Bestimmte Stimmungen/Emotionen erzeugen.

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von Clandon, 10.03.18.

  1. Clandon

    Clandon Themenersteller

    Registriert seit:
    11.07.17
    Punkte:
    528
    528
    Hallo Leute,

    kennt ihr Bücher, Tutorials etc. die sich speziell mit der Umsetzung von Emotionen in der Musik auseinandersetzen.; oder habt auch eigene Ideen. Einfache Beispiele sind ja Moll für traurig und Dur für fröhlich; um Bewegung zu erzeugen, greife ich öfter auf schnelle Arpeggios zurück. Vieles passiert bei mir aber aus Zufall; ich würde das aber gerne kontrollierter einsetzen. Meine Frage bezieht sich dabei eher auf Harmonielehre, Tempowechsel und Rhythmus, wobei die Wahl des Instrumentes bzw. des Sound natürlich auch einen sehr großen Einfluss auf die Stimmung hat; gerne kann auch hierauf eingegangen werden. Mit Stimmungen meine ich zum Beispiel hektisch, treibend, schwebend, in Bewegung, Stillstand, offen/verschlossen, traurig, lustig, ironisch, zynisch, wütend, verliebt, komisch, peinlich, zurückhaltend, fordernd, arrogant, naiv etc.

    Hier habe ich schon mal was interessantes gefunden:

    http://www.willimekmusic.de/musik-und-emotionen.pdf

    Vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.18
    rho, jet2, Turquoise und eine weitere Person bedanken sich.
  2. g_wieland

    g_wieland

    Registriert seit:
    14.05.17
    Punkte:
    480
    480
    tach, ich hätt da n allerdings recht speziellen tipp.. 'ausdruck und wirkung der harmonien in schuberts winterreise' von veit gruner. daraus lässt sich auch allgemein was ableiten, wie überhaupt aus harmonischen analysen von klassikern. is vielleicht bisschen mühsam, lohnt sich aber.. schönen sonntag noch :)
     
    Clandon bedankt sich.
  3. Clandon

    Clandon Themenersteller

    Registriert seit:
    11.07.17
    Punkte:
    528
    528
    Hey Danke für den guten Tipp. Ich glaub das ist grundsätzlich ein guter Weg.
     
  4. Lando2

    Lando2

    Registriert seit:
    04.03.14
    Punkte:
    101
    101
    Vielleicht ist das interessant für dich...

     
    g_wieland, jet2, Nachtschicht und 2 andere bedanken sich.
  5. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.572
    2572
    Ich denke da auch an die Figurenlehre des Barock. Das bezieht sich aber auf die Melodik und trifft vielleicht nicht genau das was Du suchst. Trotzdem, falls es Dich interessiert ein Buchtipp dazu: Dietrich Bartel "Handbuch der musikalischen Figurenlehre". Aber das ist schon sehr speziell und hatte mich im Zusammenhang mit der Melodik klassischer Musk interessiert.
    Desweiteren: Auch Albert Schweitzer zeigt in seiner J.S.Bach-Biografie zahlreiche Bezüge zwischen Text(vertonung), Tonartwahl und Figuren auf.
     
    Clandon bedankt sich.
  6. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    5.751
    5751
    Clandon bedankt sich.
  7. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    15.707
    15707
    verrückt, wie gut dieser knallhart pragmatische ansatz funktioniert. sehr interessantes video, danke!
     
    Lando2 bedankt sich.
  8. Cruba

    Cruba Hippie

    Registriert seit:
    20.02.14
    Punkte:
    9.591
    9591
    Also ich beschreibe immer komplette Bilder oder Geschichten. Gute Beispiele von Kraftwerk (Zugfahrt) und Genesis (Winterlandschaft). Da kannste ja raushören, wie die das umgesetzt haben, welcher Sound, welche Melodiefolgen, Arps etc.


     
    Clandon bedankt sich.
  9. Lando2

    Lando2

    Registriert seit:
    04.03.14
    Punkte:
    101
    101
    Ich finde den Youtube-Kanal dieses Typen sowieso sehr interessant. Wenn man erst mal über seine hektische Art und sein ständiges an der Nase rumfummeln :) wegsehen kann, kann man ne Menge von ihm lernen. Ob Kontrapunkt, Jazz oder Orchesterkompositionen (teils live im Video), vielfältig ist er... Gerade komponiert er eine Fuge, auch wieder teilweise live im Video.
     
  10. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    15.707
    15707
    na gut, hektisch fand ichs jetzt nicht so wirklich. mir gings nicht schnell genug zur sache, ich hab dann den speed auf 2x gestellt.

    ist aber auch gewohnheitssache. ich kuck das meiste inzwischen aus schierer ungeduld mit mindestens 1,5x, das ist bei mir inzwischen so aus dem ruder gelaufen, dass mich netflix nervt weil ich serien nicht wenigstens auf 1,25 stellen kann. macht irgendwie süchtig :)

    (ausnahme französische videos. die franzosen reden meistens schon in natura in der geschwindigkeit ;-) )
     
    Manoloco und ModulationMatrix bedanken sich.
  11. Lando2

    Lando2

    Registriert seit:
    04.03.14
    Punkte:
    101
    101
    Entschleunigung ist wohl nicht dein Ding...:)
     
  12. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    15.707
    15707
    zumindest nicht auf youtube, nein :)
     
  13. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    4.755
    4755
    Sowas bezieht sich aber in der Regel nicht auf die heute gebräuchliche wohltemperierte Stimmung, in der alle Tonarten gleich "falsch" gestimmt sind, sondern auf die reine Stimmung, bei der nur C-Dur und A-Moll in sich ganz sauber sind.
     
  14. jet2

    jet2 Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    9.118
    9118
    klasse!
     
  15. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    27.430
    27430
    Geil, bester Tipp seit langem! kannte das Feature bei YouTube noch gar nicht. endlich schneller durch die Laber Videos durchkommen :) :)