Information ausblenden

2 Soundkarten in Cubase Studio 4

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von omsibk, 03.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. omsibk

    omsibk Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.08
    Punkte:
    6
    6
    Hallo

    Würde gerne 2 Soundkarten

    RME Fireface 400
    und
    M-Audio 410

    gleichzeitig zum Aufnehmen verweden.

    Funktioniert das??
    Wenn ja wie??


    Danke
     
    omsibk, 03.11.08
    #1
  2. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Nein.
     
    HipHopMacher, 03.11.08
    #2
  3. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Vielleicht klappt das mit dem Treiber ASIO4ALL. Allerdings wirst Du damit nicht so kurze Latenzzeiten hinbekommen können wie mit den nativen Hersteller-ASIO-Treibern (so es denn überhaupt läuft).

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 03.11.08
    #3
  4. silent-death

    silent-death

    Registriert seit:
    17.08.06
    Punkte:
    166
    166
    ja nein, eher nein....

    hab sowas mal mit asio4all zum laufen gebracht....latenz irgendwo über 200ms, also für monitoring absolut unbrauchbar.

    das nächste problem ist die stabilität.....die gibt´s dann nämlich nicht....

    kauf dir lieber einen A/D Wandler mit Adat und häng den an dein Fireface ran....ist tausendmal besser.


    fg
     
    silent-death, 03.11.08
    #4
  5. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    @hiphopmacher, schöne antworten, die du in letzter zeit immer bringst... "nein" - obwohl es doch möglich ist.
    gute kompetenz...

    mit den ASIO4all treibern ist es möglich, aber, wie schon oben genannt, kan wohl sehr gut die stabilität deines systems drunter leiden.
     
    Tobbes, 03.11.08
    #5
  6. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    @tobbes,
    er hat doch prinzipiel recht,
    ne rme übern asio4all zu vergewal*igen müsste eigentlich strafrechtlich verfolgt werden;)

    darf ich nach dem grund dieses vorhaben fragen,
    gibts bestimmt ne elegantere lösung,
    für wenig geld (gebrauchtwert deines m-audios;))
     
    jamincurl, 03.11.08
    #6
  7. omsibk

    omsibk Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.08
    Punkte:
    6
    6
    Danke für die schnellen Antworten.

    Mir geht es eigenlich nur um die zusätzlichen Eingänge die ich dann hätte.
    Gib es eine Möglichkeit die zwei Karten direkt mittels Firewire zu verbinden?

    Danke
     
    omsibk, 07.11.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Wenn du es nur hin und wieder brauchst und es mit ASIO4ALL halbwegs funktioniert (unter Windows eigentlich die einzige uU brauchbare Lösung - am Mac -> Aggregate Device), in Ordnung. Wenn du alllerdings öfter auf eine größere Anzahl von Eingängen zurückgreifen willst, dann würde ich mir etwas anderes überlegen.

    zB eines der beiden Devices als ADAT-Wandler verwenden oder eines verkaufen und einfach ein ADAT-Dingens zulegen.

    Nein.
     
    kickback, 07.11.08
    #8
  9. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    hi leute, ich hätte zu diesem thema auch ein frage

    grundsätzlich ist es doch so, dass die sequenzer generell auf einen voreingestellten audioeingang zugreifen.
    sei es logic, cubase oder was auch immer es an programmen da gibt.

    meine frage
    gibt es sequenzer, in denen es die möglichleit gibt, den audi-input nicht global zu deffinieren sonder per jeweiligen track

    zb track 1 = eingang soundkarte 1
    track 2 = eingang soundkarte 2

    unabhängig davon, dass sich mehrere installierte soundkarten unter umständen treibermässig in die quere kommen können

    LG
    Petra
     
    bambi, 07.11.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.