Information ausblenden

A&H Xone:4D als Studio Soundkarte - Knacken und Knistern

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Woolihoo, 22.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Woolihoo

    Woolihoo Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    22.01.19
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe zur Zeit ein sehr nerviges Störgeräusch bei Ableton Live 10 Suite. Ich habe meinen Xone:4D als Soundkarte eingestellt und habe damit bereits gute Erfahrungen gemacht. Zusätzlich benutze ich ein Push2 als Midi Controller sowie ein Alesis V49 Midi Keyboard.

    Beim abspielen erzeugt die Soundkarte jetzt aber Knacken und kleine Aussetzer. Interessanterweise geht dies weg, wenn ich entweder das Push2 oder das Keyboard entferne. Ich hab mir bereits einen Anker 60W USB 3.0 Hub geholt und betreibe beide Geräte daran. Der Xone Ist an einem normalen 2.0 Port angeschlossen. Es gab auch keine Änderung wenn ich den Xone an etwas anderem Angeschlossen habe.

    Jemand ne Idee was ich ausprobieren kann? Sample/Bit Rate etc. sind natürlich eingestellt und nicht der Ursprung. Hardware sollte auch ausreichen (I-7 4MHz, 16Gb Ram, EVO 640).

    Gruß
    Woolihoo
     
    Woolihoo, 22.01.19
    #1
  2. Amano

    Amano Individualist

    Registriert seit:
    04.01.19
    Punkte:
    205
    205
    eventuell mael testen ob galvanische Entkopplung die Störgeräusche eliminiert: eine Di-Box mit Ground Lift oder TrennTrafo einsetzen
     
    Amano, 04.02.19
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.