Information ausblenden

[Ableton] Midi-Mapping Newbi-Frage

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von Emmsen, 23.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Emmsen

    Emmsen Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    2.742
    2742
    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen Midifighter Twister und den würde ich gern auch in Ableton 10 an den Start bekommen (nutze als Main-DAW ansonsten S1).

    Midi-Einstellungen sind vorgenommen, der Controller kann verwendet, soweit keine Probleme.

    Habe aber eben festgestellt, dass mir folgendes, was für mich wirklich wichtig ist, nicht möglich ist:

    Ich verbinde z.B. einen Knob mit dem Q eines EQs. Wenn ich jetzt eine zweite Instanz des EQs aufrufe, ist der Knopf nicht mit dem entsprechenden Q der zweiten Instanz verbunden, sondern sitzt "hart" auf dem Q der ersten EQ-Instanz.
    Wenn das so sein soll, wäre das kein Beinbruch, aber doch enttäuschend, denn diese "Fokus-Regelung" kenne ich aus S1 und würde sie in Ableton ernsthaft vermissen.

    Ich hoffe jetzt einfach mal darauf, dass ich mich einfach nur zu glatt anstelle und irgendwas übersehen habe, was mir mein gewünschtes Verhalten ermöglicht.


    Vielen Dank,
    Martin
     
    Emmsen, 23.02.19
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.326
    18326
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.19
    leary, 23.02.19
    #2
    Emmsen bedankt sich.
  3. Emmsen

    Emmsen Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    2.742
    2742
    Ja, die kenne ich. Danke.
    Sie lösen aber leider nicht ganz mein Anliegen und verdrahten auch "fest" die zu steuernden Parameter.
     
    Emmsen, 23.02.19
    #3
  4. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.855
    5855
    Wenn du das ganze über Midi-Learn machst dann ist das glaube ich so,
    dass es nur auf ein bestimmtes Gerät wirkt.

    Da gibt es aber - für jedes device - unter rechter Maustaste eine Einstellung "Gebunden an Control Surface...".
    Da müsste ein Eintrag für deinen MidiFighter auftauchen.

    Allerdings kannst du da glaub keine eigenen controller nummern festlegen.
    Du kannst aber den eq - und ggf. andere effekte - in ein audio fx rack packen, bis zu 8 parameter auf die knöpfe des fx racks mappen
    und das fx rack dann an das control surface binden. (über 2 mausklicks)

    wenn dir das so reicht, ist gut, wenn nicht, ist die frage, wie du das fx rack im live betrieb an ein anderes control surface bindest...
    (ohne maus)

    der apc macht das beim track wechsel bzw. mit den "next/previous" tasten.
    man könnte sich mit m4l ein device basteln, das immer beim spur wechsel das erste fx rack auf einer spur an
    ein bestimmtes control surface automatisch bindet... das ist dann aber schon ein ziemliches gebastel...
    lom sei hier das stichwort (live object model)

    also nochmal nacheinander die möglichkeiten die du hast:
    1. MidiMap, nachteil. Wirkt nur auf ein bestimmtes device.
    wenn das nicht reicht:
    2. conrol surface binden, nachteil: controller nummern fest zugewiesen
    wenn das nicht reicht:
    3. AudoFx Rack und knob-mapping. nachteil: du musst mit der maus das control surface wenn binden
    das nicht reicht:
    4. max4live device bauen, das das control surface iwie automatisch bindet.
    das du das nicht hinbekommst: ;-)
    5. push oder apc kaufen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.19
    CharlyBeck, 24.02.19
    #4
    Emmsen bedankt sich.
  5. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.855
    5855
    Device control and navigation

    das ist doch, was du brauchst... Du willst mit Next/Prev Device das gerät auswählen, das du fernsteuerst... (denk ich zumindest mal)

    Auszug:

    Control Surface Script

    Gives your Twister APC like control over Ableton

    • Track Select/Solo/Arm/Mute/Volume/Pan/Sends
    • Device control and navigation (On/Off, Next/Prev Bank, Next/Prev Device, Device Lock)
    • 4x4 Clip Launching grid + Stops
    • EQ controls (assigned automatically to the first EQ3 or EQ8 in the track's chain)
    • Transport controls
     
    CharlyBeck, 24.02.19
    #5
    Emmsen bedankt sich.
  6. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.855
    5855
    Nach nochmaligem durchlesen, denke ich, ist es das "gebunden an control surface" was du suchst...

    Falls dort dein midi fighter nicht auftaucht, geh mal in die einstellungen unter midi und aktiviere dort "Fernsteuerung" für den eingang deines controllers.
     
    CharlyBeck, 24.02.19
    #6
    Emmsen bedankt sich.
  7. Emmsen

    Emmsen Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    2.742
    2742
    Hallo Charly,

    danke für deinen Input. Der MF taucht da nicht auf, obwohl ich "Remote" in den Preferences aktiviert habe. MF hat auch die neueste Firmware drauf.

    Für die unter euch, die nicht wissen, wie es in S1 abläuft:

    Ich kann einem CC einen "Knopf in irgendwas" zuweisen und das auf zwei Arten: zum einen "Global", d.h. egal welches VST/VSTi gerade offen ist und egal, wo ich mich gerade innerhalb der Software befinde, drehe ich am MF den entsprechenden Regler, wird der fest verdrahtete CC mit dem "Knopf in Irgendwas" getriggert und verändert.

    Die Andere Möglichkeit, wie ich es in Ableton gerade vermisse oder nicht hinbekomme: Man kann einen CC Wert verschiedensten "Knöpfen in irgendwas" zuordnen, aber das VST/VSTi, welches im Fokus liegt, daher heißt der Modus auch Fokus-Mode, gibt eben vor, was der Regler am MF eben regelt.

    So kann man mit dem selben Regler am MF, der zB die CC-Nummer 3 zugewiesen hat, zum Beispiel einen Wert in einem EQ verknüfen, oder den Attack eines Synths regeln, aber eben nicht gleichzeitig sondern nacheinander, nur davon abhängig, ob ich gerade den entsprechenden EQ oder eben den Synth "aktiv im Fokus" habe.


    Sollte es möglich sein, das Verhalten des Fokus-Modes in Ableton zu erreichen, dann teilt es mir bitte mit wie, denn ich bekomme es selbst leider nicht hin. Ich kann nur den "Global"-Modus erreichen.


    LG Martin
     
    Emmsen, 25.02.19
    #7
  8. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.855
    5855
    DAs sollte mit dem "Bind to control surface" funktionieren. Wenn dein controller dort nicht auftaucht weiss ich auch nicht, was es bedarf. Wahrscheinlich muss der controller ableton bekannt sein und er ist es nicht. Mit dem APC und mit nem Akai Midi Keyboard funktioniert das.

    aber probier doch mal das o.g. script. Das "Next/Prev" funktion macht genau das was du schiderst, nämlich den fokus auf ein gerät legen, das dann input vom controller erhält.
     
    CharlyBeck, 25.02.19
    #8
    Emmsen bedankt sich.
  9. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.761
    6761
    Die Option "Gebunden an ..." funktioniert nur, wenn der Controller nativ unterstützt wird. Die Einstellungen in den Preferences allein reichen nicht aus. der Controller muss unter /Contents/App Resources/MIDI Remote Scripts (Mac) auftauchen.

    Für die rudimentäre Bedienung von Vol/Pan/Sends/Mute ... etc. benutze ich "Selected_Track_Control", allerdings musste ich für das KKS61Mk2 das Script anpassen.

    Bei aller Einfachheit, Controller zuzuordnen, empfinde ich die Zuweisung an feste Elemente als eine ziemliche Vollkatastrophe, es gibt nur diesen einen Weg. Hier wäre mit Verlaub eine Option "Device on selected tracks" o.ä. nicht schlecht. Für Live spielen mag das ja sehr gut sein, aber wenn man zu Hause vor der Kiste sitzt, Blödsinn.

    Für Maschine gibt es wohl ein Update des Scripts, laut Info benötigt das Live 10.1. Warten wir's ab. Ansonsten bleibt nur APC oder Push.
     
    NurEinPing, 15.04.19
    #9
  10. martinj

    martinj

    Registriert seit:
    19.12.13
    Punkte:
    128
    128
    Hallo Martin

    Ich versuche auch einen MF Twister in Ableton Live einzubinden und am weitesten gekommen bin ich mit dem (etwas rudimentären) User MIDI Remote Script.
    Findest du auf einem Mac unter „username/library/preferences/ableton/User Remote Scripts“. Da einen Ordner erstellen mit Controllernamen und das File „UserConfiguration.txt“ reinkopieren (nicht umbenennen!). In diesem File kannst du dann unter DeviceControl die MIDI CC’s von deinem Twister eintragen (kannste auch mit der Freeware „MIDI Monitor“ herausfinden). Leider können nur 8 Encoder definiert werden.

    Anschliessend kannst du den Twister in den MIDI-Settings als Remote auswählen und in den selektierten Devices erscheint dann in der Titelseite das „blaue Händchen“ (für Instant Mapping).

    Leider steuern die 8 Encoder oft nicht das, was ich will…. Ich muss die Plugins gruppieren und die gewünschten Parameter den 8 Macrocontrols zuweisen, diese sind dann immer auf die von dir definierten 8 Encoder vom Twister zugewiesen. Das so erstellte Rack kannste dann abspeichern, dann wird die Macrozuweisung jeweils wieder geladen.

    Für eine weitergehende Einbindung (z.Bsp. alle 16 Encoder) müsste man wohl mit den Python Remote Scripts von Live hantieren und da hab ich leider null Durchblick… ;-/.

    Ich habe Ableton auch schon angeschrieben, ob Sie die Encoderanzahl (oder noch besser auch weitere Funktionen etc.) im Script nicht erhöhen könnten, hab aber bisher keine Antwort erhalten.

    Viel Erfolg und Gruss, Martin
     
    martinj, 10.07.19
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.