A

Things you never said to me

  • Autor ArtIsCream
  • songvote_creation_date
bin zur zeit viel am remixn und beats bauen. hier etwas älteres...
Autor
ArtIsCream
Song-Veröffentlichung
Artist
ArtIsCream
Kategorie
HipHop
Aufrufe
114
Bewertung
8,14 Stern(e)

Song-Rezensionen

lex86
Kommt schon sehr sehr Geil :D Hat was eigenes frisches, so muss das sein. Good job
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
U
Bei 1:55 hätt ich mir ne Hook gewünscht und manchmal sind, wie schon erwähnt, die Vocals ein kleines bisschen zu leise. Ansonsten aber gefällt mir der Track überaus gut!
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
spacyfreak
Bei Hiphop Demos hier hab ich meist ein schlechtes Gefühl, das sich dann nach Klick auf das kleine blaue Dreieck auch in 99% bestätigt. Bei Deinem Teil ist das anders. Überraschend "anders" - und gut anders! Tatsächlich etwas "unheimlich", das Tempo gefällt mir, die Sounds sind geil und gut arrangiert. Dieser "gleichgültige" RAP Stil passt als Kontrast zu den aufstehenden Zombie/Vampir Armeen auch ganz gut, den Rapper kann wohl nix mehr schrecken.. Die kleinen vertrackten Sound/Melodie Spielereien sind auch sehr passend und machen Spass. Vielleicht fehlt so ne Art Hook im Refrain - Eine Melodie / Refrain die den Song abhebt und für Widererkennungseffekt sorgt, dann könnts fast schon ab in die Charts - wenn man da überhaupt hin will, eigentlich wollte man ja nur Musik machen. Edit/ Nun nochmal angehört - ist echt ne superscharfe Nummer! Irgendwie Portishead in HiFi. Diese verstimmte Synth-Metallic-Melodie ist goil, die MiniMoog-Voice-Sounds auch beachtlich. Bass-Riff vielleicht noch bissl komprimieren?
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
P
Der Gesang ist manchmal zu weit hinten....ansonsten , super gemacht. Das Ding hat irgendwie was unheimliches...klingt wie 'ne Bedrohung oder was bedrohliches.....gefällt mir ;) MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
holgi
Hi, wer singt denn da? Mir gefällts, hat tatsächlich ne Schippe TripHop, ist relaxed, nett. Kopfnickeralarm :) Der Sound ist mir in der Summe ein wenig zu dreckig, auch das Motiv ab ca 2:30 ist mir etwas zu laut... das wars aber auch schon mit Kritik. Gutes Ding. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
D
Ich würde hier noch ein Break einbauen, also ein zweites Thema einführen. Die Schleife ist mir etwas zu monoton, auch wenn sie sich im Song verändert, dann wäre es ein perfektes TripHop Stück.
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
M
Das die Stimme von Anfang an nicht das erfüllt, was ich bei "Hip Hop" erwartet habe, finde ich gut. Kein "typischer" Rapsong aus heutiger Sicht. Das gefällt mir, denn Gangsterrap gibt`s langsam genug, is`meine Meinung. Beck`s "Looser" war ja damals auch so`n Ding. Aber der hat`s interessanter gemacht. "Things you never said to me" wird mir, so wie`s jetzt ist, bei rund 3 Min. Länge zu eintönig. Das "Playback" gefällt mir, so für sich gehört, ausgesprochen gut. Gruß vom Kanister!
  • Danke
Reaktionen: ArtIsCream
Oben