"Bambus(stroh)matten" als akustische Lösung?

  • Ersteller manu182
  • Erstellt am

M
manu182
Registriert
21.11.13
Beiträge
15
Reaktionen
2
Punkte
26
Hey,

Da ich mir zur Zeit ein neues Wohn-und(Bedroom)studio baue/renoviere, spielte ich mit dem Gedanken eine optische "Fassade" (so'n neumodischer Scheiß, z.B. künstliche Mauern etc.) an eine meiner kahlen Wände zu bauen.
Neulich im Baumarkt sah ich dann diese aufgerollten Bambusmatten - Da kam mir die Frage, ob die nicht auch als natürliche akustische "Bereicherung" dienen können?

Innen hohl,grobe Strucktur,sehr offenporig - eigentlich doch super Eigenschaften.

Diese Matten einige wenige Zentimeter von der Wand entfernt anbringen (+zusätzliche Luftschicht)
sollte dem Raum doch eigentlich, in Anbetracht der Eigenschaften ein Plus in Sachen Nachschall zum Beispiel bringen;oder sehe ich das falsch?

Auf so einigen Baustellen (gelernter Stuckateur)wo mit akustischen Elementen gearbeitet wurde, war das Material oft nicht wesentlich anders, zumindest grob gesagt.
Die Kerneigenschaften sind doch stets die Selben.

Also, was meint ihr - Ja zur Matte? :D


(Abbildung ähnlich nur "strohiger")
 

Anhänge

  • bambusmatte_big.jpg
    bambusmatte_big.jpg
    39,3 KB · Aufrufe: 147
E
Einstellungssache
Registriert
30.01.17
Beiträge
292
Reaktionen
44
Punkte
437
vergiss es ;)
 
M
manu182
Registriert
21.11.13
Beiträge
15
Reaktionen
2
Punkte
26
Meinste? :D
 
E
Einstellungssache
Registriert
30.01.17
Beiträge
292
Reaktionen
44
Punkte
437
Shagal
Shagal
Registriert
20.08.07
Beiträge
1.257
Reaktionen
464
Punkte
5.549
:D Wir hatten die Dinger als Sichtschutz an unserem Balkon. Würde das ganze Zeug, das da runterfällt nicht unbedingt im Studio haben wollen...
 
M
manu182
Registriert
21.11.13
Beiträge
15
Reaktionen
2
Punkte
26
;)

Darf ich erfragen wieso?

Das damit keine Meisterleistungen erreicht werden ist mir klar, aber das wirklich so gar keinen Nutzen hat, wirklich Null, gar nichts, kann ich mir ehrlich gesagt, zumindest für diesen Moment so gar nicht vorstellen ! ;)
Außerdem sieht's besser aus als so 'ne blöde Schaumstoffplatte ;)



@Shagal
Genau - so'n Zeug hängt oft an Balkonen, verschiedenen Varianten.
Naja,bedenke das auf'm Balkon auf Witterungseinflüsse etc. vorhanden sind, was du im Zimmer natürlich nicht hast. Dennoch magst du natürlich Recht haben, von wegen "Zeugs" ;)
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Innen hohl,grobe Strucktur,sehr offenporig - eigentlich doch super Eigenschaften.

Ich glaube nicht, dass Du damit einen akustischen Vorteil hast.
Bis auf ein paar hohe Frewuenzen beugt sich das Meiste an Schall einfach drumherum und damit hast Du nichts gewonnen.

Ohne eine Art "Datenblatt" oder Erfahrungswerte mit genau diesem Materiel würde ich da nichts kaufen, was auf ein ungewisses akustisches Ende zielt.

Grüße
Markus
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Abgesehen vom zweifelhaften Nutzen von Bambus, macht es Sinn, mal einen Plan Deiner Räumlichkeiten zu entwerfen, um zu sehen, in welchen Bereichen überhaupt Handlungsbedarf besteht...
 
M
manu182
Registriert
21.11.13
Beiträge
15
Reaktionen
2
Punkte
26
Ah ja, das mit dem "drumrumbeugen" hatte ich gar nicht bedacht...
Hast du natürlich Recht ...
Dreck -.- ;)


Ehrlich gesagt? - Der ganze Raum benötigt Handlungsbedarf, nicht nur ein paar Ecken ! ;)

2,24m auf 3,70m ist schon der Hammer !!!!!!
Von der wundervoll integrierten Dachschräge ganz zu schweigen...
 
E
Einstellungssache
Registriert
30.01.17
Beiträge
292
Reaktionen
44
Punkte
437
Haha, bei den Maßen kannst du dir auch Bambusmatten an die Wände knallen! XD

Raum ist gänzlich ungeeignet... als Raum würde ich es noch nicht mal bezeichnen, womöglich musst du noch Staubsauger und Co. umherschieben um überhaupt rein zu kommen...

Nichts für ungut, aber kauf die Kopfhörer wenn du kein anderes Loch zur Verfügung hast! ;)
 
marcoustic
marcoustic
Produzent
Registriert
14.08.03
Beiträge
2.055
Reaktionen
479
Ort
Mainz
Punkte
4.034
Von der wundervoll integrierten Dachschräge ganz zu schweigen...

Die Dachschräge kann akustisch aber von Vorteil sein, jenachdem, wie sie verläuft.

Aber um das zu beurteilen, muss halt wieder der von mir schon angesprochene Plan her...
 
Bonzo3000
Bonzo3000
Registriert
31.03.06
Beiträge
851
Reaktionen
203
Punkte
1.623
Stopf doch den Raum mal mit dem Zeug voll. Mach vorher ne Messung und nachher. Wir sind immer erfreut über experimentierfreudige User. die uns an ihrem Wissen teilhaben lassen. Bambus an sich ist sehr hart, also wird es kaum absorbieren eher reflektieren und bei den Radien, die da zu erwarten sind von ein paar mm, freuen sich die hohen Höhen über ein bisserl Diffusion im Minimalrahmen. Das sind meine Erwartungen an das Material aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben