News ATC - SCS70 Pro


Kompakter 12"-Subwoofer für den vielfältigen Einsatz in Stereo-, Surround- und Immersive-Audio-Anwendungen.

Der britische Hersteller ATC, präsentiert den SCS70 Pro, einen aktiven 12"-Subwoofer für den kombinierten Einsatz mit den aktiven Studiomonitoren der ATC SCM-Serie. Auf Basis eines neu entwickelten 12''/314 mm Subbass-Treibers soll der SCS70 Pro die optimale Wiedergabe der unteren vier Oktaven des Frequenzspektrums bis hinab zur Grenzfrequenz von 22 Hz ermöglichen. Durch seine Performance und Funktionalität soll er sich perfekt für Stereo-Anwendungen und mehrkanalige Audioformate eignen.

ATC_SCS70_Pro_Front_Reflection_5940px.jpg


Bei der Entwicklung des SCS70 Pro lag der Schwerpunkt auf der Auflösung und Integration, erklärt ATC. Damit können die Anwender von einem erweiterten Bassfundament und einer höheren Dynamik, ohne Kompromisse bei der Abstimmung zwischen dem oberen Bass- und dem unteren Mittenbereich einzugehen, ihren Nutzen ziehen. Insbesondere Anwender, die mit kleineren Monitoren arbeiten und keinen Platz für größere Midfield- oder Hauptmonitore haben, würden vom Upgrade durch den SCS70 Pro proftieren.

Der SCS70 Pro verfügt über einen von ATC entwickelten und gefertigten Subbass-Treiber, der für die optimale Reproduktion der untersten vier Oktaven des Audiospektrums konzipiert wurde. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, verfügt er über einen 30-mm-Spalt im Magneten, der im Vergleich zu allen anderen ATC-Modellen um 50% tiefer ausfällt. Die Kombination aus tiefem Spalt und kurzer Schwingspule optimiert ein seit langem etabliertes Design-Merkmal von ATC: Einerseits werden auf diese Weise magnetische Nichtlinearitäten minimiert, andererseits erreicht der SCS70 Pro so eine extrem lineare Auslenkung, was zu einer besonders akkuraten und dynamischen Basswiedergabe führen soll.

ATC_SCS70_Pro_Rear_Reflection_5940px.jpg


Der auf einem 300W Class-A/B-Design basierende Verstärker des SCS70 Pro wurde von Grund auf neu konzipiert. Von ATC in Großbritannien von Hand gefertigt und präzise auf die Anforderungen des Treibers abgestimmt, sorgt die Verstärkerkonstruktion für eine schnelle und dynamische Basswiedergabe bei minimaler Färbung.

Der SCS70 Pro Subwoofer bietet eine erweiterte Tieftonwiedergabe, die im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Subwoofern im Markt ohne eine elektronische Entzerrung auskommt. Stattdessen kommt eine deutlich elegantere Kombination aus außergewöhnlicher Technik und einem marginal größeren Gehäusevolumen zum Einsatz. Die Einfachheit dieses Ansatzes reduziert Phasenverschiebungen, was die Integration des Subs mit den begleitenden Monitorlautsprechern vereinfachen kann. Letztlich soll dies für ein ausgewogenes Klangbild und eine erweiterte Wiedergabe im Bassbereich, ohne Details zu verdecken oder den Klangcharakter im oberen Bass- und unteren Mitteltonbereich zu verändern, sorgen.

Preis und Verfügbarkeit
Der ATC SCS70 Pro ist für 5151,51 € erhältlich.
 
lovemakemusic
lovemakemusic
Ton-Guru
Registriert
06.06.21
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
105
Punkte
652
Für 515,15 Euro würde ich glatt zuschlagen bei dem einen Mono Treiber. Mehr als 800 Euro würde ich ja auch nicht ausgeben wollen für etwas, welches mir Frequenzen zwischen 20 und 50 Hz anzeigt - also gerade einmal 3 Oktaven.

Ich hätte aber auch 616,16 gezahlt. Ist schon ein Schnäppchen für einen einzigen Treiber.

Gerne kann mich ein Salesmanager kontaktieren. Meine Nummer:
05151-151515-1 (Herr Graf Van Schnäppchenjäger)
Ich freue mich auf ihren Anruf! Erreichbar bin ich ab 15:15 Uhr unter der Woche!
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
404
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
615
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
403
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
803
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
2K
lovemakemusic
lovemakemusic

Oft gelesene Themen

Oben