Information ausblenden

Alternativen zu Mackie Control??

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von homer5656, 20.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    Hallo liebe Leute,

    auf der Suche nach einem DAW-Controller stoße ich immer wieder auf den Mackie Control bzw. Mackie Control Pro.

    Meine Frage: Welche etwas kostengünstigeren Alternativen bieten sich zu diesem wertigen, aber für mich zu teuren Produkt??

    Gefunden habe ich

    Behringer BFC 2000
    http://www.thomann.de/de/behringer_bcf_2000.htm

    M-AUDIO UC33E
    http://www.thomann.de/de/evolution_uc33e_usbcontroller.htm

    MIDITECH MTB-COMMAND BLACK
    http://www.thomann.de/de/miditech_mtbcommand_black.htm

    Ich habe an den Controller folgende Wünsche:
    Transportsteuerung, (Motor-)Fader von 4-8 Spuren, Bedienung von PlugIns (EQ, Compression, usw.), Panning, Marker setzen

    Könntet ihr mir einen Tipp geben, ob die o.g. Controller überhaupt echte Alternativen sind? Einen gebrauchten Mackie Control bekommt man ja auch bei EBAY hier und für 500,- Euro. Eigentlich wären aber 300,- Euro der Bereich, wo ich meine Maximalgrenze habe...es kann doch nicht sein, dass es keine Alternativen im Low Budegt Bereich gibt ;-)

    Als Sequenzer benutze ich Cubase und Pro Tools M-Powered


    Besten Dank für eure Tipps!
     
    homer5656, 20.12.08
    #1
  2. Yamaha888

    Yamaha888

    Registriert seit:
    27.09.08
    Punkte:
    816
    816
    Yamaha888, 20.12.08
    #2
  3. Katja71

    Katja71

    Registriert seit:
    11.10.08
    Punkte:
    5.788
    5788
    Vor der Wahl eines Controllers st and ich letztens auch.
    Entschieden habe ich mich für die MackieControl Pro, da die vermeindlichen Alternative entweder nur billiges Spielzeug (Behringer) aus der Kategorie Elektronikschrott waren, oder aber preislich noch über der MackieControl lagen (Euphonix).

    Daher würde ich lieber sparen anstatt etwas zu kaufen woran man keine Freude hat...
     
    Katja71, 20.12.08
    #3
  4. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Den BCF 2000 als billiges Spielzeug bzw Elektronikschrott zu bezeichnen halte ich für äußerst ignorant.
     
    Kayoyo, 20.12.08
    #4
  5. Katja71

    Katja71

    Registriert seit:
    11.10.08
    Punkte:
    5.788
    5788
    Ich nicht!! Hab das Gerät beim Händler meines Vertrauens getestet. Schlechter geht nicht!!!
     
    Katja71, 20.12.08
    #5
  6. tobias

    tobias

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    1.181
    1181
    tobias, 20.12.08
    #6
  7. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    @Tobias: Aber 665,- Euro sind nicht schlecht...da bekommt man ja schon manchmal ein gebrauchtes Mackie Control für.

    @Katja bzw. Kayoyo: Was KANN denn der BFC 2000?? Es ist mir klar, dass ich in punkto Verarbeitung bei einem Gerät unter 200,- Euro Abstriche machen muss. Kann ich mit ihm die gängigen Transportfunktionen? Kann ich mit ihm Effekt-Plugins steuern? Kann ich mit ihm Automationen fahren? Wenn er sich nur billig anfühlt bzw. plastikmäßig ist, aber an sich die Funktionen in Cubase und Pro Tools machen kann, dann wäre er vielleicht doch ne Alternative...
     
    homer5656, 20.12.08
    #7
  8. Sunstorm

    Sunstorm

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    667
    667
    Behringer BCR2000 und BCF2000 sind vom Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar.

    Hatte selbst mal 2 Monate lang die Mackie Control zuhause stehen - würde jetzt nicht behaupten wollen, daß die 5x wertiger ist als die BCF-2000 (so sind nämlich die Preisverhältnisse). Ganz im Gegenteil. Fühlt sich genauso nach Plastik an und muß man genauso oft doch wieder die Mouse nehmen.

    Wenn Du nur bis 300 Euro gehen willst, dann wirst Du an den Behringern nicht herumkommen. Für das Geld sind die extrem gut!
     
    Sunstorm, 20.12.08
    #8
  9. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Kannst du alles.

    Es ist vermutlich von der Bedienung her etwas umständlicher als mit der MCU , aber alle gängigen Funktionen sind direkt zu erreichen. Der Controller kann außerdem wunderbar im MCU Emulationsmodus laufen und er ist kaskadierbar.

    Die Verarbeitung ist mit Sicherheit nicht das höchste der Gefühle, aber absolut in Ordnung.
     
    Kayoyo, 20.12.08
    #9
  10. Sunstorm

    Sunstorm

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    667
    667
    Natürlich - und im Gegensatz zu den meisten anderen Controllern (inklusive Mackie-Control) kannst Du jede Funktion jeder Taste beliebig zuordnen so wie Du das willst.

    Transportfunktionen kannst Du im Übrigen auch mit jeder beliebigen Computer-Tastatur.


    Natürlich! Hierfür ist v.a. das BCR2000 genial!

    Selbstverständlich


    Bei 300 Euro Budget könntest Du Dir sogar
    1x BCR2000 (für VSTs, Synthies und FX)
    1x BCF2000 (für Volume, Pans, Transport etc.)
    zulegen - bei Ebay natürlich entsprechend noch günstiger.
     
    Sunstorm, 20.12.08
    #10
  11. Cybergrass

    Cybergrass

    Registriert seit:
    15.08.05
    Punkte:
    50
    50
    Moin,

    also habe mir vor 4 Wochen auch ein BCF gekauft. Leider ein Modell von 2007 bekommen. Ging sehr schnell kaputt hatte es per USB angeschlossen. Wurde gegen ein Gerät aus 2008 ausgetauscht und nun per Midi angeschlossen. Per Midi ist alles super...

    Außerdem sind die Fader leiser als bei dem alten Gerät, nur so ein Eindruck
     
    Cybergrass, 20.12.08
    #11
  12. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    Und warum wird der BFC 2000 in der HR-Gemeinde auch von vielen Leuten so schlecht bewertet?

    Was sind die negativen Punkte?
     
    homer5656, 20.12.08
    #12
  13. Cybergrass

    Cybergrass

    Registriert seit:
    15.08.05
    Punkte:
    50
    50
    Also ein negativ Punkt ist die Auflösung der Fader, bei feinen Einstellungen muß man doch zur Maus greifen.
     
    Cybergrass, 20.12.08
    #13
  14. ProjektChaos

    ProjektChaos

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    263
    263
    Ich habe seit kurzem das Novation Nocturn und bin sehr zufireden damit , von den Behringer Teilen würde ich die Finger lassen denn wie es jemand schon sehr treffend formuliert hat ist es absoluter Schrott !
     
    ProjektChaos, 20.12.08
    #14
  15. Sunstorm

    Sunstorm

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    667
    667

    1. Der Name BEHRINGER selbst sorgt bei vielen für negative Pauschal-Urteile. Kommt noch aus der Zeit, als Behringer sozusagen die erste und einzige "Billigmarke" waren und als eine der ersten mit der Produktion nach China gegangen sind. Heute macht das ja fast jeder Hersteller - der schlechte Ruf ist dennoch geblieben.

    2. Die Bedienung erfordert etwas Einarbeitung bzw. etwas Wissen über Midi. Da schmeissen viele die Nerven weg (obwohl es mit etwas googeln sehr gute Presets gibt, wo man nix mehr selber "programmieren" muss).

    3. Auflösung der Fader entspricht jener der Mackie Control (10-bit) und der meisten anderen Alternativen - besser gehts nur mit den EUPHONIX-Mixern, welche nicht übers Midi-Protokoll laufen und weitaus teurer sind.
     
    Sunstorm, 20.12.08
    #15
  16. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    ...gibt es denn auch Presets zum Download für Pro Tools von Behringer?
     
    homer5656, 20.12.08
    #16
  17. Katja71

    Katja71

    Registriert seit:
    11.10.08
    Punkte:
    5.788
    5788
    lol, ich bezweifle mal dass es dafür überhaupt Presets gibt... :D
     
    Katja71, 20.12.08
    #17
  18. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Kayoyo, 21.12.08
    #18
  19. Eleusis

    Eleusis

    Registriert seit:
    08.10.06
    Punkte:
    398
    398
    Du schließt im ersten Post alle vorgeschlagenen Geräte bis auf den Behringer aus, da du Motorfader verlangst. Diese haben das M-audio und Miditech-gerät nicht. Ich habe seit ca 2 Wochen das BCF-2000 und bin sehr angetan. Konfiguration ging sehr schnell und ich fühle mich sehr gut mit den langen 100mm-Fader.

    Eleusis
     
    Eleusis, 21.12.08
    #19
  20. homer5656

    homer5656 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.08
    Punkte:
    196
    196
    ...hat einer einen Link zum pdf-Handbuch des Mackie Control?

    Könnte evtl. gebraucht eines bekommen, aber da ist kein Handbuch dabei...
    Was denkt ihr, kann man bezahlen für eine gebrauchte Mackie Control?

    400,- Euro??
     
    homer5656, 21.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.