Information ausblenden

8" Monitore + 10" Woofer bringt das was?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Silentsnoop, 07.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    hallo ich hatte ein Setup

    2x M-Audio bx5a 75 Watt + 1x M-Audio SBX10s 240 Watt


    jetzt habe ich allerdings

    2x Event 20/20 bas v3 250 Watt + 1x M-Audio SBX10s 240 Watt


    Die neuen Nahfeldmonitore gehen bis 35 Herz runter linear

    der M-Audio woofer geht bis 20 herz -6db laut datenblatt


    zum testen benutze ich diesen Track

    Alberto Pascual - Last Train To Party - 03 - 1970

    das macht ordentlich Druck, ohne Subwoofer hört man das nicht

    was soll ich tun?

    mfg
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #1
  2. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    sollte man eigentlich die nahfeldmonitore auf 0db stehen lassen oder voll aufdrehen?
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #2
  3. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    trennfquenz vom subwoofer geht von 120 herz bis 50 herz
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #3
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Bitte verwende in Zukunft den "Bearbeiten"-Button, wenn die 1min später noch etwas einfällt.
     
    kickback, 07.07.12
    #4
  5. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Dann brauchst du eher kein Subwoofer, wenn das denn so wäre, was ich nicht glaube35 Hz kann auch ein 8 Zöller nicht wirklich linear darstellen. Wie es das die Tage hier in anderem Zusammenahng mit sehr kleinen geschlossenen Lautsprechern zu lesen gab, kann man mittels DSP Technologie da schon einiges "mogeln" aber so wirklich ist so etwas immer mit Vorsicht zu genissen Oft iegen die Eckfrequenzen die der Hersteller angibt, meist mindestens -10, öfter eher -30 dB oder mehr drunter und die Absenkung beginnt meist schon viel höher, so dass da nicht wirklich was ist.

    Ausserdem musst Du immer die Eigenschaften des Raumes bedenken, da wird hier was geschluckt und hier was überbetont wenn es nicht alles ganz optimal ist.

    Schau mal im Magazin- Teil, da habe ich z.B. die ESI uniK08 Lautsprecher getestet und wie viel mir das gebracht hat, sie mit meinem alten Subwoofer, den ich von einem Fostex PM-05 System übrig hatte, zu koppeln, mit Frequenzmessungen.

    Die Lautsprecher sind auch mit 37 Hz Eckfrequenz angegeben. Jetzt habe ich raum bedingt ausgerechnet an einer kritischen Stelle sowieso eine starke Senke im Frequenzgang was das da weit unten etwas verschleiert, aber die Messungen zeigen trotzdem auch das, was Du subjektiv wahrnimmst, dass es mit einem auf tiefe Frequenzen spezialisierten Subwoofer einfach fülliger klingt und wahrscheinlich auch straffer. Der Subwoofer selbst, der hatte ansonsten auf jeden Fall keinerlei negativen Einfluss auf den sonstigen Frequenzgang.
     
    zehnvorsechs, 07.07.12
    #5
  6. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    @ kickback

    ok sorry :)

    @zehnvorsechs

    danke ich werd gleich mal schauen

    aber wenn ich doch 2x 8zoll 500watt habe, und der woofer nur 10 zoll 240watt,

    würde das dann bedeuten das ich mit derm woofer einen größeren frequenzbereich abdecke, aber auf Lautheit verzichten muss?

    lg
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #6
  7. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    oh was ich ganz vergessen habe, mein raum ist 30 qm 5mx6m

    ist da 10 zoll vielleicht zu klein weil ich teste die ganze zeit und hör ordentliches klappern aus dem bassreflexrohr des woofers
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #7
  8. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also ich hätte jetzt eigentlich gedacht, daß das gar nicht sein kann, aber laut Event sollen die Boxen wohl tatsächlich bis 35Hz runter gehen in einem Bereich von +-2dB.
    Meine TR8 kommen definitiv nicht so weit runter .. vor allem nicht ohne relativ auffällige Verzerrungen. Das könntest du bei den bas auch mal checken.
    Nahfeldmonitore werden bei höheren Pegeln eigentlich immer unsauber im ganz tiefen Bass-Bereich ... selbst wenn also der Pegel stimmt, kann es immer noch Sinn machen, einen Sub zu adden.
    Einfach um einen saubereren, tighteren Bass zu erhalten.

    240Watt dürften bei "normalen Pegeln" für einen Sub mehr als genug sein.
    Die 250Watt von deinen Nahfeldmonitoren wirst du nicht mal ansatzweise ausnutzen, weil du sonst wahrscheinlich taub werden würdest.

    Wie man am besten die Grenzfrequenz wählt, weiß ich allerdings auch nicht. Habe bislang keinen Sub. Ich würde halt mal mit Sinustönen testen, wie weit die Monitore ohne große Verzerrungen runter kommen, und dann ab da den Sub arbeiten lassen.

    "Klappern"?
    Eventuell ist irgendwas locker?
     
    Kuno, 07.07.12
    #8
  9. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    250 Watt ? Das soll glaube ich nur heissen, dass die Endstufen gigantische Reserven für Impulsfestigkeit haben oder das Watt mal wieder nicht gleich Watt ist ;) Wie z.B. kleine Batterie- oder USB- betriebene Laptop- Lautsprecher aus dem Ramschmarkt, wo sage und schreibe eine fette Wattleistung von 2500 drauf steht, ich glaube, Watt kann man so und so messen. Ich denke, dass ein spezialisierter Sub bei gehörrichtiger Gesamtlautstärke Abhörlaustärke um 83 dB (lange halte ich das nämlich auch nie aus) normal nicht ausser Puste geraten sollte.
     
    zehnvorsechs, 07.07.12
    #9
  10. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Musikleistung – Wikipedia
     
    chrk, 07.07.12
    #10
  11. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    ich rede aber von rms^^

    das stimmt schon die knallen ordentlich die events^^

    genau genommen sinds nur 7,1 zoll aber die haben echt bums

    den subwoofer haben mehrere gehört und gesagt da ist nicht normal das der so aus dem bassreflexrohr kotzt

    hatte ich bereits eingeschickt bei thomann

    habe den heute erst wieder bekommen mit der begründung:


    Durchgeführte Arbeiten:

    Lautsprecher überprüft. Probelauf über längeren Zeitraum. Keinen Fehler

    Festgestellt.

    Funktionstest/Probelauf - OK. Ls10881/422

    Hiermit erhalten Sie Ihren Artikel zu RMA 516057R1 zurück


    also müsste der doch zu schwach sein. gut n messmikrofon muss ich sowieso kaufen aber geschätzt kotzt das ding schon bei 40dB
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #11
  12. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    ich habe die bas letzte woche mal gemessen

    also das da sind die events ohne subwoofer

    gemessen mit kopfhörern als mikrofon xD
     

    Anhänge:

    Silentsnoop, 07.07.12
    #12
  13. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    wieso postest du dann solche Ergebnisse? die sind absolut nicht zu gebrauchen
     
    buffi, 07.07.12
    #13
    ThomasKu, Kuno und Silentsnoop bedanken sich.
  14. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    kann es sein das der subwoofer so schwach ist weil ich die fetten teile aus steinwolle gebaut habe??? die stehn links und rechts im eck bis zur decke

    aber ohne die teile hat es hier drinnen voll gehallt
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #14
  15. OutOfOrder

    OutOfOrder

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    226
    226

    Dir ein Eis kaufen, es ist tolles Wetter! ;)
     
    OutOfOrder, 07.07.12
    #15
  16. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    hatte ich heute schon
     
    Silentsnoop, 07.07.12
    #16
  17. OutOfOrder

    OutOfOrder

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    226
    226
    na dann ist ja gut :)

    aber gönn dir ruhig noch eins :D
     
    OutOfOrder, 07.07.12
    #17
  18. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    wirkt sich ein schrank mit klamotten auf den frequenzgang aus?
     
    Silentsnoop, 08.07.12
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.