FraRa

Westernmusik

Mal von mir was ganz Ungewohntes.
(Das Saxophon hält noch Winterschlaf.)
In der anbrechenden Woche vollende ich die Produktion eines mir inhaltlich sehr am Herzen liegenden parodistischen Western-Hörspiels, zu welchem ich jede Menge Musik gemacht habe. Musik, die vornehmlich auf dem Prelude op. 28. Nr. 4 e-moll von Frederic Chopin basiert. Denn es geht im Hörspiel um einen jungen Cowboy, der gern Chopin spielen will.
(Mehr dazu hier).
Der zusammengestellte Soundtrack (wesentlicher Musikteile) beinhaltet das Vor/Abspann-Design, Brücken, Kampfmusik und ganz am Ende einen Blick in das Wild-West-Kaff heute.
Warum nicht mal hier einstellen, dachte ich mir, nachdem ich am Ende, was ich als purer Autodidakt nie gedacht hätte, den Chopin in echt am Klavier einigermaßen drauf habe.
*
30.01.'24
Danke für das freundliche Echo!
Das Hörspiel ist jetzt unter Hinzufügung noch weiterer kleiner Musiken fertig und hier bei YouTube.
Autor
FraRa
Song-Veröffentlichung
Artist
Frank Rawel
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
297
Bewertung
This rating will show up in 5 day(s).

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Mike2009
  • Mike2009
  • This rating will show up in 5 day(s).
Wow - wie und vor allen Dingen womit macht man sowas? Ich höre und kann nur staunen, was heutzutage alles möglich ist. ;-)
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Turquoise
  • Turquoise
  • This rating will show up in 5 day(s).
Da sind natürlich viele Versatzstücke aus bekannten Filmen drin. Was deutsch-jugoslawisches, was französisches, was italienisch-spanisches. Aber insgesamt fehlt ein wenig der rote Faden. Es klingt wie ein Medley aus spontanen Ideen, die Dir kommen, wenn Du verschiedene Filme gedanklich rekapitulierst. Ich kann mir aber keinen Film vorstellen, zu dem das alles die Filmmusik wäre.
  • Danke
Reaktionen: FraRa
jet2
  • jet2
  • This rating will show up in 5 day(s).
ick hör da schon western musik raus.
sehr schön orchestriert und klasse arrangiert.
gefällt mir sehr gut.

das einzige was ich zu kritisieren hätte, ist,
dass ich das nicht als ein stück empfinde.
das sind aneinander gereihte schöne ideen für mindestens 10 western...
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Teestunde
  • Teestunde
  • This rating will show up in 5 day(s).
Das ist wirklich unterhaltsam. Hätte ich eine CD mit der Musik, würde sie in den ersten Wochen als Dauerschleife laufen. Erinnert mich nicht nur an Westernmusik, sondern auch an die Filmmusik russischer Serien, die man in der DDR mittwochs im 2. Programm sehen konnte. Ich bin echt beeindruckt.
  • Danke
  • Interessant
Reaktionen: Lionwolf und FraRa
HarrySH
  • HarrySH
  • This rating will show up in 5 day(s).
Hättest du nichts von Western geschrieben, ich wär nicht draufgekommen. Sehr abwechslungsreich mit vielen frischen Einfällen. Guter Sound und Mix.
  • Danke
Reaktionen: FraRa
rho
  • rho
  • This rating will show up in 5 day(s).
Wow. Du triffst genau die musikalischen Klischees des Filmgenres. Da schlendern beim Hören Ennio Morricone und Mike Post durch den Raum. Das gilt für die Komposition, die Instrumentierung und die Produktion. Kurzum, ich höre wieder, dass Du genau weißt, was Du tust. Dein Autodidaktentum als Chopin-Interpret mag für den musikalischen Fundus gesorgt haben. Das produktiontechnische Niveau erreicht man als Autodidakt nicht so ohne weiteres. * * * * * * * * * *
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Lionwolf
  • Lionwolf
  • This rating will show up in 5 day(s).
Als echten Westernsoundtrack empfinde ich es nicht unbedingt….Allerdings als Hörspiel Musik wird es sicherlich einen Bestand haben. Wie Andi es treffend beschrieb höre ich auch hier mehr französische Anleihen aus Motiven , die den der alten Belmondo Filmen eher ähnlich sind. Auch sind die musikalischen Wechsel hier für mich etwas irreführend , da ich keine wirkliche Verbindungen im Arrangement höre.
Aber die Kreativität deines Schaffens finde ich sehr angenehm.
🤨👂😲🔊🙏🌈❤️‍🔥
Nachtrag:
Habe mir das Hörspiel angehört und bin schwer begeistert wie professionell Du das umgesetzt hast. In dieser Verbindung ist die hier hochgeladenen Musik absolut authentisch, da die passenden Abschnitte perfekt damit untermalt sind.
Im übrigen sind die Humoresken Zitate echte Lacher und habe mich köstlich amüsiert unterhalten gefühlt.
Wirklich klasse gemacht.👍👏👌🙏👂🔊
  • Danke
Reaktionen: FraRa
J
  • Joost
  • This rating will show up in 5 day(s).
Echt schade, daß es da ein Fade-Out gibt. Ich hätte da noch länger zuhören können, insbesondere bei dem echt schönen Gitarrensolo am Ende. Die Musik regt die Phantasie an ! Klasse gemacht !
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Andi Steffen
  • Andi Steffen
  • This rating will show up in 5 day(s).
Richtig gut. 🤠
In den ersten 39 Sekunden hatte ich zwar durchweg den Einsatz einer rauchig französischen Chansonette erwartet, aber dann wird es aufgrund der einsetzenden Instrumente herrlich westerlich.

(Als ich meinen Billy-Blueballs-Western-Song erschuf, hatte ich erstmal gemerkt, wie easy es ist, mit typischen Instrumenten und Harmonien eine Western-Stimmung zu erzeugen. Viel schwerer fand ich es dabei, eine solche Mucke mit Akkordfolgen zu erschaffen, die es noch nicht gab...).
Die Idee, den guten alten Freddy in eine WildWest-Story zu verpacken, finde ich daher genial.

Ich gebe zu, Dein Hörspiel noch nicht angehört zu haben, aber die musikalische Zusammenstellung dieser professionell wirkenden Untermalung macht auf jeden Fall Lust darauf.
Hier erscheint teilweise großes Kino in meinem Kopf; viel besser hätte es Martin Böttcher auch nicht gekonnt. Respekt!!
  • Danke
Reaktionen: FraRa
Zurück
Oben