Crosswise

What Matters Most

  • Autor Crosswise
  • songvote_creation_date
So, nach einer längeren Pause habe ich mal wieder ein Stück Musik fertigbekommen. Ich finde, das passt diesmal eher in die Kategorie "Soundtrack". Vielen Dank für jede ehrliche Bewertung! PS: nachdem 2 mal "Soundtrack" als falsche Kategorie empfunden wird, habe ich die jetzt mal geändert auf "Electronic/Experimental"
Autor
Crosswise
Song-Veröffentlichung
Artist
Crosswise
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
415
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

artskuz
Ich schließe mich meinem Vorredner an. Super fett bis 2:13, Schöner Lead, 80s Bassline, Atmosphäre, man erwartet jetzt einen weiteren Gang nach oben, und es setzt ein (meiner persönlichen Meinung nach) zu seichter Vocoder ein. Der Druck verschwindet im mittleren Teil zu sehr. Die Bassline könnte druckvoller sein in diesem Teil. Ab 3:33 wieder SUPER :D geil Trotzdem der Lead ist schön, zum Schluß wird er etwas zu Laut. Kategorie Ambiente/Soundtrak, also dann doch eher im elektronischen anzusiedeln? Bekommt man lusst auf SciFi ;) Hört sich im großen und ganzen nach uns an:D, also Jean Michel Jarre und Konsorten. Oder: Wir wurden auch schon des öfteren hier im Forum mit diesen Synthesizer Größen verglichen, was wohl als Kompliment zu verstehen ist. In der Zeit hängen geblieben, aber was ist daran verwerflich!
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
stonyroad
Gefällt mir, schönes Intro. Spaceig. Man erwartet einen Paukenschlag der aber leider ausbleibt. Bleibt auf einem Niveau aber trotzdem nicht übel. Der nasale Synth könnte ersetzt werden.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
ElectricSheep
Hat was von Jarre, Bola und Mum - sanfte, dezent naive elektronik, schön und zugänglich umgesetzt
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
hopoh
Sehr Experimentales Stück, für mich weniger Soundtrack als eher ein openning für ein Konzert ;) Sicher bis 2.15 , dann geht die Lightshow ab und die Band beginnt .) Ab 2.15 kommt ein neuer teil dazu...Viel Sounddesign, tolle Arrangements die Atmo schaffen, habe es gern gehört :)
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Kosaken-Kaffee
Ich finde das gut, was Du gemacht hast. Alle Sounds kommen im Mix klar rüber; auch hast Du diesbzgl. eine ungewöhnliche Auswahl getroffen, die aber zum Stil des Songs passt. Als Soundtrack würde ich das Stück allerdings nicht wirklich durchgehen lassen. Es passt eher in die Richtung Elektronik, Experimentell meiner Meinung nach. An einigen Stellen würde ich beim führenden Hauptsound vielleicht mit der Lautstärke runtergehen. Ansonsten aber gut umgesetzt.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Oben