HarrySH

Walking over the water

  • Autor HarrySH
  • songvote_creation_date
Hi Herrschaften, gutes neues Jahr allen Votern. Den Track hatte ich schon ich schon vor längerer Zeit auf der Platte rumliegen, vor allem der Anfang nebst Gitarrenmelodie. Der Mittelteil kam dann später hinzu. Wollte einfach mal so bisschen über die Saiten einer Gitte rutschen. Im "Refrain" hab ich dann die Gitarrenmelodie mit dem "Delay Lama" (lausiger Sänger aus dem Osten) gedoppelt. Viel Spass dann.... LG Harry
Autor
HarrySH
Song-Veröffentlichung
Artist
HarrySH
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
249
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

musicdevil
Die Snare gefällt mir nicht wirklich. Insgesamt nen Stück das so bissel dahin plätschert. Gutes Gitarrenspiel. Insgesamt rein geschmacklich aber nicht so mein Ding.
  • Danke
Reaktionen: HarrySH
hopoh
Joo die Musik gefällt mir sehr gut ! Geiler Bass , guter Groove , transparente atmoschaffende Pads, Jazz-Rock im Songvoting at his best. Könnte auch von Jeff Beck oder Billy Cobham kommen ;) Schön arrangiert und gesoundet , kommt wirklich gut rüber, schönes Guitar-Solo ( das was du mit über die Saiten huschen umschreibst, nenn ich jetzt mal da ist eine Menge Soul und kreatives drin :) ) Klasse HarrySH !
  • Danke
Reaktionen: HarrySH
Marry50a
Klasse Sound. Gute Instrumental- und speziell Gitarrenarbeit. Insgesamt musikalisch leider nicht so unser Ding. Trotzdem gut gemachter Song.
  • Danke
Reaktionen: HarrySH
helge1973
Krautrock? Der ist doch 4bei, seitdem good ol' Buggy Boy hier Fott ausm Forum ist :heul: Anders als der andere Track fehlt mir hier die Schnelligkeit: während der andere Track wie ein wild gewordener Phallus von einem zum anderen Höhepunkt flitzt, tritt das hier komplett auf der Stelle und zieht sich in der Tat. Ja, die Einfälle z-durch sind cool, ja, das sind Varianten drin, aber es hangelt sich so von einem Thema zum anderen und das ziemlich powerless. Nee, da gefällt mir der andere Track weitaus mehr.
  • Danke
Reaktionen: HarrySH
L
Jo, wieder so'n Improvisationscharakter. Schön und gut, auch auf Soundebene so weit. Aber mir isses von allem etwas too much. Da wäre mir 'ne gewisse Stringenz auf kompositorischer Ebene lieber gewesen. Das Drumming finde ich auch nicht überragend, zu viele Fill Ins und Breaks.... und das Dingen ziiiieeeeeht sich. erinnert mich an die verspielteren Geschichten aus der Krautrockära, nur mit besserem Sound.
  • Danke
Reaktionen: HarrySH
stonyroad
Gefällt mir. Ne Menge Ideen und so gut wie keine Wiederholungen. Gitten toll. Allerdings ziehts sichs am Ende (letzten 1,5 Min) ein wenig weils da bereits Outro - Charakter hat. Könntest früher Beenden, ohne Fade.
  • Danke
Reaktionen: HarrySH
Oben