Information ausblenden

Ain't no summer (Jazzig, Funkig)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Locis, 12.01.20.

  1. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.742
    12742
    Mal wieder ein Instrumental von mir. Ist eine Arbeit von 2013. Hab das wieder unter die Finger bekommen und mal mit neuerem Wissen, Erfahrung und Plugins neu gemischt. Jetzt klingts runder für mich. Mal schauen, ob ich es in 10 Jahren noch besser hinbekomme ;-). Die Frage an die Runde: Kann man sich das antun oder zu viel Kraut und Rüben?
    https://app.box.com/s/etj3vinamtmvdyag7rslqgnlm8hdqpqa
     
    Locis, 12.01.20
    #1
  2. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.184
    1184
    Mein Feedback...
    Der Song ist alles Andere als "rund", er hüpft, eiert wie ein "Achter im Fahrrad",.
    Das (die) Saxophone klingen aufdringlich und falsch im "Satz" (Solo ist okay)
    z.B. bei 0.46, 4.07
    Das "Zauberwort bei dem Song wäre "groove", aber der ist nicht da...
     
    Ragu, 13.01.20
    #2
    Locis bedankt sich.
  3. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.742
    12742
    Das Sax werd ich noch anpassen, das ist ein guter Hinweis. Und Groove. Wie würdest Du vorgehen, um die vorhandenen Elemente zum Grooven zu bringen?
     
    Locis, 14.01.20
    #3
  4. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.184
    1184
    Der Anfang mit HiHat und Bassline groovt gut.
    Die Snare sollte immer grade kommen (weniger ist mehr), die Bassdrum auch (keine Doppelschläge), der Groove kommt von der Bassline (die so wie Anfangs laufen sollte), Akzente könnte die Percussion setzen.
    Die Stoops der Drums wirkt falsch (mind. HiHat und BD weiterlaufen lassen, wenn schon Fills, dann passend.
    Das (die) Pianothemes klingen "zickig" (falsch quantisiert?),.
    Insgesamt Alles weniger (Instr.,Themen, Fills, Wechsel) Nach kurzer Zeit klingst irgendwie wie Fahrstuhlmusik (nachdem der Anfang vielversprechend war).
     
    Ragu, 17.01.20
    #4
    Locis bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.027
    23027
    Hm, also, da sind schon etliche Groove-Ungereimtheiten drin, aber man kann das nur schwer raushören, weil das Klavier echt megalaut und mittig rummacht und einem den Blick auf fast alles andere leider versperrt. Abgesehen davon sind ja mindestens zwei Pianisten dabei, denn einer alleine kann das so nicht spielen. Ich persönlich würde für sowas ein Rhodes nehmen und auch gucken, dass es zumindest halbwegs realistisch gestaltet ist (es sei denn, die Nummer ist für eine Band mit zwei Pianisten ausgelegt). Der Groove ist zwar vermutlich dennoch die größere Baustelle, aber wie bereits gesagt, das kann man nur sehr schwer rausfinden.
     
    Sascha Franck, 17.01.20
    #5
    Locis bedankt sich.
  6. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.900
    6900
    Ja, also wie schon @Sascha Franck beschrieb, würde ich die Pianos und ganz wichtig den Bläsersatz Lautstärke mässig zurücknehmen. Anschließend am Bass und Schlagzeug arbeiten.
    Das kann aber eine coole Nummer werden.
    Wenn du Bock hast, spiele ich dir Drums ein, nur so, kannste dann auch meinetwegen verwerfen..
    :)
     
    dhinda, 17.01.20
    #6
    Locis bedankt sich.
  7. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.742
    12742
    Hey, hier geht es ja doch weiter.
    Danke, @Ragu für die Antwort. Das mit den Doppelschlägen klingt plausibel.
    @dhinda oder wir bauen die Nummer tatsächlich nochmal neu auf. Ich schreibe Dir mal eine PM
    @Sascha Franck Dir auch Danke für Deine Gedanken. Ja, zwei Klavier beißen sich schon... Mal sehen, ob ich noch die Midis finde.
     
    Locis, 17.01.20
    #7
    dhinda bedankt sich.
  8. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.488
    18488
    Das ist für mich kurz vor Barmusik. (Keine Kritik!) Ich mag solche Sachen, die sich ein bisschen ziehen. Hätte nie gedacht, dass das von dir ist. :)
     
    Teestunde, 12.06.20
    #8