Audient ID 4 MK (GANZ NEU) VS. Focusrite Scarlett 2i2

  • Ersteller Saadul22
  • Erstellt am

S
Saadul22
Bedroomproducer
Registriert
09.02.21
Beiträge
29
Reaktionen
5
Punkte
49
Nabend zusammen,

ich habe mir das Audient ID 4 MK (139 Euro und seit dem 05.03 erhältlich) und das Focusrite Scarlett 2i2 3Gen (150 Euro) bestellt.
Ich habe zuerst das Focusrite erhalten und war begeistert von der Klangqualität.
Jedoch hat mich das Audient gereizt, da es die ganz neue Version ist und das Interface 2 Kopfhörer Anschlüsse enthält im Gegensatz zum Focusrite. Somit könnte ich mein uralten billig kopfhörerverstärker endlich ersetzen. Ich wollte eigentlich nicht extra das große Focusrite nehmen, nur um 2 Anschlüsse zu haben, da es für mein Homerecording zu viele Features hat und mehr kostet.

Jetzt habe ich beide Interfaces verglichen und habe das Gefühl, dass das Focusrite klanglich noch einfach einen Hauch besser klingt. Hinzukommt, dass das Audient ID 14 zwar 2 Kopfhörer Anschlüsse hat, allerding ist der kleine Eingang, entweder kaputt oder ich brauche noch einen Adapter.

Sobald ich den Kopfhörer ganz reinstecke,klingt die Musik wie eine Telefonstimme, wenn ich das Kabe etwas weiter rausziehe, dann höre ich extrem viel Bass, aber alles nur auf der Linken seite, rechts kein Sound.

Ich produziere Beats und nehme Rap mit dem Neumann TLM103 auf.

Deshalb meine Fragen, was meint ihr dazu?
Welches Interface würdet ihr empfehlen?
Hat jemand eine Idee was das mit dem Kopfhörer Eingang sein könnte? Brauche ich eventuell auch einen Adapter für die kleine Buchse?


Bin gespannt

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Beat2K777
Musikmacher
Registriert
22.11.19
Beiträge
74
Reaktionen
3
Punkte
101
Spiele auch mit dem Gedanken mir das Audient zuzulegen. Bisher jedoch noch keine Erfahrung damit gesammelt.
Vielleicht kann ja keiner der Kollegen hier genaueres zu deinen Fragen sagen
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.386
Reaktionen
8.522
Punkte
39.113
Wenn der preamp für dich wichtig ist, und der sich nicht seit der Vorgängerversion des audients geändert haben sollte, dann ganz klar dem Audient den Vorzug geben.
 
S
Saadul22
Bedroomproducer
Registriert
09.02.21
Beiträge
29
Reaktionen
5
Punkte
49
Wenn der preamp für dich wichtig ist, und der sich nicht seit der Vorgängerversion des audients geändert haben sollte, dann ganz klar dem Audient den Vorzug geben.


Okay, ist auf jeden Fall ein wichtiges Kriterium.

Wie siehst du den Vergleich zwischen beiden Geräten im gesamten? Also Klangqualität z.b

Ich hab den Eindruck, dass Audient den Sound etwas klarer und tranparenter wiedergibt und as Focusrite dagegen etwas komprimierter den Sound wiedergibt. Also gefühlt mehr Wums bei Bass und mehr Klarheit bei den Vocals z.b
Kann das sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.386
Reaktionen
8.522
Punkte
39.113
Wenn der preamp für dich wichtig ist, und der sich nicht seit der Vorgängerversion des audients geändert haben sollte, dann ganz klar dem Audient den Vorzug geben.


Okay, ist auf jeden Fall ein wichtiges Kriterium.

Wie siehst du den Vergleich zwischen beiden Geräten im gesamten? Also Klangqualität z.b

Ich hab den Eindruck, dass Audient den Sound etwas klarer und tranparenter wiedergibt und as Focusrite dagegen etwas komprimierter den Sound wiedergibt. Also gefühlt mehr Wums bei Bass und mehr Klarheit bei den Vocals z.b
Kann das sein ?
Keine Ahnung, ich kenne nur die alten scarletts und die waren soundtechnisch dem audient in allen Punkten unterlegen.

Wenn das war du sagst zutrifft, würde das stark für das Audient sprechen. Man will ja hören was man da macht und nicht das Interface hören.
 
K
Krayzie
Produzent
Registriert
16.10.06
Beiträge
311
Reaktionen
49
Punkte
546
Was hast du für einen Rechner? Windows oder Mac?
 
B
Beat2K777
Musikmacher
Registriert
22.11.19
Beiträge
74
Reaktionen
3
Punkte
101
Hmm
 
Zuletzt bearbeitet:
der_wahre_Noplan
der_wahre_Noplan
Registriert
12.08.08
Beiträge
1.647
Reaktionen
1.193
Punkte
5.268
Okay, habe mich mitlweile an das audient gewöhnt uns es gefällt mir gut .

Ist das Audient denn beim Einsingen genau so im Vorteil klanglich?

Eigentlich spielt es kaum eine Rolle welches Interface du von den beiden behältst, wenn du die Nuancen nicht unterscheiden und bestimmen kannst welches dir für deine Zwecke am ehesten zusagt, obwohl du den direkten Vergleich hast. Ich würde in so einem Fall das günstigere oder das hübschere nehmen.
 
S
Saadul22
Bedroomproducer
Registriert
09.02.21
Beiträge
29
Reaktionen
5
Punkte
49
Ich habe mich jetzt für das Audient enschieden. Es war anfangs eine leichte umewöhnung, aber es ist tatsächlich so, beim Hinhören, dass das Audient den Klang transparenter, offener und echter wiedergibt. Das Scarlett bringt etwas seinen einen Klang mit rein und der Sound wirkt etwas ''kompakter''.

Ist natürlich geschmackssache, aber da hatte @Schlumpfpeter recht
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.099
Reaktionen
7.295
Punkte
38.842
@Saadul22
Und was ist jetzt mit Deinem Kopfhörer? Bzw. der Buchse am Audient?
 
auron
auron
Musikmacher
Registriert
29.12.19
Beiträge
370
Reaktionen
216
Punkte
1.053
Nabend zusammen,

ich habe mir das Audient ID 4 MK (139 Euro und seit dem 05.03 erhältlich) und das Focusrite Scarlett 2i2 3Gen (150 Euro) bestellt.
Ich habe zuerst das Focusrite erhalten und war begeistert von der Klangqualität.
Jedoch hat mich das Audient gereizt, da es die ganz neue Version ist und das Interface 2 Kopfhörer Anschlüsse enthält im Gegensatz zum Focusrite. Somit könnte ich mein uralten billig kopfhörerverstärker endlich ersetzen. Ich wollte eigentlich nicht extra das große Focusrite nehmen, nur um 2 Anschlüsse zu haben, da es für mein Homerecording zu viele Features hat und mehr kostet.

Jetzt habe ich beide Interfaces verglichen und habe das Gefühl, dass das Focusrite klanglich noch einfach einen Hauch besser klingt. Hinzukommt, dass das Audient ID 14 zwar 2 Kopfhörer Anschlüsse hat, allerding ist der kleine Eingang, entweder kaputt oder ich brauche noch einen Adapter.

Sobald ich den Kopfhörer ganz reinstecke,klingt die Musik wie eine Telefonstimme, wenn ich das Kabe etwas weiter rausziehe, dann höre ich extrem viel Bass, aber alles nur auf der Linken seite, rechts kein Sound.

Ich produziere Beats und nehme Rap mit dem Neumann TLM103 auf.

Deshalb meine Fragen, was meint ihr dazu?
Welches Interface würdet ihr empfehlen?
Hat jemand eine Idee was das mit dem Kopfhörer Eingang sein könnte? Brauche ich eventuell auch einen Adapter für die kleine Buchse?


Bin gespannt

Viele Grüße

Kann das vielleicht sein, das man nicht gleichzeitig 2 Kopfhörer drin haben kann, sondern entweder oder? Bei den kleinen Audiointerfaces sind die Kopfhörerabteilungen öfters etwas schwachbrüstig und liefert evtl. nicht genug Dampf. Oder du hast einen sehr "günstigen" Kopfhörer(Headset?) genommen , der da nicht so wirklich dran gehört. Bei meinem Yamaha gibt's auch so einen kleinen Kopfhörer Anschluss , der je nach dem welchen Kopfhörer ich nehme ganz "toll" PC Geräusche mit überträgt. Daher nehme ich nur den 6,35mm Anschluss.
 
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben