Information ausblenden

Ableton Djing - Lautstärke von Dance Tracks

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von katos, 16.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. katos

    katos Themenersteller

    Registriert seit:
    16.06.12
    Punkte:
    11
    11
    Hallo liebes Forum,

    hab bemerkt das meine Tracks unterschiedlich laut sind beim mixen.

    Wie regelt ihr das mit der Lautstärke eurer Tracks um diese alle gleich laut zu bekommen ohne das es übersteuert?

    Ist das normal wenn ich das mit dem Gainregler im Warpfenster korrigiere, aber da sieht die Wave kurve so dünn aus.

    Könnt ihr mir bitte helfen damit ich alle meine Tracks auf eine Lautstärke bekomme?

    Gibt es Alternativen oder weiß jemand wie das die anderen guten Ableton Djs machen?

    Vielen Dank und allen einen schönen guten Abend,

    euer Katos


    P.s. Könntet ihr mal Bilder von euren Wave Kurven in Ableton Live posten, wie das bei euch aussieht??? Danke schön an alle
     
    katos, 16.06.12
    #1
  2. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Hallo

    die Einzelspuren addieren sich in der Lautstärke

    Beim Abmischen kannst Du 2 Dinge tun

    - compressor verwenden, um eine lautere Abmischung zu bekommen,
    dosiert einsetzen, denn es killt die Dynamik eines Stückes
    - limiter verwenden
    als protection limiter, um zu verhindern, dass Signale über 0dB hinausgehen

    Beides so einstellen, dass das Klangbild nicht zu komprimiert wird
    und der protection limiter nicht ständig runterregeln muss, sonst hört sich
    das auch nicht gut an.
     
    akl, 17.06.12
    #2
    katos und twinnpeaks bedanken sich.
  3. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Ich habe kein Ableton live im Einsatz.

    Aber die Grundprinzipien beim Mischen sollten erst mal überall in etwa gleich sein.

    Ich würde zB damit beginnen, alle Einzeltracks auf etwa -8 dB zu bringen.

    Dann wirst Du die einzelnen tracks vermutlich auch im Stereobild räumlich plazieren wollen.
    Die Lautstärke wird dann zwar auch variieren aber nicht wesentlich.
    Das kommt aber vor allem auch auf die Einstellungen der Panorama Regler an.

    Dann werden vermutlich nicht alle aufgenommenen tracks mit der gleichen Lautstärke zusammengemischt werden, sondern vielmehr "nach Gehör/Gefühl". Es käme mir etwas seltsam vor, dass bei einer Produktion wirklich alle Signale gleich Laut sein sollen.

    Im Master Kanal benötigst Du dann noch einen Compressor und Limiter.
    Die werden so denke ich mal eine Presets mitbringen, an denen Du Dich orientieren kannst.

    Ein paar weitere Online Infos hier:
    http://www.delamar.de/musikproduktion/abmischen-mixing-tutorial/
    http://www.delamar.de/tutorials/mixing-tutorial-den-mix-lauter-machen-in-10-schritten-4863/
    http://clausbehr.de/songabmischen.html
     
    akl, 17.06.12
    #3
    katos bedankt sich.
  4. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Du gehst unter falscher Voraussetzung da ran.
    Das Unterforum und die Frage dreht sich um DJing: Track = Song, Titel, Stück, nicht Spur.

    Und weil es speziell um Ableton Live geht, würde ich mir mal die Musotalk-Videos ansehen, die Bender in Post #2 im Ableton Tutorial Thread verlinkt hat. Die beantworten schon ziemlich viele Fragen.
     
    chrk, 17.06.12
    #4
    twinnpeaks und akl bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.