popnapp

She Doesn't Love Me Anymore

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Hallo, als ich letztens auf ein neues Lied sann, fiel mir irgendwann auf: die Akkorde kennste doch? War das nicht dieses alte Lied ... C B C F. Ich fange an, mich zu wiederholen. Herrjeh. Und so wurde das neue Lied (2012) nur das Walzer-Intro vom alten Lied (1987). Der Text war damals übrigens tatsächlich ausnahmsweise mal selbst erlebt. Insofern auch ein merkwürdiges Zeitdokument für mich, wie ich mich vor 25 Jahren mal gefühlt habe. Jetzt geht's mir aber wieder besser. Das Mischen war schwer und relativ langwierig für mich. Ich hoffe, es ist einigermaßen gelungen. Bin gespannt auf jeden Kommentar. Vielen Dank! Credits: Alle Instrument aus Reason 6.5, bisher ohne Extensions. Aller Gesang aus meinem Hals. --------------------------------- She Doesn't Love Me Anymore ( intro ) maybe I took our love for granted maybe I didn't see the signs maybe love made me blind now she's gone gone through the door she doesn't love me anymore now there is pain I really messed up and I lost this game ( vers 1 ) this has to be a simple tune like you have heard so many before cause it is plain what I sing about she doesn't love me anymore ( vers 2 ) it's tough it's hard it's plain almost nothing to do but stare at this old door it's easy to understand she doesn't love me anymore ( lift ) so fool now eat it and get it into your head ( refrain ) she doesn't look at you the way she used to if you are not there she nomore gets blue she doesn't whisper nomore in your ear "I love you" I have to learn to live without her ( vers 3 ) fine times are over the hard one begin I'm searching for something that isn't there as if you hide from the pooring rain when it is raining everywhere ( vers2 ) ( lift ) ( refrain ) ( solo ) ( refrain ) she doesn't look at you the way she used to (as if she doesn't know you at all) if you are not there she nomore gets blue (a stranger to you) she doesn't love me anymore I have to learn to live without her
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
358
Bewertung
8,25 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Manoloco
Kurz und knapp .... einfach hervorragend! Ich bin von A bis Z von Deinem Stück angetan. Ein einzigartiges Kopf-Musical, welches keinerlei visuelle Unterstützung benötigt. Sehr verspielt. Einziges Manko ist für mich der etwas konturlose Mix. Er ist bei weitem nicht schlecht, nein! Jedoch lässt sich mMn noch einiges herausholen. Vielen Dank für Dein Vertrauen :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
M
Ein richtig schöner und guter Song, mit viel Abwechslung und interessanten Wechseln. Stimmung des Songs ("schiefgelaufen aber komm, es geht weiter") und Text passen für mich sehr gut zusammen. Und eine ordentliche Prise Humor ist auch drin, sowohl in der Musik als auch im Text, das find ich klasse! Die ganzen Gesangsparts und wie sie ineinandergreifen sind hörbar aufwändig gestaltet und gut komponiert, Hut ab! Die Stimme, insbesondere in den Strophen, ist sehr überzeugend und passend zum Song. Das Intro klingt ein bisschen arg nach Alleinunterhalter, am Anfang denkt man wirklich, ohje, was kommt jetzt, aber im Nachhinein kapiert man, dass es bewusst ein wenig als Spaßintro gedacht ist. Mixtechnisch ist es untenherum recht dünn, ein wenig EQ auf der Summe sollte das aber ausreichend beheben können. Andererseits ist der Song hier so gehaltvoll und es macht so viel Spaß, ihn zu hören, dass dies kaum stört. Gefällt!!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
HarrySH
Klasse Song. Obwohl, von typischem Song sowie Aufbau kann man nicht sprechen. Gleich zu Anfang, während der ersten Takte, dachte ich an Musical, was sich dann für mich ab 0:56 bestätigte. Kommt mir vor wie eine Sollbruchstelle. Ja, hier wird auch eine Geschichte erzählt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
R
Erinnert mich teilweise von den Harmonien her an die Beatles. Die haben ja auch die Kunst verstanden - unvorhersehbares in Ihre Songs einzubauen. Nur haben deren Songs eine Struktur, die ich hier ein wenig vermisse. Wiederum finde ich gewisse Parts sehr interessant und die Stimme kann sich sehen lassen. Wie ich hier lese, ist es schon ein älterer Song - muss mir mal ein paar andere Sachen von dir anhören. Macht auf jeden Fall neugierig! LG
  • Danke
Reaktionen: popnapp
birdseedmusic
Ich finde den Song reichlich schräg, aber nicht auf positive Art und Weise. Mir fehlt die Hookline. Der Sound (insbesondere die Orgel) eiert etwas ziellos zwischen meinen beiden Kopfhöhrermuscheln hin und her. Solide Arbeit lieferst du ja immer ab. So gegen Ende gefällt er mir besser, aber den Anfang finde ich irgendwie gar nicht so stimmungsvoll, sondern sehr "verwirrend".
  • Danke
Reaktionen: popnapp
E
Ich mag ja deine Art, wie Du die Songs komponierst, oft nicht vorher zu sehen und dennoch rund. Das Solo find ich sogar sehr gelungen, man hört zwar raus, dass es Keys sind, aber das hat gerade was. Wahnsinnige musikalische Qualitäten, daher 10!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
R
Ach wie schön, wieder ein 'echter Popnapp'. Vom Aufbau ganz klasse, aber dennoch grobgeschnitzt wie die Skulptur des Willy Brandt in der Parteizentrale der SPD. Da fehlt es meiner Ansicht nach an Feinschliff. Möglicherweise gehen mit Dir beim Musizieren die Pferde durch, vorwärts, vorwärts! Voran, voran! Im Songwriting macht Dir niemand etwas vor. Aber gestatte, dass ich dennoch das Gefühl äußere, dass die zentrale Passage der Verse zu lang geraten ist. Mir gefällt die synthetische Gitarre ab 03:30. Toller, überzeugend eigenständiger Sound! Auch das Ende mit dem beiläufigen Akkordeon-Abschluss ist spitzenmäßig. Wieder mal eine Remineszenz an die Beatles, ganz deutlich. :) Mit Punkten kann ich heute nicht nur so um mich schmeißen, weil man dem Song sein Alter anmerkt und seinerzeit Dein Talent im Vergleich zu heute scheint`s noch in den Kinderschuhen steckte. Die Elemente des "Remakes"sind hingegen super gelungen. Ganz eindeutig ein Song für Liebhaber (des Genres), nicht spitzenklasse und nicht "Hit", aber dennoch 9 Sterne - für die Genialität.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Wennto
Ui popnapp ungewohnt tief zu Anfang! Aller spätestens beim Refrain, der ja nicht all zu früh kommt (;-)) hast Du mich komplett. Du glaubst nicht wie ich diese Kunst, Songs zu schreiben, beneide. Einige Lautstärkenverhältnisse passen nicht ganz...Tasten E-Gitten-Solo ? - naja ;-) Aber das sind Kleinigkeiten. Für mich zählt das grandiose Songwriting und das Vocalarrangement
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben