Information ausblenden

An alle MPC-Nutzer: Chromatische Pad-Reihenfolge?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Undress, 05.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Hi liebes Forum!

    So, sehr lang ists her.
    Aber jetzt ist wieder mal Zeit für ein schönes Problem:

    Ich benutze die Pads meiner MPC2000 als MIDI-Eingabegerät für meinen PC.
    Jedoch sind die Pads nicht in der normalen chromatatischen Reihenfolge.
    Meine Frage lautet nun, wie kann ich die Notennummern ändern und so zuweisen, dass die Pads, wie bei einer normalen Klavier-Tastatur die "richtige", chromatische Reihenfolge ansteuern?

    Ich hoffe, man kann verstehen, was mein Problem ist.
    Durch Suchen bin ich leider nicht fündig geworden.

    Ich wäre euch wirklich sehr dankbar und hoffe, dass mir jemand helfen kann!

    Vielen Dank und viele Grüße, Undress.
     
  2. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Push.
     
  3. SoulOne1982

    SoulOne1982 Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    275
    275
    hi.
    ja, die noten sind etwas chaotisch verteilt. hier mal ein link:
    http://www.mpc2000xl.com/pads.htm

    du kannst dir ja anhand dessen ein "master"-pgm erstellen, in dem du dann die noten in richtiger reihenfolge den pads zuweist (shift+program -> assign).
     
  4. Undress

    Undress Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.283
    1283
    Hi SoulOne!

    Ich danke dir vielmals!
    Das werd ich machen.
    Hoffentlich hats noch ein bisschen Speicherplatz auf meiner Boot-Disk :)
    Wobei sonst mach ich halt noch eine weitere fürs Masterprogramm.
    Disketten einlesen klingt immer so schön.

    Machs gut und danke für die Hilfe!

    Viele Grüße, Undress.
     
  5. shaby

    shaby

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    260
    260
    Interessanter Thread, habe auch schonmal daran gedacht meine MPC2000xl als Midi Controlle für die Drums zu nutzen.

    Werde dies demnächst auch mal austesten.

    Danke!
     
  6. FunkYou

    FunkYou Gesperrter User

    Registriert seit:
    03.08.08
    Punkte:
    27
    27
    16 Levels, heißt das zauberwort! gerade dafür ist die mpc ja bekannt, das man damit so schöne basslinien einspielen kann, die sich dann nicht nach einem realen bass anhören, aber dafür eben herrlich nach mpc!

    @shaby: wieso samplest du nicht live die drums in die mpc und nimmst es dann (zb live oder per midiclock) in deinem sequenzer auf, dass hast du die feinen mpc-filter (und andere werkzeuge) und 0,0 latenz beim drumspielen. abgesehen davon, dass du auch mit dem fader bestimmte parameter steuern kannst, um so zB realistischere drumssound zu bekommen, dass geht zb in battery nicht.

    so, muß jetzt weiter choppen, hatte gerade ein schönes vinyl drumbreak gefunden, dass jetzt dirty und gritty wird! ;)

    viele grüße,
    funkster
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.