Information ausblenden

Audio Rechner

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Sabaism, 25.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sabaism

    Sabaism Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.07
    Punkte:
    16
    16
    Hallo,

    Ich habe von einem professionellen Studio, welches noch mit analoger Technik bzw. den Bandmaschinen von Tascam arbeitet den Auftrag bekommen eine modernisierung durchzuführen.

    Nun stellte sich für mich die Frage nach den optimalen Komponenten für den Hauptrechner, da sich da ständig irgendetwas tut und ich dem Kunden viel rumprobieren ersparen möchte wollte ich fragen was ihr an Hardware verwendet habt, bzw was ihr von den ausgesuchten Komponenten haltet.

    Mainboard: Gigabyte GA-EP35-DS4
    Prozessor: Intel Pentium Quad Q9550
    Netzteil: Seasonic S12 II - 500 HAT
    CPU Kühler: Asus Triton 85 (muss ich schaun ob ich den ins 19" Gehäuse bekomm.)
    Arbeitsspeicher: 4 GB DDR 2 Ram DDR 800
    Festplatten: 2x500GB, aber welches Modell? ->möglichst leise
    Grafikkarte: Asus EN 8600GT Silent/HTDP/256M

    Bei der Grafikkarte wäre wichtig das sie 2 DVI Ports hat, passiv gekühlt wird und die Fähigkeit hat 2 24" TFT´s im Desktop erweiterten Modus anzusteuern.

    Interface soll die Motu PCI Express Karte 424 in Verbindung mit dem 2408 mk3 (Hauptsächlich wegen den 3 Tdif Bänken für die Tascams) sowie die 24IO für die Mischpulteinbindung werden.
    Bei MIDI soll das MIDI Express 128 zum Einsatz kommen.

    Was sagt ihr dazu?
    Gruß Jo
     
    Sabaism, 25.10.08
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    ich denke, das die Hardware vollkommen ok ist.
    Wobei nur eins zum Denkanstoß:
    Wenn die vorher nur bandmaschinenorientiert gearbeitet haben, dann werden sie am Anfang kaum mit vielen VST Insert/ Effekten arbeiten? Wenn das der Fall ist, ist die CPU schon ziemlich groß dimensioniert, ebenso die 4 GB Ram. Ein 2-Kern Prozessor mit 2GB Ram würde dann eigentlich reichen.

    Das Board braucht auch keine riesen Kühlung, wichtiger ist eine gute Belüftung des Gehäuses (hinten). Bei eingebauten 19" Gehäuse ist das immer so ne Sache weil das normalerweise vorne offen ist. Es sollte also sehr leise im Inneren sein. Eventuell wären Dämmatten im Inneren, sowie ein richtig leises Netzteil (14cm innenliegender Lüfter) sinnvoll.
    Die Festplatten sind schon ok, würde ich aber mit Schwingungsdämper entkoppeln und in die 5,25" Laufwerkschächte einbauen (waagerecht).

    Grafikkarte benötigt nur wenig VRam. Passiv gekühlt ist wichtig.

    Hol dir nicht diese 0815 Blech Server Gehäuse, die rappeln sehr stark im laufenden Betrieb. Besser eins aus Alu.
     
    popsta, 25.10.08
    #2
  3. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Du kannst prinzipiell irgendeine Graka nehmen und dann eben einen neuen Kühler draufsetzen. Auch muss das nicht zwingendermaßen passiv sein, um lautlos zu sein ... gibt da ein paar sehr gute Produkte von Zalman und Arctic Cooling.

    Auch noch sehr wichtig beim Thema loudness ist das Gehäuse.
    Oder man holt sich gleich sonen Anti-Lärm-Schrank für den PC.
     
    Kuno, 25.10.08
    #3
  4. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Grafikkarte kannst du sicher ne ATi Sapphire 3450 nehmen, die ist passiv gekühlt, hat 2 DVI Ports und kostet um die 40 Euro.

    (Auflösungen bis zu 1920x1200 (single-link DVI) oder 2560x1600 (dual-link DVI) laut Datenblatt.)

    Ich benutze selber die 512 mb Variante, rennt einwandfrei.

    Festplatten würde ich derzeit auf Seagate setzen, 2 meiner Samsungs haben nach gut nem 3/4 tel Jahr fast zeitgleich auf verschiednenen Rechnern mit unterschiedlichem Einsatzgebiet den Geist aufgegeben.

    Als Lüfter verwende ich nen Shuriken Lüfter, ebefalls in einem 19" Gehäuse aufgrund der Bauhöhe.

    Ram habe ich A-Data verbaut, gut und günstig würde ich dazu sagen.

    Netzteil eventuell auch mal BeQuiet oder sowas antesten.
     
    Insane, 25.10.08
    #4
  5. Sabaism

    Sabaism Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.07
    Punkte:
    16
    16
    Danke erst ma für eure Antworten.

    Ja das Mit der CPU dachte ich mir eben aus dem Grund auch schon.
    Aber der Rechner soll ja auch ein wenig Zukunftssicher sein, bzw. bei größerer Anzahl an Plug Ins nicht gleich in die Knie gehen.
    Es ist zwar Haufenweiße 19" Effektkram vorhanden, aber ich schätze mal das dann dennoch auch mal gerne mit VST Instrumenten und Effekten gespielt wird.

    Abdämmung erscheint mir auch sehr sinnvoll.
    Freut mich zu lesen das die Auswahl wenigstens kein Griff ins Klo zu sein scheint.
    Ich denke ich werde eure Empfehlungen auch mal genauer un Augenschein ziehen, aber im großen und ganzen bei den oben genannten Dingen bleiben.

    Welches 19" Gehäuse könnt ihr denn Empfehlen?

    Gruß Jo
     
    Sabaism, 25.10.08
    #5
  6. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Insane, 25.10.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.