinden kann, oder?

    mfg
    Torn
     
  2. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Habe ich ins falsche Forum gepostet,
    oder wieder mal
    strange formuliert?

    :|


    mfg
    Torn
     
  3. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Push..... :cry:
     
  4. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    Hi,

    wahrscheinlich musst du selber herausfinden was für dich besser ist, also Programmieren, oder mit Key einspielen.
    Hab auch BFD und programmiere nur, also mit dem Cubase Drum-Editor. Ein Key könnte ich zwar auch verwenden, aber das würde mich nur einschränken - Ansichtssache.

    Bei dir ist es vielleicht genau andersrum.....wer weiß.

    Ansonsten sollte es mit FL und Cubase keine Probs geben.

    Gruß,
    Quer
     
  5. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.848
    11848
    Hallo Quer,

    Ich zb. komme mit dem Cubase Drum Editor gar nicht zurecht,
    in Fruity Loops geht es aber mit Hilfe vom Piano Roll ganz gut.
    ICh tendiere momentan zum MPD, da ich schon mal Drums mit einem Keyboared
    "eingespielt" habe, und weis das es nicht besonder bequem war.

    Ich würd ehalt gerne wissen inwiefern das auch funktioniert.
    WEnn ich jetz zn ein Snare Sample lade ud it der Velocity rumspiele,
    verändert sich nur de Lautstärke aber nicht die Charakteristik vom Sound.
    So wie ich das verstanden habe , wird in BFD je nach "Stärke" des Midi Tons
    ein anderes Sample abgespielt, und dadurch wirk das ganze authentischer, da man ja beim echten Schlagzeug SPielen, auch nciht imme rdie selbe Stell mit der selben Kraft trifft......denke ich zumindest.


    mfg
    Torn

    PS: wie sind dein Erfahrungen mit BFD allgemein, ich hab ein weng Angst das ich mit dem Teil nicht zurecht komme....
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.