Information ausblenden

Alternative zur Maudio Delta 1010

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von HerrInspektor, 27.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    Guten Tach.

    Momentan habe ich noch die M-Audio Delta 1010 die ich aber gerne verkaufen will. Der Grund:

    Ich benötge maximal 2 Eingänge und möchte auf eine kostengünstigere Variante umstiegen, bei gleicher Qualität.

    Entweder soll es das Mindprint Trio sein oder eine PCI Karte, mit zusätzlichen kleinen Vorverstärker. Das Mindprint hört sich ja schon sehr gut an, ist aber nur per USB zu anzuschliessen. Was können sich daraus für Nachteile ergeben?! Das MIndprint kostet derzeit beim MusicStore ca. 150 euro. Das ist auch maximal das, was ich dafür ausgeben möchte.

    Über Antworten und Tips würde ich mich freuen.
     
    HerrInspektor, 27.10.08
    #1
  2. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Hmm, ich versteh dich nicht.
    Ich finde dass die Delta 1010 ne echt geile Karte ist. Und wennst die verkaufst, wirst gebraucht nimmer viel bekommen dafür.
    Bleib doch einfach bei der Karte. Man weiß ja nie. Vielleicht bist irgendwann mal froh darüber, dn ein oder anderen Ein/Ausgang noch frei zu haben.
     
    djsky, 27.10.08
    #2
  3. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    350 Euro werde ich dafür schon bekommen! Aber zurück zum Thema bitte.
     
    HerrInspektor, 27.10.08
    #3
  4. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    HerrInspector

    Hmmm...
    Ob Du Dich da klanglich verbesserst?

    Ich würde die 1010er lassen und eher einen Kleinmischer dazunehmen wie den Soundcraft Compact 4 für ca. 100 GalactoCredits oder ähnliches.

    Ausser es geht Dir um das gebundene Kapital.
    Aber mit der 1010er dran gibt's halt mehr Aussenwelt und mit zusätzlichem Mixer mehr Pegelregime.
     
    nitromaniac, 27.10.08
    #4
  5. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    Wie schaut es mit einem Produkt aus der Maudio Familie, der Maudio Audiophile 2496 aus oder der Delta 44?!
    Gleiche Latenzen und gleich bleibende Audioqualität??
     
    HerrInspektor, 28.10.08
    #5
  6. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    Wenns denn unbedingt M-Audio sein muss, dann doch eher die Audiophile 192.
    Ansonsten eben die altbekannte Empfehlung meinerseits: E-MU 1212m.
    Hat superbe Wandler und kann, falls doch mal nötig, mit z.B. nem digitalen Preamp um 8 Eingänge erweitert werden.
     
    caleb, 28.10.08
    #6
  7. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    Ohh ja, die hört sich gut an!! Interessant. Wie sieht es mit Einstreuungen aus?! Ist ja ne PCI KArte ohne Breakout Box? Kannst Du was davon berichten?

    Grüße
     
    HerrInspektor, 28.10.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Läuft gut, klingt gut. Ich war mit der sehr zufrieden.
     
    kickback, 28.10.08
    #8
  9. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.083
    1083
    Wie willst du für die Karte 350 Euro bekommen, wenn sie bei MusicStore nur 197 Euro kostet?? Wenn du das packst, musst du mir verraten, wo du den Deppen gefunden hast, der dir die Karte abkauft 8-)

    Ansonsten möchte ich mich der Meinung von djsky diesbezüglich anschließen!

    Gruß
    snafu
     
    SNAFU, 28.10.08
    #9
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    1010LT vs 1010
     
    kickback, 28.10.08
    #10
  11. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.083
    1083
    @kickback: OK :-D Ändert aber nichts dran, dass ich denke, besser die 1010 behalten - wenn man dann wirklich mal mehr I/0 braucht, ärgert man sich nur.
    Aber gut, es muss ja auch dem Anwender passen...

    Als Alternative fällt mir insofern spontan die Audiophile ein (ebenfalls) M-Audio. Glaube dir wurde auch schon genannt.
     
    SNAFU, 28.10.08
    #11
  12. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    Der Preis steht hier nicht zu Debatte, sondern der Nutzen!

    Da ich bei mir "daheim" keine zehn Eingänge brauche (bin ja schliesslich kein Kaufhaus! :)), brauche ich die Karte auch nicht mehr. Mein Heimequipment reicht zur "guten" Demoproduktion und ordentlichen Vorprodukion. Um mit meinem Sänger spontane Ideen festzuhalten reichen zwei Eingänge. Ich arbeite anschliessend mit Addictive Drums, Amplitude2 und DimensionPro. Das war es!

    Aufgenommen wird mittlerweile in einem größeren Studio.
     
    HerrInspektor, 29.10.08
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.