ART Tube MP vs Palmer PAN 01 in Verbindung mit Audio-Interface


Beninger
Beninger
Registriert
09.06.17
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Community,

ich habe mir heute wieder mal ein ART TUBE MP beim T. geholt.

Angeschlossen wie immer, Gitarre ran und das Signal Output Klinke zum Fender Amp.
Wunderbar, klares Signal, einwandfrei.
Nun kommts:
schließe ich nun ein XLR Kabel vom Output des ART an ein USB-Audio-Interface dann fängt es an zu brummen.
Dann hab ich ein anderes Audio-Interface angestöpselt. Das von M-Audio Fasttrack USB.
War reproduzierbar. Wieder brummen sobald ich das XLR Kabel zwischen Audiointerface und ART Tube dran hänge.
Kabel getauscht. Wieder nichts gebracht.
Nun hab ich meine Palmer PAN 01 da... siehe da, alles sauber, kein Brummen und sauberes Signal wenn ich den Ground-Lift schalter benutze.... sonsten brummt es auch.

Habt ihr das auch schon mal gehabt? Schade das das ART Tube MP keinen Ground-Lift-Schalter hat.

Ein zweites ART Tube MP macht genau die selben "Probleme"...
Auch wenn es brummt, das Signal, egal vom Mic oder vom Instrument wird klar und ohne Störungen am USB-Interface aufgenommen...
Mir ist es ein Rätzel, hätt ich doch ein paar Euro mehr ausgeben sollen?

Vielleicht weiß ja jemand was dazu, schönen Abend noch!

Rock on

Ben
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Punkte Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
Wofür brauchst Du den ATMP zwischen Gitarre und Amp?

schließe ich nun ein XLR Kabel vom Output des ART an ein USB-Audio-Interface dann fängt es an zu brummen.

XLR auf XLR? Du gehst also in den Mikrophon-Eingang?
 
Beninger
Beninger
Registriert
09.06.17
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
6
Hi Signalschwarz,

den ATMP hab ich zwischen Gittarre und AMP weil ich das trockene Signal zum Rekorden verwenden möchte.
Das Signal kommt auch sauber an den XLR Anschluss des USB-Interface an.

Nur brummt es halt wenn ich das Kabel XLR-XLR zwischen Output ATMP und dem Input des USB-Audio-Interface hänge.

Kann am Interface zwischen LINE und INST umschalten, aber das brummen bleibt.

Das komische ist das an dem Gitarren-AMP dieses brummen anliegt sobald ich das XLR-XLR Kabel eben an das USB-Interface hänge.

Beim Palmer PAN 01 hab ich das lösen können in dem ich die Ground-Lift Taste drücke.
schon brummt es nicht mehr.
 
G
Gel Mitglied 84274
Guest
Auch wenn es brummt, das Signal, egal vom Mic oder vom Instrument wird klar und ohne Störungen am USB-Interface aufgenommen...
Das verstehe ich nicht. Es brummt und das aufgenommene Signal ist sauber?
Wo nimmst du den die Abhöre ab? Am Main deiner DAW? Ok, du möchtest das Teil wegen der Röhre nutzen, allerdings traue ich bzgl. Impedanzanpassung den elektronischen Symetrierern nicht über den Weg. Da finde ich den guten alten Trafo, wie in deiner Palmer schonvertrauenswürdig.

Ah, Moment! Du gehst in den Fender und per XLR in dein Interface? Dann sieht es wie eine klassische Brummschleife aus. Wäre so mein erster Tip in die Richtung. Dann haue doch mal die Palmer zwischen ART und Fender, nur mal zum Test.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Punkte Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
den ATMP hab ich zwischen Gittarre und AMP weil ich das trockene Signal zum Rekorden verwenden möchte.

Das Ding ist aber weder Splitter noch DI-Box, es ist ein Mikrophonvorverstärker.


Das Signal kommt auch sauber an den XLR Anschluss des USB-Interface an.

Dann gehst Du mit einem hochohmigen Instrumentensignal in einen Mikrophoneingang und von einem Line-Level-Ausgang in einen Mikrophoneingang.


Kann am Interface zwischen LINE und INST umschalten, aber das brummen bleibt.

Sowas gilt immer nur für Klinkeneingänge.


Wo nimmst du den die Abhöre ab?

Die Gitarrenbox gibt das Brummen wieder.


Fazit: Mach's doch einfach richtig, dann gibt's auch keine Probleme.
 
Beninger
Beninger
Registriert
09.06.17
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
6
Hi NurEinPing, Ich hab nun den Palmer zwischen AMP IN und ATMP OUT gehängt. Hab am Palmer ja INPUT und OUTPUT aber da ist diese Brummschleife immer noch vorhanden. Ich glaub mittlerweile auch das der ATMP wohl sich nicht so leicht tut mit dem sauberen trennen...der Trafo im Palmer trennt das mit dem Ground Lift einwandfrei.

Hier nochmal die Reihenfolge wie ich vorgehe:

Gitarre > Input ATMP; Output ATMP Klinke > Fender AMP
Parallel vom OUTPUT ATMP > USB Interface
meine Abhöre hängen an dem USB-Interface an den Main-Outs.

Mit dem Palmer kann ich diese Brummschleife über den Ground-Lift wegschalten,
der ATMP hat da wohl seine Probleme.
Hab nun einen zweiten AMP ausprobiert, aber da brummt es genau so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Punkte Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
Richtig heißt: Gitarre -> DI-Box
(1) -> Amp
(2) -> Mikrophoneingang am Audio-Interface
 
Beninger
Beninger
Registriert
09.06.17
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
6
Hi Signalschwarz, also die Jungs vom Thomann schreiben schon "kann auch als Tube DI-Box verwendet werden"
(https://www.thomann.de/de/art_tube_mp.htm?ref=search_rslt_art+tube+mp_191529_0)

Mit dem Palmer klappt das ganze wunderbar, nur der ATMP hat das ganze wohl nicht so ganz im Griff.

Ich hab nun folgendes ausprobiert:
Gitarre > ATMP > XLR-Out zum Audio-Interface & Klinken-Output zum Mischpult über Abhöre: sauberes Signal in der DAW und sauberes Signal am Mischpult/Abhöre.
Sobald ich nun aber das Klinken-Out beim ATMP zum Gitarren-Amp lege kommt wieder dieses Brummschleifen.
Dies ist dann weg wenn ich das XLR-Kabel vom XLR-Out entferne (oder halt am Audio-Interface)
Sobald diese Verbindung unterbrochen ist brummt es am Gitarren Amp nicht mehr.

Ich bin mit meinem Latein am Ende ;-)
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.150
Punkte Reaktionen
8.737
Punkte
39.465
Hast Du den Gitarren-Amp an der gleichen Steckdose wie Preamp/PC?
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Punkte Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
also die Jungs vom Thomann schreiben schon "kann auch als Tube DI-Box verwendet werden"

Ja. Und man sieht bzw. hört ja wie wuuunderbaaar das funktioniert. :) Was hindert dich denn daran es "richtig" zu machen und eine DI-Box zu verwenden?
 
Beninger
Beninger
Registriert
09.06.17
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Punkte
6
Hi Entone, ja liegt alles an der gleichen Steckdose.
Ja Signalschwarz, da hast natürlich recht... ganz so sauber funktioniert das dann doch wohl nicht. Ich werd die Jungs von Thomann eine Mail schreiben, evtl ham die einen Tipp... und ja, so mit der Brumschleife mag ich ned arbeiten, da kommt die Palmer wieder dran. :)
 
SGW1
SGW1
Registriert
29.10.13
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
154
Punkte
943
ch werd die Jungs von Thomann eine Mail schreiben, evtl ham die einen Tipp
Den hast Du ja schon bekommen.
Vielleicht auch mal bei Digital Audio Service in HH fragen. Die haben ebenfalls Ahnung.
 

Ähnliche Themen

Heavy_Dude3000
Antworten
21
Aufrufe
767
Entone
Entone
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
TheSarge
R
  • Artikel
Antworten
9
Aufrufe
103K
Wennto
Wennto
M
Antworten
0
Aufrufe
18K
M
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben