P

The Beast Inside

  • Autor philzyanide
  • songvote_creation_date
Freue mich über konstruktive Kritik betreffend Mixing Technik und natürlich auch den Song an sich.
Autor
philzyanide
Song-Veröffentlichung
Artist
Zyanide
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
178
Bewertung
5,75 Stern(e)

Song-Rezensionen

ungeniessbar
Guten Morgen! Also der Song an sich treibt schön voran, aber nach einer minute hängt er meiner meinung nach bissl. die solo-gitarre könnte viel viel viel mehr betrieb machen! den part ab 1.50 würde ich auch noch mal überarbeiten, das keyboard-solo danach geht auch gar nicht! das ist doch mindestens doppelt so laut, wie die gitarren darunter, oder nicht? das stört meiner meinung nach nur... insgesamt klingen die gitarren für mich bissl leise und haben einen ganz merkwürdigen sound - vielleicht bekommst du da noch bissl druck dahinter! lg aus dd
B
Stimme erinnert ein wenig an Kopiklaani - leider alles einwenig tiefmittellastig - sehr dumpf die sache - der mix ist im gesamten wenig transparent - so hört man die einelleistungen der Musiker , die zweifelsohne brauchbar sind nicht wirklich raus.
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 6,00 Stern(e)
...bin jetzt mal faul und schließe mich einfach der Meinung von hhjh an^^
hhjh
Zu stark komprimiert imho, es pumpt sehr. Im Bassbereich tut sich etwas zu wenig auf meiner Anlage, da geht noch mehr. Die Bontempi, die plötzlich einsteigt, würde ich weglassen. In diesem Zwischenteil kommen die Drums auch arg synthetisch. Ist nicht mein Genre, sonst könnt ich Dir mehr hilfreiches dazu sagen. Hoffe, es hilft auch so.
Oben