Information ausblenden

APIC? ACPI? IRQ? Ich dreh durch!

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Langusto, 11.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Langusto

    Langusto Themenersteller

    Registriert seit:
    10.04.08
    Punkte:
    22
    22
    Hallo allesamt!

    Das hier ist jetzt relativ verzweifelt, aber ich habe ein Notebook mit Windows XP, einem Intel 855PM Motherboard und leider ein Problem. Meine externe Soundkarte hängt am Firewire-Controller und dieser belegt den selben IRQ wie die Grafikkarte.
    Wenn ich nun ein VST-Instrument starte dann knackst es. Mit Latenz hat das wie ich vermute nichts zu tun, da es nur knackst, wenn ich zeitgleich die Maus bewege oder ein Taste auf dem Controller drücke, so dass sich auch eine Taste beim VST bewegt. Sozusagen knacks - ton - knacks.

    Ich vermute, das hat mit dem ungefähr 8-fach belegten IRQ 11 zu tun, an dem beides hängt. Es wäre kein Problem für mich, einige Geräte die an ANDEREN IRQs hängen abzuschalten. Aber ich bekomme es nicht hin, IRQs selber zuzuweisen.

    Dabei ging es schon mal. Aus dem Computer einen Standard-PC zu machen und die Zuweisung selber vorzunehmen, aber nach einem Komplett-Crash kriege ich das einfach nicht mehr hin.

    Hat jemand von euch eine Anleitung oder sonstige Tips für mich?

    Gruß
    Christian
     
    Langusto, 11.09.08
    #1
  2. Name

    Name

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    158
    158
    Schau doch mal ins Bios (Neustart dann Entf drücken). Dann gehst du auf PNP/PCI Configurations, und dann auf IRQ Resources. Dort solltest du die IRQs zuweisen können.
     
    Name, 11.09.08
    #2
  3. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Das kann er eben nicht, wenn der Rechner im ACPI- Modus läuft.

    Bevor Du das Risiko eingehst, Dein System über Bios auf Non-ACPI zu setzen, versuche erstmal in der Systemsteuerung unter "Energieoptionen" alle ACPI- Funktionen auszuschalten. das kann reichen, tut es aber meistens nicht. Die nächste Option ist es, Dein System als Non- ACPI neu zu installieren. Wenn Du nämlich bei einer vorhandenen ACPI- Installation im Bios auf Non ACPI umschaltest, wird Dein System wahrscheinlich nicht mehr hochfahren (auch nicht mehr, wenn Du das Bios wieder auf ACPI setzt, in 99% aller Fälle ist Windows nach so einer Aktion tot.

    Non ACPI erreichst Du also nur durch Neuinstallation. Dazu Bios auf non ACPI setzen, beim Starten der Windows CD F5 drücken (während auf dem Bildschirm die F8- Treiberoption angezeigt wird) und im darauf folgenden Menü Non ACPI eionstellen. Eine reine Umstellung nur im Bios wird oftmals von Windows ignoriert.

    Viel Glück
    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 11.09.08
    #3
  4. Langusto

    Langusto Themenersteller

    Registriert seit:
    10.04.08
    Punkte:
    22
    22
    Ich hab den Eindruck, dass dieses ver***** BIOS solche Optionen gar nicht anbietet. Darin kann ich scheinbar nur bestimmte Geräte deaktivieren... oder eben auch nicht.
    Grummel.

    Naja, ob danach Windows tot ist, dass ist mir (noch) relativ egal solange man es neu installieren kann, die Backup-Platte liegt hier schlummernd neben mir.
     
    Langusto, 11.09.08
    #4
  5. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Kann man natürlich. Hatte kürzlich ähnliche Probleme auf einem modernen Board mit Quadcore- Prozessor, nur um festzustellen, daß sich das Board trotz aller entsprechend gesetzten Optionen nur mit ACPI installieren liess.

    Wenn Du es schaffst, den Netzwerkadapter und die Grafikkarte nicht auf dem gleichen IRQ laufen zu lassen, solltest Du keine Probleme mehr haben. Es gab in einem anderen Beitrag kürzlich den hervorragenden Tipp, die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte um drei Striche runterzusetzen, um den Datenverkehr auf dem Bus zu minimieren. Hat gegen Prozessorspikes geholfen, könnte auch in Deinem Fall was bringen.

    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 11.09.08
    #5
  6. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    ACPI kann man bei den meisten modernen Boards im BIOS nicht deaktivieren.

    Allerdings solltest Du prüfen, ob APIC (Advanced Programable Interrupt Controller) bei Dir aktiviert ist - diese Option findet sich in vielen BIOSsen (oft unter "Advanced Chipset Settings" oder so ähnlich).

    Nur mit aktiviertem APIC können die IRQs 16-23 verwendet werden, und diese brauchst Du dringend um Deine IRQ-Engpässe beseitigen zu können.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 12.09.08
    #6
  7. GuybrushThreepwood

    GuybrushThreepwood

    Registriert seit:
    01.01.08
    Punkte:
    665
    665
    Der IRQ 11 ist doch kein Virtueller IRQ. Sehr warscheinlich shared dein Fire Wire sich mit dem PCI- Express Port ein IRQ. Dann Kannst du dagegen nichts machen, außer versuchen die GK zu verlangsamen ( Hardwarebeschleunigung und Energiesparoptionen)

    Kauf dir doch einfach ein PCMCIA Adapter. Wenn du einen hast, ist ja erstmal egal ob es usb oder lan u.s.w. ist, steck ihn doch einfach rein, und guck mit dem befehl "msinfo32" ob da ein günstiger IRQ belegt wird.

    Wenn ja, kannste dir ja ein PCMCIA fire wire adapter holen.

    Die Option im Gerätemanager den PC auf "Standard PC" unzurüsten ist immer die letzte option. Wieder in den APIC - Mode kannst du dann nichtmehr. -> Neuinstallation!

    lg
    Guybrush Threepwood
     
    GuybrushThreepwood, 13.09.08
    #7
  8. Langusto

    Langusto Themenersteller

    Registriert seit:
    10.04.08
    Punkte:
    22
    22
    Ich wollte mich jetzt nach ein paar Tagen nochmal bedanken für eure Bemühungen und Tips. Die Sache hat sich dann irgendwie doch erledigt, mit niedriger Detailstufe der Grafikkarte und DOCH ein bißchen Latenztweaking. Alle Aufregung umsonst, aber wenn ihr wüßtet womit der ganze Ärger losging...
    naja, Schwamm drüber, das Ganze läuft jetzt und jetzt frage ich mich nur noch warum die Karte nur noch einen Stream gleichzeitig wiedergibt. Aber das ist nicht wirklich wichtig...

    Gruß
    Christian

    (und von mir aus kann der Thread zu, auch wenn ich den jetzt gerade wieder bumpe. Aber bedanken mußte ich mich halt schon)
     
    Langusto, 19.09.08
    #8
  9. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    :bigup:

    Solch gutes Benehmen ist leider nicht alltäglich in Foren!
     
    frankye, 19.09.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.