Information ausblenden

BFD 2

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von jdahme, 27.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jdahme

    jdahme Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    1.635
    1635
    hey,

    hat jemand von euch schon erfahrungen mit bfd 2 gemacht?

    vlt sogar eine hörprobe zum posten??

    würde mich sehr interessieren,..

    lg

    Jens
     
    jdahme, 27.10.08
    #1
  2. jdahme

    jdahme Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    1.635
    1635
    push
     
    jdahme, 27.10.08
    #2
  3. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.118
    1118
    bislang nur gute :)

    ich hab's jetzt seit einigen Monaten - hatte zuvor mit EZdrums und addictive schon etwas rumgeschraubt, aber rein soundtechnisch bin ich von BFD2 sehr begeistert.

    Mal kurz die Vorteile, die mich persönlich überzeugt haben:
    - einmal die Tatsache, dass man in Nullkommanix mal eben ein Preset geladen hat und sich anhören kann, wie man die Drumline, die man da als MIDI schon seit Jahren rumfliegen hat, mit nem Ludwig-Kit klingt
    - du kannst über sog. Preset-Grooves (aus den Bereichen Pop, Rock, Africa, Metal, Jazz und was weiß ich noch alles) jeweils hundert oder mehr (!) einzelne Grooves und passende Fills klauben und zusammenschustern - falls es mal mit der Kreativität hapert...
    - ein Mixer, der in BFD2 integriert ist. Du kannst bereits in BFD2 AUX und BUSse anlegen (frei wählbares Routing), FX wie Kompressor, Chorus, Delay usw, bzw. EQ und so n Zeugs einsetzen. Das kann sehr von Vorteil sein, wenn du in deiner DAW aus Platzgründen nicht jedes Drum einzeln unterkriegst, zumal sich BFD2 in der DAW wie ein ganz normales plugin steuern lässt.
    - die sounds! Du darfst den sounds unter www.fxpansion.com getrost Glauben schenken.
    Ich hab zwar ein Lied hochgeladen, aber es ist mein allererster Mix. Hörs dir an, aber bedenke, dass ich zum ersten Mal gemischt habe!!! Jemand mit mehr Erfahrung als ich, wird wahrscheinlich ein Ergebnis abliefern, dass weitaus besser klingt!
    Hörst du hier: http://www.supload.com/listen?s=4YKS84QA7FZI

    Falls du willst, kann ich dir aber auch mal eine Drumline von mir schicken, wasweißich, sagen wir 30 Sekunden oder so - ohne Instrumente. Dann kannste dir wohl eher ein Bild machen. Auf Wunsch bitte eine PM schicken, ich lad's dann bei supload hoch oder schicke es dir per mail.

    Zugegeben: bis man sich eingearbeitet hat dauert es ein bisschen - aber nach gut 3 - 4 Wochen hatte ich eigentlich alles raus.

    Fragen beantwortet?

    Gruß
    snafu
     
    SNAFU, 28.10.08
    #3
  4. Nachtmensch

    Nachtmensch

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    361
    361
    Hallo Jens,

    also ich kann es nur empfehlen. Hatte schon BFD 1.5 und hab mir das Update dann auch noch zugelegt. Supereinfache Bedienung trotz vieler Bearbeitungs- und Mixingmöglichkeiten. Es gibt aber auch Leute die sagen, der Sound wäre zuuu typisch BFD, also --deren Meinung nach-- sofort zu erkennen. Naja, find ich nunmal nicht... Ist wohl wie alles auch Geschmacksache!

    Soundbeispiele findest Du übrigens auf der FXPansion-Homepage zur genüge. Ansonsten empfehle ich immer den Gang zum Dealer Deines Vertrauens und dann: testen,testen, testen. (Nimm aber Geld mit! Wenn Du es ausprobierst, nimmst Du es wahrscheinlich sofort mit)

    LG
    Martin
     
    Nachtmensch, 28.10.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.