Information ausblenden

Austin Deathtrip / Extreme Metal Drumming - Groove/Thrash/Death im Stu

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von aCardi, 06.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Hallo liebe Leute,

    wir nehmen derzeit erste Aufnahmen mit unserer Metalkapelle "Austin Deathtrip" auf. Für die Leute von euch, die Drum-Interessiert sind, ist dieses Video interessant:

    -t4dXI&feature=youtu.be

    Uns würde interessieren, wie ihr das Drumming findet.

    Haben uns viel Mühe beim Schnitt usw. gegeben und hoffen, es gefällt. Falls euch die Musik gefällt, könnt ihr gerne die Augen offen halten, denn nach und nach kommen die Studioaufnahmen alle in diesem Format online. Hierüber könnt ihr z.B: über unsere Facebookseite www.facebook.com/austindeathtrip oder unseren YouTube Channel http://www.youtube.com/acardi08 oder unsere Old-School Webseite www.austin-deathtrip.com informiert werden! :)

    Hier mal eine Bandbeschreibung:

    Am Ende gab es nur noch pathetische Lieder über die Liebe und Metalriffs, deren Kern so ausgehöhlt und ausgeleiert war, dass jemand dringend eingreifen musste! Fünf Männer mit einer Vision von Metal bilden die Speerspitze im Kampf gegen die ewige Wiederholung. Am Geschmack eines blutigen Texas-Steaks entzündet sich ein ebenso feurig-rohes Todes-Metall Groove-Gewitter, welches so unaufhaltsam wie schnörkellos ein Soundbombardement direkt ins straffe Fleisch klaffen läßt.

    Auf der Schwelle zwischen Old School und modernem Metal, musste dieser zur Hölle treibende Sound-Bastard entstehen. Weniger ist zwecklos! Die aggressiven, gurgelnd-keifenden Schreie des Vocalanführers Buck Austin machen jede BBQ-Party zur blutigen Schlacht. Im Gefilde der Gitarrenfront wütet Ole Faun, unterstützt vom treffsicheren Basskanonenfeuer Jörg Gölitzers und geschwindigkeitstrunkenem Schlagzeuggewitter eines Flo Neumeyer.

    Lyrisch bewegt sich das Quintett nicht zwischen den üblichen Herzschmerzrumgejaule oder Macho-Gehabe. Ein echter BBQ Fleischer hat schließlich Witz und über Leichen gehen gehört zu jeder Western-Party. So entstehen Songs wie "Terence Hills Have Ice", "Butt Spanker" oder "Bon Answer" und lassen erahnen, welche feurigen Saucen hier gemischt werden.

    Optisch ganz texanisch - denn entgegen der landläufigen Meinung, es müsse sich in schwarzen Kluften oder Bandshirt mit Seitenscheitel präsentiert werden, bedient Austin Deathtrip durch ihren 'Texas Style Metal' mit Karohemd, Truckermütze und BBQ-Fleischspieß jedes Clichée, das den Zuhörern einfach Spaß machen muss.
    Wer bekommt nicht gern auf diese Art den #### versohlt? Geballert wird jetzt - gejault wurde gestern! So ist Austin Deathtrip. Blutige Soundrezepte frei Haus!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  2. WillyShow

    WillyShow

    Registriert seit:
    19.11.09
    Punkte:
    151
    151
    Schwer zu beurteilen, das drumming - außer der Snare ist kaum was zu hören.
    Die Schreibmaschine klingt auch irgendwie unpassend...

    Gruß,
    Steve
     
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.509
    50509
    Das Drumvideo ist gut, der Sound gefällt mir, der Drummer ist sehr gut....

    Habt ihr gut gemacht.
     
  4. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Außer der Snare kaum was zu hören und Schreibmaschine? Das soll wohl ein Troll-Post sein ;-)
    Kann ja verstehen, wenn man mit so einer Musikrichtung nichts anfangen kann, aber dann bitte einfach Kommentar sparen. Ich geh auch nicht ins Elektro-Board und sage der neueste Dubstep Mix klingt wie ein furzender Transformer :) (Nicht so ernst nehmen bitte haha)

    Oder hat das etwa einen gar konstruktiven Hintergrund?

    @holgi: Vielen Dank. War für uns als Videoschnitt-Neulinge mit dem Movie Maker auch sehr mühsam.
     
  5. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Hammer-Drummer! Klar, wo da die Popeye-Unterarme herkommen - wie müssen da erst die Waden aussehen? Ich bin kein Experte, was Double-Bass-Gewitter angeht, aber das scheint mir schon sehr weit oben, was Speed und Exaktheit angeht. Wobei ich sagen muss, dass das Video den Take zumindest für mich deutlich interessanter macht, als die reine Musik. Beim nächsten Video unbedingt mal die Beinarbeit abfilmen!
     
  6. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Hey "DerGipfel",

    besten Dank fürs Lob :) Bei dem nächsten Song, den wir machen, haben wir auch die Double-Bass Beinarbeit zumindest kurz drauf.

    Leider sind die Videos und die Aufnahmen komplett fertig, so dass wir im nachhinein keine Wünsche mehr umsetzen können. Aber bei dem nächsten Video sieht man das Trampeln :) Sobald das fertig ist (wir müssen dafür derzeit die Klampfe aufnehmen), werde ich es hier auch nochmal reinstellen.
     
  7. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Achja ... wie das in Zeiten des Web 2.0 natürlich immer so ist .... ich würde mich freuen, wenn ihr sofern euch das Video zusagt auf "Gefällt mir" klicken könntet :)
    Zum einen werdet ihr dann natürlich über die anderen Studio Diarys informiert und zum anderen ist das ja irgendwie heutzutage der Ruhm der 2.0 Musiker
     
  8. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.120
    6120
    Tja, Technik hast du ja sehr gut drauf. Präzise gespielt. [​IMG]



    Das Video passt auch gut. Was ich positiv finde, ist der Zustand, daß ihr keine schnellen Bildwechsel eingebaut habt. Wird man "blöd" im Kopp davon. [​IMG] Man sieht dich sehr gut bei der Arbeit.

    Was die Musik angeht, bin ich "leider" kein Fan von Speed-Metal bzw. solchen extremen Sachen. Da ich selber Drummer bin, fehlt mir da immer die Seele. Das passt vielleicht auch in unsere Zeit....immer höher, schneller, größer etc.

    Aber bitte, nimm es nicht persönlich. Das ist nur meine allgemeine Ansicht über bestimmte Musik. Dein Talent ist bemerkenswert und diese Musik hat natürlich auch seine Berechtigung.
     
  9. FriendlyFred

    FriendlyFred

    Registriert seit:
    07.03.11
    Punkte:
    440
    440
    Gefällt mir sehr gut. Sehr filigran gespielt.
    Der Einsatz der Double-Base erinnert an Dave Lombardo.
    Ich bin kein Schlagzeuger aber höre guten drummern immer gerne zu.
    Für nicht ganz so heftige Sachen ist Charly Antolini mein Favorit.
     
  10. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Vielen Dank für das Feedback.

    @FriendlyFred: Du hast es drauf. Ich selbst habe die Drums nicht gespielt (ich bin Shouter), aber unser Drummer spielt auch in einer bekannten Slayer-Coverband :)

    Und für diejenigen, denen das gefällt aber zu extrem ist: Wir haben noch drei Songs, in denen nicht so viele Blast-Beats und Double-Bass Passagen kommen. Die kommen nach und nach online, sehr groove betont.
     
  11. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    20.754
    20754
    Sehr sauber gespielt. Nicht besonders virtuos, aber technisch einwandfrei.
     
  12. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    So, ich hole den alten Thread mal wieder hoch, denn wir haben nun den Song, den ihr bereits von unserem Drummer gehört habt, als Gitarrenversion angefertigt.




    Sind insgesamt drei verschiedene Perspektiven. Hoffe das ist alles korrekt auf den Punkt geschnitten :)

    Achja, alles Rohsound.

    Viel Spaß!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  13. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Scheinbar kam das Drum Video deutlich besser an, da gab es ja viel mehr Resoanz. In dem Sinne...hier ist der zweite Song an den Drums, der durchaus grooviger und "ruhiger" ist.

    Würde mich über Resonanzen freuen :) War echte Schnittarbeit ...

    Viel Spaß!!

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  14. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Wow!
    Saubere Technik!
     
  15. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Auch wenn zu der letzten Gitarre kein Feedback kam, wollte ich es mir nicht nehmen lassen, das zweite Video zu veröffentlichen :) Also für die Anhänger von gepflegtem Männer-Metal:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  16. FriendlyFred

    FriendlyFred

    Registriert seit:
    07.03.11
    Punkte:
    440
    440
    Der Mann an den drums hat mich schon bei Eurem ersten Video begeistert. Meine Fresse, hat der schnelle Hände und Füsse. Warum ziehen Schlagzeuger immer ihr Hemd aus ?

    Der Herr an der Flying V shreddert sich auch mit sehr gutem timing durch den song. Der sound ist
    ( soweit auf youtube beurteilbar ) sehr modern, digital. Ich steh mehr so auf old school Gitarren . Ist aber Geschmackssache.
    Bin gespannt, wie sich der song fertig anhört.
     
  17. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Die ziehen ihr Hemd aus, weil es irgendwann affenheiß wird wenn man da so dranrumprügelt! :)

    Der Sound ist durchaus digital. Aus finanziellen Gründen nehmen wir alles in Eigenregie auf. Man muss natürlich auch noch zu dem Sound sagen, dass er ein roher Arbeitssound ist. Um Spielfehler zu hören ist er eher crunchig und direkt, wird für die spätere Produktion nochmal etwas aufgebügelt (Digitaltechnik sei dank :) )

    Vielen Dank für das Feedback!!
     
  18. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.327
    12327
    Der Mann hat geübt!
    Nicht meine Niesche, aber ich habe 20 Jahre Rock-Getrommel auf der Uhr und bin ziemlich sicher, dass ich das auf Anhieb nicht bringen würde...:D

    Hat der 'n Klick auf dem Ohr?
     
  19. aCardi

    aCardi Themenersteller

    Registriert seit:
    26.11.04
    Punkte:
    785
    785
    Der Mann hat wirklich viel, viel, viel geübt :) Ist halt Technik und Übung, genau wie Sweeping auf der Gitarre o.ä.

    Er hat einen Klick auf dem Ohr, ja. Ist also alles nach Klick gespielt. Für Leute, die es nachspielen wollen, haben wir auch die exakten BPM's in die YouTube-Beschreibung geschrieben :)
     
  20. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Gitarrensound gefällt mir gar nich :/
    Voll schade...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.