Matt_Tuck

When I'm With You

  • Autor Matt_Tuck
  • songvote_creation_date
Hallo Zusammen :) sowohl Text als auch Melodie wurden von mir geschrieben. Ich habe das ganze dan Arrangiert, aufgenommen und in Michaela Goß die perfekte Stimme dafür gefunden. Ich hoffe euch gefällt der Song und ich würde mich natürlich sehr über positive Kommentare freuen. Gegen negative Kommentare habe ich selbstverständlich auch nichts einzuwenden, solange ich eine konstruktive Kritik bekomme ;) Viel spaß beim anhören :))
Autor
Matt_Tuck
Song-Veröffentlichung
Artist
Kevin Jahrstorfer/Michaela Goß
Kategorie
Pop
Aufrufe
328
Bewertung
6,45 Stern(e)

Song-Rezensionen

K
Jut, für meinen Geschmack zu seicht und abgedroschen. Musikalisch betrachtet etwas austauschbar und gesichtslos. Bin da beim Gipfel: Zum Teil etwas überladen in Arrangement und Mix, so dass es etwas matschig und schwammig wirkt. Aber - kompositorisch solide isses allemale. Die Performance der Beteiligten stimmt auch in großen Teilen. Arrangement und Misch sind allerdings noch etwas differenzierter zu gestalten.
LordAxas
Songstruktur und Sound sind schon ganz gut, aber letztlich noch nicht ganz so eingängig. Die Mischung könnte transparenter sein. Insgesamt hat mich aber die verhältnismäßig große Dynamik positiv überrascht.
DerGipfel
Ein nettes kleines (im wahren Wortsinn) Stück Musik ohne Ecken und Kanten, das für meine Ohren aber wenig transparent klingt. Das war zu Beginn des Stücks noch anders, spätestens im Refrain ist nicht klar, welche von den vielen Klängen für dich wichtig sind - irgendwie matschig das alles. Und der Song an sich ist mir zu ertwartbar und beliebig, als dass sich der festsetzt. Halt keine Ecken und Kanten ;)
R
Gefällt mir ;)
geebee
Tolles Songwriting! Der Aufbau gefällt mir sehr gut. Der Chorus setzt sich echt gut ab! Die Klangfarbe der Gesangsstimme ist schön weich und warm. Leider ist zu wenig Dynamik geblieben - so dass Nuncen der Stimme nicht erkennbar sind. Die Akustikgitarre am Anfang klingt grenzwertig verstimmt. Das Ending klingt nach "ich mach jetzt mal Schluss, bevor ich diesen tollen Song durch ein schlechtes Ending verhunze" ;)
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
altessockenfach
  • altessockenfach
  • 6,00 Stern(e)
Der Refrain gefällt mir sehr gut. Den Gesang mag ich nicht so. Gebe da Wennto vollkommen Recht. Auch von der Intonation her ist sie nie ganz auf dem Punkt. Der letzte Akkord wirkt sehr verstimmt. Das ist schade, weil er den guten Höreindruck von davor wieder kaputt macht. Wie Asli schon sagte, gut und ausbaufähig.
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
asli
Is leider ein wenig kurz der Song. Echt gelungen bis hierhin, Gesang ist gut, die Melodie gibt aber leider nicht viel Überraschungseffekte her. Ja, und die Akustik-Gitarren? Finde ich am Anfang auch zu laut, vor allem scheinen sie mir aber gegenüber dem Rest nicht ganz in tune zu sein. Gut und ausbaufähig, der Song.
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
Beyolie
Soll ich Dir was verraten? Habe den Song gestern oder vorgestern schon mal gehört. Und irgendwann später, Stunden später, war der Refrain plötzlich wieder im Hirn. Für mich immer ein sehr gutes Zeichen. Denn auf Ohrwürmer steh ich. Was den Mix anbelangt, können Dir hier andere mehr schreiben, da bin ich zu wenig Fachmann; ja, das mit den Gitarren stimmt schon.... Mir ist der Songaufbau ein gaaaaanz kleines bissschen zu einfach gestrickt, da wär noch Platz für was nettes zwischendrin gewesen (is' ja auch verdammicht kurz, das Stückchen). Will sagen, könnte man auch ne halbe oder ne Minute länger ertragen, deinen Song.
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
MelvinWish
Na die Song Idee ansich ist doch schön zu hören, Schöner Aufbau, Vers und Ref angenhem. Ja ich bin ja nun kein Mixer, aber ich finde die Gitten etwas Spitz am Anfang und im Ref geht das so alles ineinander etwas Matsch?? Naja und den Gesang finde ich schon toll, Nasal wird mir auch immer vergehalten, damit muss man Leben ;-) Ich gebe 6 Points, und das wird hier immer so als schlechte Wertung angesehen, meine ich wirklich nicht so wenn ich die gebe. Gutes Stück :) Gruss Todd..
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
Wennto
Ein schön runder Popsong- gut gemacht und instrumentiert. Den Mixkritiken vom Cos kann ich mich ausnahmeslos anschliessen. Einige Baustellen höre ich auch noch, fällt aber bei mir hier nicht ins Gewicht. Ich habe ein größeres Problem mit der Stimme. Grösstenteils sehr sauber gesungen- zwar nicht immer 100 Pro intoniert (das "Youuuu" bei 1:07 z.b), aber sonst gut - nur, vor Allem fehlt mir der Ausdruck. Das klingt mir alles doch sehr angestrengt, "gedrückt" und nasal von der Michaela und ich finde eben nicht, das sie die "perfekte Stimme" für den Song hat. Bei mir kommt leider kein Feeling an.Sorry! Zudem kommt sie mir viel zu heiss komprimiert vor. Shakira und Amy Macdonald singen allerdings noch "froschiger" , ich persönlich find es schrecklich...Ist halt Geschmacksache. Die Komposition ist aber echt mainstreamig gut und durchaus radiotauglich.
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
C
Guter Song, schöne Stimme. Am Mix gefällt mir nicht, dass das die Strofen durch die präsente Akustikgitarre relativ höhenreich und offen klingen, mit dem Refain und den einsetzenden Stromgitarren aber alles zumatscht und gegenüber den Strofen klingt, als ob man ne Decke drüberzieht. Die A-Gitten sind eigentlich in den Strofen auch zu laut gemischt, so dass zum Refain insgesamt wenig Dynamik vorhanden ist. Eventuell hilft es, die A-Gitten leiser und mit weniger Höhen zu mischen und in den Refrains in den Mitten besser aufzulösen.
  • Danke
Reaktionen: Matt_Tuck
Oben