Information ausblenden

Audio Buddy - Klassik Gitarre - Kondensatormik

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Malikj, 03.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Malikj

    Malikj Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.05
    Punkte:
    32
    32
    Moin

    Ich habe soeben den auf der Site befindliche Test des [p=92]M-Audio Audio Buddy[/p] gelesen und war, wie der damalige Tester auch, sehr überrascht von seinen Klangqualitäten. Was mich nun aber beschäftigt ist die Frage, ob das Teil in Kombination mit einem Kondensatormikrofon und meiner Klassik-Gitarre ebenfalls brauchbare Ergebnisse liefert. Hat einer von euch Erfahrungen gemacht?

    thx and cu
     
    Malikj, 03.03.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    unser lieber magicgynnii hat damals den audiobuddy als low_budget pre empfohlen, als der markt noch nicht derartig mit homerecording-equipment überflutet war.

    ich weiß nicht wieviel gain der audio buddy hergibt bzw. wie sein rauschverhalten ist, an sich müsste aber auch akustikgitarre damit drinnen sein.

    lg
    flox
     
    floxe, 03.03.06
    #2
  3. Malikj

    Malikj Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.05
    Punkte:
    32
    32
    Ich glaube, dass ich irgendwo 57db gain gelesen habe. Von dem her würde das schon reichen nur eben der Rauschabstand... ich weiss ja ned.
     
    Malikj, 03.03.06
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    einfach mal ausprobieren - welche mikros stehen dir denn zur verfügung? mit kleinmembranern muss ich meist schon ca. 50-60db verstärken.

    lg
    flox
     
    floxe, 03.03.06
    #4
  5. Malikj

    Malikj Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.05
    Punkte:
    32
    32
    Zwei Shure KSM 109SL... wegen des Rauschabstands, laut Hersteller sollen es 69db sein. Etwas wenig wenn meine Mikros nahezu 80db schaffen. Will mir höchsten durch meine Unfähigkeiten an der Gitarre den Sound ruinieren... :D

    Ich glaube fast, dass ich den "grösseren Bruder" vom Buddy, das DMP3 holen sollte. Was meint ihr?
     
    Malikj, 04.03.06
    #5
  6. Metal-Birne

    Metal-Birne

    Registriert seit:
    18.12.04
    Punkte:
    221
    221
    Moin!

    Meinste nicht, dass Deine Shures was Besseres verdient hätten als diesen Buddy? Ich hab mir für solche Sachen seinerzeit 2 vtb-1 nebst passender Rackwanne besorgt und bin soundmässig immer wieder begeistert bei Aufnahmen von Akustik-Klampfen. Auch bei Vorverstärkungen von 40-50 dB rauscht da (für meine Begriffe) garnix und es klingt echt richtig gut. Biste mit 250 Eu dabei (habs bei Digital Audio Service damals bestellt)

    Man traut sich mittlerweile kaum noch, Begriffe wie Studio Projects hier zu benutzen... ;)

    Schönes Wochenende!
     
    Metal-Birne, 04.03.06
    #6
  7. Malikj

    Malikj Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.05
    Punkte:
    32
    32
    Jep, gebe dir recht. Habe mir nun den Dmp3 bestellt, ich denke damit sind meine Shures (auch wenns nicht die Besten der Besten sind) eher zu befriedigen. Gott wie gerne hätte ich 2 Shures KSM141! :x

    Dir auch ein easy weekend
     
    Malikj, 04.03.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    der dmp3 sollte dir viel freude bereiten. ich besitze den octane und der soll dem dmp3 sehr ähnlich sein. gutes rauschverhalten, superneutral.

    lg
    flox
     
    floxe, 04.03.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.