Ballade: "I'm Leaving"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von studiowner, 16.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. studiowner

    studiowner Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.05
    Punkte:
    41
    41
    Hallo Ihr!

    So, nach langem hin und her stellen wir nun auch mal ein Lied ins Netz.
    "I'm Leaving" ist ne wunderschöne Ballade (unserer Meinung nach) mit nem Hammer-Text... aber entscheidet bitte selbst.

    ->


    Wir bitten um viele Meinungen, egal wie sie ausfallen!!! Kritisiert ruhig mal schön und sagt was ihr anders machen würdet (Ok, wenn wir alle ehrlich sind, gibts daran nix besser zu machen ;) )!

    Wenn ihr weitere Infos wollt, dürft ihr auch gerne mal auf unsere HP schauen.
    -> Profsound

    Vielen Dank schon mal!!!
    Mfg Frank und Thorsten
     
  2. studiowner

    studiowner Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.05
    Punkte:
    41
    41
    Ups sorry, denn Link hat's wohl etwas in die länge gezogen... aber er geht!
     
  3. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Nimm das Apostroph aus dem Link raus. Sonst ist das bald unleserlich hier.

    Gruss

    Mad
     
  4. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Hi Frank, Hi Thorsten,

    Piano recht matt, vllt Bässe etwas beschneiden und ein paar Höhen mehr wären für mich besser, klingt teilweise nicht gut gestimmt (oder ist das irgendein Effekt?)
    female backing vocals sehr weit gepannt, kurzfristig fänd ichs gut, durchgehend mir zu "ungewohnt", ein paar scharfe S-Laute ev. noch editieren
    Shaker Sound ah nee ne, auch rhythmisch passt das "schnelle" Geschüttel imo nicht so zum Song
    Bongo Sound haut mich auch nicht um, das re. und links Panning würde ich mir noch mal überlegen, macht es mir zu unruhig
    bei den Strings ev. mal probieren die ein oder zwei Lagen höher oder einzelne Töne der Harmonien weglassen, drängt sich so alles ein bißchen in den gleichen Frequenzen

    So viel Gemäkel gibts aber nur, wenn mit ein Song gut gefällt, ;)
    Schöne Stimmen, schöner Song,

    Gruß,
    Lars
     
  5. hirse

    hirse

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    klavier recht dumpf. Ist da noch extra Hall drauf? wäre nicht notwendig, da der Pedaleinsatz schon recht stark ist

    percussion (shaker) bißchen zu weit vorne

    die einsetzende Schrammelgitarre kann eine kleine Spur mehr Wärme vertragen, klingt bißchen pappig

    sind die Bongos Loops ? klingt so, würde ich mehr variieren

    Gesang sehr schön abgemischt.

    schöner Gesang, schöne Melodie, vielleicht etwas glatt.

    Streicher schön dezent

    das kratzige in der Stimme bei "leeeeaving" ist ja wohl geil.

    Insgesamt ein schöner Song, kleiner Feinschliff nur noch, dann Hut ab. Oder auch so schon Hut ab eigentlich.

    Wenn ein Song besonders weit ist, mäkelt man nur noch ein Kleinigkeiten herum, was dann aussieht, als fände man alles Scheiße. Aber der Song ist schön, wie gesagt, holt noch ein kleiiiines bißchen was raus.

    Grüße

    hirsenktdenDaumennicht
     
  6. studiowner

    studiowner Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.05
    Punkte:
    41
    41
    Hallo!
    So den Apostroph hab ich rausgenommen, jetzt ist der Link wieder besser, danke mad!

    Vielen Dank für eure bisherigen Meinungen, vor allem da sie im Ganzen ja recht positiv ausfielen ;) ! Danke für die Verbesserungsvorschläge (Kritik war's ja nicht, noch...)
    Also:
    @Lars und Hirse: Ihr habt vollkommen Recht, wobei manches wieder interpretierungssache ist!
    Beispiel Bongo: Stimmt, aber das "schnelle Geschüttel" passt sich andererseits auch dem inhaltlichen temperament des Gesangs an! Es ist eine optimale Steigerung und Ergänzung dazu (find ich), aber ok! Jop, an den Freuquenzen spielen wir nächstens auch noch rum!
    Das Klavier ist nicht (mehr) gestimmt. Es war für uns ne Überlegung, ob wir es so überhaupt nehmen sollen und haben die Spur jetzt doch drin gelassen. Erzeugt einfach wieder eine andere Stimmung in dem Song, irgendwie passt's ja doch dazu... Aber ne entgültige Version ist das ja eh noch nicht, das hatte ich vergessen zu sagen. Es kommt z.B. noch ein leichtes Drumset dazu und div. Farbkleckse, ev. E-Git (clean)...

    Ach @hirse: Das ist übrigens mit dem uns beiden bekannten Röhrenmikro aufgenommen... :) Ich hoffe, bei dir klappts auch demnächst!

    Ok danke euch zwei nochmals! Es dürfen aber auch noch andere ihre Meinung sagen... ;)
    Gruß Frank
     
  7. JeffTube

    JeffTube

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    711
    711
    das Wort "desire" spricht man mit einem weichen s aus, nicht deßire ;)
     
  8. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.148
    21148
    Wow! Das Stück gehört ganz klar zu den besten Songs, die ich hier im Forum jemals gehört habe. Sehr genial! Nicht auszudenken, wenn ich das vor lauter Stress übersehen hätte...

    Ich habe gar nichts zu mäkeln. Das kann alles so bleiben. Auch der Gesang ist allererste Güte. Junge, Junge, und solche Leute machen Homerecording...

    Pfüati,
    Steffen
     
  9. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    Hi
    ..gefällt mir...sehr gefühlvoll ... die Harmonien sind evtl. ein wenig oft schon gehört...
    insbesondere diese Dur/Moll-Wechsel
    die percussion sind wirklich nicht allzu glücklich...
    auch die Acoustic-Gitarre kommt etwas steif daher... das Arrangement könnte einen Schuss "Modernisierung" vertragen ...im Hinblick auf die Rhythmik

    Gruss, Kasimiruslav
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.