H

Turn The Pages

  • Autor Hannes_Meister
  • songvote_creation_date
Der Song wurde von der Band Kissing Disease geschrieben, produziert wurde er komplett in meinem Projektstudio. Drums: SCS-Drumkit mit DW-Snare, Zjildian-Cymbals Bassdrum: Beta52 Snare: sm57 Toms: e606 und md421 HiHat: m160 Overheads: nt5 Bass: G&L-Bass, direkt ins Fireface Gitarren: Fender Eric Johnson und Diego Tele Fender Princeton (mit AC-Booster) und Rath Vintage-Amp Abgenommen mit md421 Vocals/Akustikgitarre/alles andere: md421
Autor
Hannes_Meister
Song-Veröffentlichung
Artist
Kissing Disease
Kategorie
Pop
Aufrufe
324
Bewertung
8,40 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

rho
Mein Kommentar entspricht der Schnittmenge der Kommentare von nixoblivion und zehnvorsechs. Stichworte: Lautstärkenschwankung im Gesang und insgesamt etwas zu dünn/zu "hinten", untere Mitten + Bass zu dicht, Snare geht leicht unter. Aber insgesamt eine respektable Arbeit.
kasimiruslav
gefällt mir nicht ganz so gut wie die "15 Minutes" ... der Gesang wirkt seltsam dünn ... aber interssanter Shuffle-Rhytmus ... der mix ist mir nicht breit genug vom panorama ... die band macht life bestimmt spass.. Gruss, Karsten aka KAsimiruslav
nixoblivion
Der Song gefällt mir sehr gut! Mir kommt aber vor, dass es doch ziemlich matschig ist. Es sind wahrscheinlich zu viele Bässe bzw. untere Mitten. Snare gefällt mir auch nicht so, da Sie nicht genug wums hat. Ist aber eher Geschmackssache. Ich finde die Stimme garnicht zu weit hinten wie fast alle meinen, ich finde Sie eigentlich grad richtig. Sie ist nur ein wenig unverständlich aber das liegt am gesang. Was mir aber schon auffällt ist, dass Sie manchmal merkbar lauter und leiser wird wo es nicht sein sollte (meiner meinung nach). Beim letzten Refrain fällts mir besonders auf.Ich finde das etwas störend. Sont find ich den Song top!
F
Sehr gute Musik,kommt bestimmt gut an und mein Fuß :D hat gewippt.
Plaudy
Sehr schöner Song. Der Anfang erinnert mich zwar irgendwie an Beatsticks - Hand in Hand (weiß nicht mal genau warum), aber es ist trotzdem ein richtig guter Song. Der Mix ist soweit gelungen. Kleiner Kritikpunkt ist beim Gesang. Der klingt etwas dumpf und irgendwie bisschen zu weit im Hintergrund. Trotzdem insgesamt solide Arbeit. :)
P
Cool... Die Guitar könnte wuchtiger kommen (so 3-4mal Aufnehmen) :D
hpfmusic
Gute Produktion. Mir sind die Drums zu dumpf. Die BD wummert schön aber der Rest ist irgendwie zu pappig. Die Stimme ist mir zu weit im Hintergrund und erinnert mich so n bischen an Fischer Z ;) Auf jeden Fall ne glatte 8+ Lg HpF
Z
Hey, guter Song, sehr gute und aufwändige Produktion, da gibt es wenig zu meckern, das grooved, hat einen gewissen Drive und die abwechselnd wechselnden Charakteristika des Gitarrenarrangements finde ich sehr ausgefeilt und gut gelungen und handwerklich sowie vom Songwriting her finde ich die Band nicht schlecht. Vielleicht ist der Bass- und Tiefmitten- Bereich (Bass, Bassdrum, Toms) etwas zu wuchtig geraten, d.h. der Bass als Instrument etwas zu sehr dominant und basslastig, die Stimme frequenzmäßig zu sehr "kastriert", nicht zu leise, und der Mitten- Bereich ein klein wenig unterbelichtet (z.B. bei der Snare), aber andererseits könnte das ja auch ein wenig genretypisch von der Band so gewünscht sein. Also reichen die Abzüge hier nur dazu, es für mich nicht als "Hit" zu betrachten, Tendenz eher zur 9 als zu 8.
D
EIgentlich schon geil, nur die Stimme ist ein bischen zu sehr im Hintergrund.
T
also die Instrumente klingen am Laptop eig recht gut, nur mir persönlich geht die Stimme etwas unter. Mfg techfreak
Oben