Information ausblenden

Bass reampen

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von JanMoser, 22.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JanMoser

    JanMoser Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    Hallo zusammen, ich würde gerne mein Synth-Bass signal über eine Meatbox für den Bass lassen...kann ich dafür einen Gitarren-Reamper nehmen oder brauche ich für den Bass einen speziellen Reamper?
     
    JanMoser, 22.07.08
    #1
  2. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.034
    15034
    nö, du kannst jeden erdenklichen impedanzwandler verwenden, da gibt es keine spezielle.
    nur im flexibilität gibt es unterschiede...
    vg
    dragan
     
    diagnostix, 22.07.08
    #2
  3. JanMoser

    JanMoser Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    kann ich evtl. auch "bescheissen" indem ich das Line Signal auf mein POD Pro sende und dessen ReAmping ausgang verwende? istder HiZ?
     
    JanMoser, 22.07.08
    #3
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Hat der POD nicht einen "Live Mode" bei dem die Klinkenausgänge umgeschaltet werden um "normale" Bass-Amps füttern zu können?

    Falls ja, dann sollte dieser Ausgang passen; im Zweifel die Bedienungsanleitung fragen ;)
     
    kickback, 22.07.08
    #4
  5. JanMoser

    JanMoser Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    doch eben darum mein ich :)

    im Live Mode muss ich aber beim Input ein HiZ Signal einspeisen, dass dann beim Reamp Ausgang durchgeschleift wird.....ich frag mich ob das im Studiomode auch geht :)
     
    JanMoser, 22.07.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.