1-Kanal-USB Interface (nur Line-In) mit bestem Wandler gesucht


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Das Internet ist eh so voll mit reinsteigerung und Lobeshymnen, die teilweise alle nicht stimmen. dagegen ist dieses Forum echt schon nüchtern und und vertrauenswürdig . Es ist unglaublich wie viel Lobeshymnen über den "ISA one" auf diversen Seiten verkündet werden, in echt klingt der echt schrecklich. zumindest für mein empfinden. Was ich an dem ISA nicht mag habe ich aber auch schon vorher in Klangbeispielen gehört .das hat nichts mit mir selbst zu tun. Also nichts mit meiner equipmentkette hier oder meiner Stimme oder so ... der Klang ist mir einfach viel zu nüchtern und fast schon hässlich. Aber hier wurde ja auch schon gesagt dass der ISA nichts ist jetzt ist es mir wenigstens selber klar. dagegen ist selbst der saffire Interface Preamp ein Segen. Das konnte ich aber nur durchs selber testen herausfinden. Habe jetzt noch zwei Preamps im Sinn die nächste Woche testen werde....so langsam schärft sich mein Sinn dafür echt.... aber genug von Preamps. Ist ja off topic
 
Zuletzt bearbeitet:
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Bei den hochwertigen Wandlerm musst Du bedenken, dass die nicht per USB angeschlossen werden, sondern per SPDIF oder AES und dass Du gelegentlich eigene Geräte für AD- und DA-Wandlung hast. Ich wandle seit 10 Jahren mit einem RME Fireface UC. Das reicht mir von der Qualität. Und RME bedient mich immer noch mit aktuellen Treibern.
Danke für die Info. Ich überdenken jetzt noch mal alles und informiere mich weiter
 
moon-dog
moon-dog
Registriert
20.09.10
Beiträge
4.293
Punkte Reaktionen
1.801
Punkte
9.787
Welches USB-Interface (USB 2.0) hat die am besten klingenden Wandler ohne jeglichen anderen Schnick-Schnack? Ich brauche nichts außer einen Line-Input (bestenfalls mit ca. 10-20 dbu Pad), da ich einen externen Pre-Amp nutzen werde. Brauche keinen Interface-internen Pre-Amp, keinen Instrumenteneingang, kein Midi-In usw. Nur professionelle high-end Wandler und stabile Treiber für Mac. Noch nicht mal eine Routing Software oder so. Nur "Plug and Play" sozusagen. Nichts weiter. 1 Kanal. Natürlich mit guter Latenz, Kopfhörer- und Monitorausgang und der Möglichkeit es mit einem externen Netzteil zu betreiben für bessere Performance.

SPL Mark One?

 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
745
Ort
München
Punkte
3.363
Das Internet ist eh so voll mit reinsteigerung und Lobeshymnen, die teilweise alle nicht stimmen. dagegen ist dieses Forum echt schon nüchtern und und vertrauenswürdig . Es ist unglaublich wie viel Lobeshymnen über den "ISA one" auf diversen Seiten verkündet werden, in echt klingt der echt schrecklich. zumindest für mein empfinden. Was ich an dem ISA nicht mag habe ich aber auch schon vorher in Klangbeispielen gehört .das hat nichts mit mir selbst zu tun. Also nichts mit meiner equipmentkette hier oder meiner Stimme oder so ... der Klang ist mir einfach viel zu nüchtern und fast schon hässlich. Aber hier wurde ja auch schon gesagt dass der ISA nichts ist jetzt ist es mir wenigstens selber klar. dagegen ist selbst der saffire Interface Preamp ein Segen. Das konnte ich aber nur durchs selber testen herausfinden. Habe jetzt noch zwei Preamps im Sinn die nächste Woche testen werde....so langsam schärft sich mein Sinn dafür echt.... aber genug von Preamps. Ist ja off topic
Ich denke, du hast falsche Erwartungen, was ein Preamp macht.
Die ISA Teile sind wirklich gut.
Aber mit diesem mindset ist Frust und Gefangenschaft in der G.A.S.-Spirale vorprogrammiert. ;)

Man kann Beitäge hier übrigens auch editieren und muss nicht für jeden Gedanken gleich nen neuen Post machen.
 
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Ne, ich bin ja mit dem Sapphire Preamp schon zufrieden. Track one war sogar besser aber zu steinig, kühl. will nur was draufsetzen. gehe jetzt doch wieder mehr Richtung neve. Und alles wird gut wirklich :)

Ich höre ja die Qualität des Isa, das ist auch eine gewisse Art was anderes als Sapphire Punkt schon professioneller, trotzdem gefällt mir der Charakter einfach überhaupt nicht. Aber auch in diversen Shootouts.
 
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Eine Tarotlegung hat mir eh gesagt dass ich meine Infos nicht mit anderen teilen soll und einfach mal selber alles erforschen soll. Das tue ich jetzt auch. Schönes Wochenende
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
14.409
Punkte Reaktionen
9.713
Punkte
43.657
Eigentlich hast Du zwei Möglichkeiten:

Einen hochwertigen AD-Wandler, den Du digital an Dein Saffire anschließt. Den RME ADI hast Du ja als Beispiel selbst gepostet. Damit hast Du eine sehr gute AD-Wandlung. Das Problem ist, dass der Rest der Kette wieder von der Qualität des Saffire abhängt und Du bist auf die Treiberunterstützung, Latenz und alles andere darauf angewiesen.

Die zweite Möglichkeit ist, sich gleich ein Interface in einer höheren Preisklasse anzuschaffen. Da hast Du zwar vielleicht auch Preamps oder Funktionen dabei, die Du nicht brauchst. Dafür ist alles auf einem guten Level und etwa im Fallen von RME auch jahrelang aufgrund des Supports sicher nutzbar. Das wäre wohl meine bevorzugte Alternative. Kauf Dir ein besseres Interface am Besten mit eigenen Line-Eingängen, die nicht über Preamps laufen (erkennt man oft daran, dass es eigene Klinkenbuchsen und keine Kombibuchsen sind) und das Problem ist auf viele Jahre gelöst.

Ach ja: Und lass Dich bitte nicht verrückt machen. Vieles ist Marketinggebrabbel und die Unterschiede sind oft viel kleiner als man bei den ganzen überschwänglichen Formulierungen meinen könnte. Deine Ausführungen wirken schon fast verzweifelt. Dabei geht es nicht um Leben und Tod.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Heute abend sage ich noch mal was dazu.
 
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Eigentlich hast Du zwei Möglichkeiten:

Einen hochwertigen AD-Wandler, den Du digital an Dein Saffire anschließt. Den RME ADI hast Du ja als Beispiel selbst gepostet. Damit hast Du eine sehr gute AD-Wandlung. Das Problem ist, dass der Rest der Kette wieder von der Qualität des Saffire abhängt und Du bist auf die Treiberunterstützung, Latenz und alles andere darauf angewiesen.

Die zweite Möglichkeit ist, sich gleich ein Interface in einer höheren Preisklasse anzuschaffen. Da hast Du zwar vielleicht auch Preamps oder Funktionen dabei, die Du nicht brauchst. Dafür ist alles auf einem guten Level und etwa im Fallen von RME auch jahrelang aufgrund des Supports sicher nutzbar. Das wäre wohl meine bevorzugte Alternative. Kauf Dir ein besseres Interface am Besten mit eigenen Line-Eingängen, die nicht über Preamps laufen (erkennt man oft daran, dass es eigene Klinkenbuchsen und keine Kombibuchsen sind) und das Problem ist auf viele Jahre gelöst.

Ach ja: Und lass Dich bitte nicht verrückt machen. Vieles ist Marketinggebrabbel und die Unterschiede sind oft viel kleiner als man bei den ganzen überschwänglichen Formulierungen meinen könnte. Deine Ausführungen wirken schon fast verzweifelt. Dabei geht es nicht um Leben und Tod.
Recht hast du:)
 
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Jede suche hat ein ziel
 
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Die Mikrosuche hatte a auch ein Endergebnis
 
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
So, ich schreib hier nichts mehr. Mschts gut
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
14.409
Punkte Reaktionen
9.713
Punkte
43.657
So, ich schreib hier nichts mehr. Mschts gut
Natürlich nicht.

giphy.gif
 
  • Danke
Reaktionen: sts
moon-dog
moon-dog
Registriert
20.09.10
Beiträge
4.293
Punkte Reaktionen
1.801
Punkte
9.787
So, ich schreib hier nichts mehr. Mschts gut

Ich weiß gar nicht, was du willst. Du hast doch mit dem Hinweis auf RME oder dem SPL konkrete Antworten bekommen. Die sollten sich schon von der Einsteigerklasse klanglich abheben.

Und was wirklich als "High Ende" gilt, kostet einfach eher Richtung 3K (als Audio Interface). Ob und um wieviel die dann besser klingen, ... darüber gibt es unterschiedliche Meinungen...

P.S.: Und wenn dir der Isa One zu nüchtern klingt, dann ist RME vermutlich eher nichts für dich... .
 
Zuletzt bearbeitet:
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
745
Ort
München
Punkte
3.363
Eine Tarotlegung hat mir eh gesagt dass ich meine Infos nicht mit anderen teilen soll und einfach mal selber alles erforschen soll. Das tue ich jetzt auch. Schönes Wochenende
Tarot ist auf jeden fall eine vertrauenswürdigere Quelle, als Forengelaber. :D
Ich pendel mein Equipment auch erst mal aus um zu wissen, mit welchem Kristall ich die Audioeigenschaften optimieren soll.
Die Kristalle haben zwar mehr gekostet als mein Equipment, aber es bringt wirklich was! Mein Schamane hört das auch. Einfach viel klarer, da die negativen Energien die dynamic range der Wandler nachweislich beeinträchtigen!
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
14.409
Punkte Reaktionen
9.713
Punkte
43.657
Yannic1985
Yannic1985
Registriert
21.07.22
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
26
Punkte
255
Ich verabschiede mich nun aus diesem Klassenzimmer von Pubertierenden Achtklässlern , die vermutlich eher 50-Jährige vom Leben abgehängte Technikfreaks sind.. möge sich nur derjenige angesprochen fühlen auf denen das auch zutrifft. macht's gut. Ich weiß nicht was diese andauernden stichelnden Bemerkungen hier sollen Punkt das klingt mir echt nach so ein bisschen Tontechniker Frust oder sowas. Bei mir führt jede Suche zu einem Ziel, mir bringt da sonst frustriertes fast schon sarkastisches Gelaber einfach überhaupt nichts und damit kann ich auch einfach nichts anfangen. Ich teste die Preamps an konkreten Songs die in der Produktion sind aus und höre einfach was genau die Gefühle des Songs besser übermittelt und was nicht. Wenn ihr jemand mit produzieren würde und neben mir säße würde er wahrscheinlich zu ähnlichen Ergebnissen und Einsichten kommen wie ich, da das aber nicht der Fall ist möchte ich auch nicht dass er irgendwelche irgendwas blöd kommentiert. Ein Preamp ist einfach auch eine Art Instrument und das kann nur ich selber hören und entscheiden was ich für mich als gut empfinde. mir ist es egal wie ein Tontechniker universell irgendein Gerät findet, es geht hier bei meinen Einschätzungen nur um meine eigene Erfahrung in meinen eigenen Songs, trocken und auch mal schon gemischt mit Effekten drauf. Auf diese wichtigtuereien habe ich ja einfach keinen Bock, jeder hat ja irgendwo ein Ego, ich bin auch davon nicht befreit will ich auch gar nicht, aber Sarkasmus ist echt einfach nur scheiße. Da steckt immer irgendein Frust oder irgendeine Verletzung hinter, ich teile hier mein Frust wenigstens öffentlich und stehe dazu mit meinem ganzen Namen.
Falls die Nachrichten hier komisch klingen, ich spreche sie gerade einfach in mein Handy rein, da ich keinen Bock habe so viel zu tippen.
Außerdem ist es ein bisschen bescheuert dass hier einige sagen Isa one sei nicht gut, dann aber wieder andere sagen er sei doch voll gut....jeden seine Meinung, ich kann einfach nur sagen was ich hier gemerkt habe aber das brauche ich mit euch gar nicht teilen, da es eh niemand nachvollziehen kann. Deswegen v****** ich mich jetzt einfach auch hier. Für die Tipps auf jeden Fall vielen Dank, mehr kann ich hier nicht mehr sagen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
469
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Grummelrocker
Antworten
8
Aufrufe
927
Sascha Franck
Sascha Franck
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
9K
ollo123
O

Oft gelesene Themen

Oben