Information ausblenden

ADT AUDIO, HAMMERSERVICE

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von ralvieh77, 12.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ralvieh77

    ralvieh77 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High,

    Ich habe mich hier ja schon öfter als erklärter Fan der Produkte von ADT geoutet.

    Jetzt hatte ich einen Servicefall und möchte euch nicht vorenthalten, was so alles möglich ist, wenn ein Hersteller nur möchte.

    Innerhalb einer Produktion, gab es bei meinem TM 130
    http://www.adt-audio.de/ToolMod_ProAudio/MS_Richtungsmischer.html
    immer häufiger Ausfälle, die äusserten sich durch Teilausfälle und temporäre Verzerrungen im Seitensignal.

    Aus und wieder einschalten des Gerätes haben das Problem auf unbestimmte Zeit
    behoben. Die Ausfälle folgten keiner Regel und liessen sich auch nicht provozieren.

    Ich teilte ADT mit, daß ich noch eine Produktion beenden muss und den TM 130 dann gerne zur Reparatur einschicken würde.

    Herr Jüngling antwortete prompt und meinte, ich solle ihn einfach einschicken und die
    Reparatur würde natürlich nichts kosten.
    ( Das Gerat wurde 09 gekauft, es bestand also keinerle Garantie / Gewährleistung mehr )

    Produktion beendet, Teil eingeschickt, kurz darauf, eine Mail, von Hr. JÜNGLING.....
    der Fehler liess sich nicht nachvollziehen, ein Austauschgerät wurde an mich verschickt.

    Jetzt habe ich ein Nagelneues Austauschgerät bekommen.


    Bin geflasht, glücklich und zufrieden und ein noch grösserer ADT FAN wie zuvor.
     
    ralvieh77, 12.07.12
    #1
  2. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    ADT steht auch noch auf meiner to-buy-list. Ahnte schon, dass das ein guter Schuppen ist.
    Bin schon am sparen. Wenn ich demnächst nicht umziehen würde, wäre die letzte Lücke in meinem Rack längst mit ADT bestückt ;-)
     
    Saurus, 12.07.12
    #2
    ralvieh77 bedankt sich.
  3. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    die sollten mal 19" rackgeräte bauen mit gesteppten potis und bei EQs dann z.b. nur so +/- 6dB.
     
    karumba, 12.07.12
    #3
    teebaum und ralvieh77 bedanken sich.
  4. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    Gesteppte Potis macht der Herr Jüngling bestimmt gern auf Anfrage.
     
    Saurus, 12.07.12
    #4
    ralvieh77 bedankt sich.
  5. ralvieh77

    ralvieh77 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High JAN,

    Den EQ hab ich z.b. mit + / - 6 db und ner sehr guten Regelspreizung, da ist viel möglich, einfach nachfragen.
     
    ralvieh77, 12.07.12
    #5
  6. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    @karumba: adt verfolgt hier eine etwas andere produktstrategie; hochwertige audiogeraete, die so kaum bei anderen herstellern zu finden sind, weil auch sehr spezielle geraete (niveaufilter, phasenmanipulatoren etc.) angeboten werden. Das laesst sich flexibel und kundenorientiert nur als modulsystem anbieten. Herr juengling ist sich diesem umstand wohl bewusst. Fuer hoehere ansprueche gibts ja auch ein no-compromise system...
    Er verfolgt einfach eine etwas andere produktstategie. Darauf muss man sich halt einlassen wollen... man muss sein angebot als flexibles system verstehen und sollte das auch so betrachten. Ein einzelnes modul macht hier eher wenig sinn. Schwer zu vermitteln in einer zeit, in der vielen einzelgeraeten ein mythengleicher status veliehen wird...
     
    Akai31, 12.07.12
    #6
    ralvieh77 bedankt sich.
  7. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    ich denke das liegt nicht an der produktstrategie, denn er bietet ja auch 19" geräte an. nur haben diese keine gesteppten potis. kann aber vielleicht auf anfrage gemacht werden.
    http://www.adt-audio.de/ProAudio1HE.html
     
    karumba, 12.07.12
    #7
  8. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Die werden mw schon lange nicht mehr angeboten. Die website ist sehr veraltet. Ob der neue webshop schon fuer die oeffenlichkeit bestimmt ist, muesste man erfragen.
     
    Akai31, 12.07.12
    #8
    ralvieh77 bedankt sich.
  9. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    btw: ich hatte das thema schonmal mit ihm eroertert... [​IMG]
     
    Akai31, 12.07.12
    #9
  10. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Akai31, 12.07.12
    #10
    karumba und ralvieh77 bedanken sich.
  11. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Ich will gestrickte Potis in meiner Equalizer GUI ;-)
     
    Rolleum, 13.07.12
    #11
  12. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    m4d3raIn, 13.07.12
    #12
  13. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    seine philosophie in ehren, nur verkauft er so nichts an mich. ich stelle mir auch bei seinem teuren system den recall als graus vor, zudem ist es preislich schon sehr hoch angesetzt, dann muss es nicht nur erstklassig klingen, sondern auch effizient zu bedienen sein.
    wenn man täglich mastert braucht man geräte, die relativ schnell und vorallem sicher wieder gleich eingestellt werden können, fummlige knöpfe ohne rasterung oder parameterschlachten auf engstem raum sind da ein horror.
    schade eigentlich, ich denke, mit einem mann an seiner seite, der sich um haptik und design kümmern würde, könnte er sehr viel erfolgreicher sein.
     
    teebaum, 13.07.12
    #13
    karumba bedankt sich.
  14. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    exakt. ich könnte mir schon vorstellen, dass er sich einen platz sichern könnte im master-rack mit einem konzept ala API: 1HE, gut vollgepackt mit funktionen, potigröße von mir aus in etwa gleich lassen wie er sie jetzt hat, potis aber sinnvoll & fest gerastert, gut ablesbar machen & daher mit gutem recall, ev. schaltbarem transformer usw. das konzept und "die GUI" muss nur passen, die audiotoolbox ansich hat er ja schon.
     
    karumba, 13.07.12
    #14
    teebaum bedankt sich.
  15. ralvieh77

    ralvieh77 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Ich hatte mir mal überlegt, eine Maske für Geräte zu machen, heisst ein Passstück, von mir aus
    aus Pappe, mit exakt passenden Ausbrüchen, für die Reglerknöpfe.
    Die könnte dann genutzt werden, um Potipositionen darauf zu markieren.

    Hab es aber verworfen, weil die nachvollziehbarkeit, für mich, auch so ausreichend war.
    Bei steigewnder Produktionszahl, wird das wahrscheinlich mein Weg.
    Rasterpotis mag ich vom Gefühl her nicht, Drehchalter sind natürlich was anderes.
     
    ralvieh77, 13.07.12
    #15
  16. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    das wäre mit ner abwaschbaren folie cooler... eig ne gute idee um das rasterproblem zu umgehen...^^
     
    m4d3raIn, 13.07.12
    #16
  17. ralvieh77

    ralvieh77 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Ja, aber die sollen ja auch Monate später noch nen Recall ermöglichen.
    Mit nem Packen Farbstifte, könnte man einzelnen Tracks noch eine Farbe zuordnen.
     
    ralvieh77, 13.07.12
    #17
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    wäre für mich fürs mastering trotzdem keine alternative. es gibt hardware wo es mich nicht stört, das ist dann aber welche wo die potis sehr groß sind & sehr soft greifen, z.b. beim gyraf.
     
    karumba, 13.07.12
    #18
    teebaum bedankt sich.
  19. ralvieh77

    ralvieh77 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Bin einfach dran gewöhnt und möchte auf keines der Teile verzichten !
    Planung geht eher dahin einige Weitere Geräte anzuschaffen.
     
    ralvieh77, 13.07.12
    #19
  20. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.936
    23936
    klar warum nicht. jeder arbeitet ja ein bisschen anders & gewisse dinge stören den einen & den anderen nicht. vielleicht hast du auch nicht sehr viele recalls & für dich das problem nicht wirklich existent & am ende ist ja auch nur entscheident was klanglich bei rauskommt. :)
     
    karumba, 13.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.