Information ausblenden

audiospur für midispur

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von burgermeister, 14.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. burgermeister

    burgermeister Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    10
    10
    bin zwar kein cubase neuling mehr, hab aber cubase bis jetzt ausschließlich für audiobearbeitung genutzt.
    habe jetzt mehrere midispuren mit synths belegt. damit ich aber die lautstärke regeln und sie mit effekten belegen kann, muss ich die midispur ja irgendwie in eine audiospur konvertieren oder an eine audiospur koppeln.

    aber wie???

    habe gerade die hilfe gelesen, bin aber nun mehr verwirrt als vorher.

    hab zwar wieder 1000 sachen gefunden, die ich noch nicht wusste, aber das gesuchte war nicht dabei.

    das kann doch nicht so schwer sein...


    kann mir jemand helfen??

    :|
     
    burgermeister, 14.03.06
    #1
  2. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    die spuren exportieren und dann ganz normal als audio-dateien wieder importieren und weiterarbeiten.
     
    OldWise, 14.03.06
    #2
  3. burgermeister

    burgermeister Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    10
    10
    aber wenn ich z.b. nachträglich noch einige noten oder effekte ändern möchte, müsste ich jedesmal die midispur neu exportieren und wieder einfügen.

    gibt es keine möglichkeit die vorhandene midispur mit einer audiospur zu verbinden, um die audio effekte(hall, delay usw.) in den inserts auf eine midispur anzuwenden???
     
    burgermeister, 15.03.06
    #3
  4. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    NEIN!

    Bedenke:

    - MIDI ist und bleibt ein Steuer-Signal um Audio zu generieren (nicht nur)
    - ein Audio-Signal ist schön und gut, kann "bearbeitet" werden, selbst Tonhöhen etc. ... dennoch ist es ein "Artefakt" aus einem Event "MIDI" oder "analogem Input einer realen" Quelle
    - finde Dich damit ab ... oder bleib mit MIDI am "relativen" Ball der freien Verfügbarkeit einer Artikulation von Sound-Quellen .... bequemer gehts fast nimmer ... ein Tastendruck und dein "Orchester" spielt auch nach 24:00 ganz "leise" dein Idee im Kopfhörer
    - eine Möglichkeit ist dennoch da ... nutze MIDI (VSTi o.ä.) um quasi "real" dem Realen näher zu kommen ... einer Recording-Session (MIDI) dannach ... oder auch einem(bouncen/exportieren) bist Du um einer Entscheidung erleichtert und dem Ziel näher ... Deinem Lied
    - die UNDO-QUalität der virt. Instrumente wirst Du nicht missen wollen, alles kann gleichermassen abgespielt werden, kein Musiker wird müde!
    - dem Feeling der MIDI-Orgie fehlt dennoch oft was ... "Live!" und auch das "Jam-Session-Feeling" ... beides scheint im Moment noch nicht ganz möglich zu sein ... aber eigene Wege dazu kennst Du ja bereits ;)
     
    antares, 15.03.06
    #4
  5. BaraMGB

    BaraMGB

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.855
    9855
    Hi,

    Als Ergänzung: Du mußt MIDI nicht unbedingt in eine Audio-Spur umwandeln um damit zu arbeiten. Das wäre ja viel zu umständlich! Du hast im Mixer dafür 2 Kanalzüge. Einmal den MIDI-Kanalzug und einmal den Kanalzug des VSTi. Brauchen tust du im Normalfall nur den des VSTis. Schau mal hier:

    [​IMG]

    Du hast an der Seite die Möglichkeit verschiedene Kanaltypen einfach aus- und einzublenden. Am besten du blendest die MIDI-Züge aus und achtest darauf, das die VST-Züge eingeschaltet sind. So hast du eine bessere Übersicht. Und nun kommt der Clou: Mit den VSTi-Kanalzügen kannst du arbeiten wie mit jedem anderen AUDIO-Kanalzug. Das heißt Aufs e klicken und EQen, Inserts oder Sends einbinden und so weiter.

    Ich hoffe ich hab etwas mehr Klarheit in die Sache bringen können.

    Gruß Steffen
     
    BaraMGB, 15.03.06
    #5
  6. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hallo ! Ich möchte mich BaraMGB anschließen.

    [​IMG]
     
    fmo, 15.03.06
    #6
  7. burgermeister

    burgermeister Themenersteller

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    10
    10
    ich bedanke mich für eure hilfe!!

    habe das problem schon gefunden. ich habe mehrere midispuren aus einem anderen sequenzer importiert, danach mit plug´s belegt und danach dendazugehörigen audio(vst) kanal gesucht.

    ich wusste ja, das es irgendwie geht.
    nur das die vst-kanäle ans andere ende des mixers(nach den midikanälen) gelegt werden, habe ich bei den vielen spuren und nach 13 stunden "normaler" arbeit einfach nicht mehr gesehen.

    peinlich.

    das nächste mal werde ich zuerst eine nacht darüber schlafen, und mir das ganze nochmal mit ausgeruhtem hirn ansehen.

    THX!!
     
    burgermeister, 15.03.06
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.