Information ausblenden

AAS Chromaphone 3 Introangebot (89€) und Upgrade

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von ollo123, 30.10.20.

  1. ollo123

    ollo123 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.710
    1710
    https://www.applied-acoustics.com/chromaphone-3/

    Applied Acoustics hat seinen tollen Synth auf Version 3 gebracht, das Upgrade kostet ca34.

    Wer ihn neu kaufen möchte, macht das am besten hier und packt noch etwas anderes in den Warenkorb um auf 99€ zu kommen, weil es dann 20€ Rabatt gibt.

    https://www.bestservice.de/deals/finde_deinen_halloween_bonus_code_2792.html
    https://www.bestservice.de/chromaphone_3.html

    Da ich das komplette Paket von AAS habe kann ich sagen, dass Version 2 schon ziemlich geil ist.

    Das Upgrade-Angebot gilt bis 20. November, beim Ultra-Analog gab es das Upgradeangebot später aber auch nochmal zu dem Preis.
     
    ollo123, 30.10.20
    #1
    hybridmax, Vast und notebynote bedanken sich.
  2. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.904
    10904
    Sehr schönes Teil, wie fast alles von AAS. Chromaphone 3 steht defintiv auf meiner langen willhaben-Liste.
     
    notebynote, 30.10.20
    #2
    Vast bedankt sich.
  3. Bentone

    Bentone

    Registriert seit:
    07.02.14
    Punkte:
    509
    509
    Bentone, 30.10.20
    #3
    Vast bedankt sich.
  4. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    1.932
    1932
    Die Emulation physikalischer Klangkörper in Chromaphone 3 hat sich m.M. sogar nochmals gesteigert. Man kann jetzt wenn man weiss an welchen Schrauben man drehen sollte, sozusagen neue Musikinstrumente bauen die beim Hörer aber trotzdem sehr natürlich klingend ankommen. Das ist die Stärke dieses Synthesizer. Die Klangfilter helfen bei der Platzierung des Instrumentes im Raum und erlauben das Hinzufügen klanglicher Charaktereigenschaften die über physikalisches Modelling hinausgehen. Die Benutzeroberfläche gefällt mir auch immer besser, alles ist so angeordnet das man kaum mehr zum Handbuch greifen muss.
     
    Vast, 30.10.20
    #4
  5. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.329
    37329
    Also laut Beschreibung ist da nix neu an der Klangerzeugung. Wie auch schon bei den anderen Updates. Für so'n bisschen brush up brauche ich kein Geld auszugeben.
     
    ModulationMatrix, 30.10.20
    #5
  6. harrymudd

    harrymudd

    Registriert seit:
    14.10.12
    Punkte:
    249
    249
    Lies die Beschreibung noch mal genau - ich finde eine Verdopplung der klangerzeugenden Elemente von 2 auf 4 und eine neue verbesserte Oberfläche rechtfertigen eine neue Major Nr.
    Anders als z.B. Izotope, die einem seit Jahren immer wieder die gleichen Fehler neu verkaufen...
     
    harrymudd, 31.10.20
    #6
  7. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.329
    37329
    Einfach für zwei mehr Layer Geld bezahlen? Kannst auch zwei Spuren machen, dann haste auch doppelte Layer.
     
    ModulationMatrix, 31.10.20
    #7
  8. harrymudd

    harrymudd

    Registriert seit:
    14.10.12
    Punkte:
    249
    249
    Ja. 39$ sind für mich für das Gebotene ok.
     
    harrymudd, 31.10.20
    #8
  9. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    1.932
    1932
    meine Ohren sagen was Anderes. Die Presets wurden überarbeitet, und das höre ich. Es gibt zudem neue Filter die mir alleine schon die 39 Kröten Wert sind. Die Benutzeroberfläche ist verbessert worden und entspricht meinem Geschmack.
     
    Vast, 01.11.20
    #9
  10. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.329
    37329
    naja Filter sind ja wenigstens etwas. ich hätte mir allerdings gewünscht dass mehr Materialien zur Auswahl stehen, verfeinerte exciter, und außerdem gaaaanz wichtig eine humanize Funktion um round Robins zu simulieren.
    Also eine Überarbeitung der engine im Kern, nicht bloß an der Oberfläche

    Wenn es das gäbe würde ich den synth wahrscheinlich noch viel mehr benutzen.
    Das was man zur Zeit mit lfos machen kann ist nicht genug
     
    ModulationMatrix, 01.11.20
    #10