montybunker

Sehnsucht Ende

  • Autor montybunker
  • songvote_creation_date
Wohnzimmer Soloprojekt
Autor
montybunker
Song-Veröffentlichung
Artist
HerrLintzen
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
352
Bewertung
7,60 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

musicdevil
Schade, dass die Strings so nach Dose klingen. Rimshot hat mich auf Dauer auch bissel genervt. Der Song so an sich ist schon okay.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
U
danke fürs Einstellen, hab ich mir gern angehört !
  • Danke
Reaktionen: montybunker
Marry50a
Gutes Stück, runde Sache. Gefällt uns sehr gut. Schöne Gitarre - handgespielt??? mittlerweile hört man ja kaum noch Unterschiede zwischen "Original und Fälschung". Keine Kritikpunkte!! :) Klasse!!
  • Danke
Reaktionen: montybunker
Teestunde
Beachtlich, was in deinem Wohnzimmer so abläuft! ;) LG T.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
M
Guter Song, die Strings gehen besser, bei der Stimme fehlt mir auch noch ein gewisser akzent, Anonsten richtig gut
  • Danke
Reaktionen: montybunker
M
Herr Lintzen, dat is wunderschön! Bin echt gerührt, Wahnsinn! Sehr guter Text und ein schwieriges Thema mit einfachen Mitteln angegangen. Gefühl pur und die Streicher passen hundertzentig. Stimme ist ebenfalls sehr überzeugend, ich glaube dir jedes Wort.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
hopoh
Der Song gefällt mir ganz gut lieber HerrLlintzen :) Guter Text , schön und einprägsam gesungen , Streicher im Hintergrund sind zwar für sich sehr gut composed aber passen für mich atmomässig nicht ganz...also für mich...für andere vielleicht schon, aber das ist nicht so wichtig. Gesamtpaket kommt gut, hat mich erreicht :) und hat mir gut gefallen :)
  • Danke
Reaktionen: montybunker
stonyroad
Mir gefällt der Song gut. Vox schöne gesungen. Die Gitte die gepickt wird klingt in den tieferen Lagen nicht wirklich sauber. Streicher schön diskret nur zu inflationär eingesetzt. Is mein Favorit unter den dreien.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
helge1973
Schöner Text :) Auch gut wie - wieder einmal - gezeigt wird, dass mit nicht allzuvielen Mitteln Gefühl erzeugt wird. Problematisch ist der Einsatz der Stimme, das klingt mir zu lasch (verglichen zum Thema) und mir fehlt - again - der Ausbruch, denn ab der 2. Strophe passiert so gut wie gar nix mehr, was ich nicht im 1. Verlauf schon gehört hätte. Auch die Doppelungen der Stimmen wäre nicht nötig gewesen - Deine Basis-Stimme ist stark genug. Letztes Problem: im Mix scheint mir die Vox nicht passend eingebettet, das hört sich so an, als ob die "Band" auf der rechten und der Sänger auf der linken Seite steht :schulterzuck:
  • Danke
Reaktionen: montybunker
Beyolie
O, diesmal schön mit Streichern untermalt. Ich habe beim zweiten Mal Durchhören erst auf den Text geachtet. Bumm. Schöne Instrumentenarbeit. Evtl. kann man bei den Vocals den ein oder anderen Viertelton korrigieren. Schöne Sachen lieferst Du ab, Herr Lintzen. Röschpökt.
  • Danke
Reaktionen: montybunker
Oben