Anstehende Aufrüstung. Meinung gefragt. (WARM Audio Channel Strips)


Commodore46
Commodore46
Sample Schubser
Registriert
13.11.22
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Punkte
4
Hi Leute,

stelle gerne Beats mit Ableton her. Nutze als Interface ein SSL2+ Interface mit einem SL88 Midi Controller. Wollte für meine Boom Bap Beats, Gitarrensound (direkt angeschlossen), Basssound (über eine DI Box im Amp), und Mics ein Paar Hardwareteile gönnen um meinen Sound aufzuwerten, und mir die Arbeit etwas zu erleichtern.
In Frage kommen die 3 folgenden Geräte:
Warm Audio WA73-EQ
Warm Audio WA2A-Compressor
Allan Heath ZED14 Mischpult. (Um Schallplattenspieler und andere Quellen einfach einzuspeisen und zu verwalten.)

Plan war, mit den Strips nicht nur Recording deutlich zu verbessern, sondern auch Samples oder mehrere Spuren durch die Geräte zu schicken, um meinen Sound das gewisse Etwas auf analoge Art und Weise zu verleihen.
Mein Bedenken war dabei, dass ein Signal, was aus meinem PC herauskommt und wieder reingeht, über das gleiche Gerät vielleicht nicht so gut ist? Liegt vielleicht bei der Zusammenstellung dieser Komponenten ein technischer Denkfehler vor?
Recorde ich am Ende lieber über mein Interface oder über den Mixer?
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr eure Meinungen und eure Kritik hier zum Besten geben würdet.

Lieben Gruß,


Como
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.570
Punkte Reaktionen
20.593
Punkte
88.704
um meinen Sound aufzuwerten, und mir die Arbeit etwas zu erleichtern.

Ob mit dem genannten Gear eine Arbeitserleichterung erfolgt, bleibt abzuwarten. Mit HW / Hybrid muss man relaitv konzentriert die Pegel einhalten.

Ob 2 unnötige (D/A-A/D) Wandlungen und durch Budget Gear geschleift wirklich eine "Aufwertung" darstellen, sei zudem dahingestellt.

Abgesehen davon sind die genannten Kisten Mono, so dass man jeweils mehrere bräuchte.
 
Commodore46
Commodore46
Sample Schubser
Registriert
13.11.22
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Punkte
4
War sehr von der Färbung des Klangs durch diese beiden Geräte angetan. Zudem versprach die verbaute Elektronik eine hohe Laufleistung, was für eine gute Langzeitinvestition und evtl auch Stereo im nächsten Jahr spricht. Da die Geräte Mono sind, dachte ich vorwiegend an Instrumentenrecording. Aber fände halt auch schön, einem Loop und den Drums halt diesen *sparkle* zu geben. Grad bei Drums kann man doch auch gut auf Stereo verzichten oder? Brauch ich denn unbedingt so dicke Wandler? Also die Hersteller versprechen ja irgendwie, dass die Wandler besser sind als der Schnitt.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.570
Punkte Reaktionen
20.593
Punkte
88.704
Ich denke, dass diese Analog Nummer die größte Selbstverarsche ever ist. In keinem anderen "Medien" Bereich interessiert man sich noch für Analog, weder Film, noch Foto.
 
Commodore46
Commodore46
Sample Schubser
Registriert
13.11.22
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Punkte
4
Also meinst du, kann ich mir am Besten so eine Apollo Kiste holen, in der diese Geräte alle Simuliert werden?
 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.140
Punkte Reaktionen
782
Punkte
3.521
Man kann den Sound auch wunderbar mit plugins färben.
Was du vor hast, ist exakt das Gegenteil von Arbeitserleichterung. ;)
Mein Tipp: Spar dir das Geld!
 

Oft gelesene Themen

Oben