Rasmussonderborg

Schluss.

  • Autor Rasmussonderborg
  • songvote_creation_date
Liebe Freunde des gepflegten Musikgeschmacks, hier mein Erstversuch im Songvoting und ein kleiner tonaler Gruß zum Wochenende! Entstanden ist dieses Kunststückchen unter Mithilfe von Benny aka TonyPizza, dem ich für seinen Mix zutiefst dankbar bin. Der Text lässt sich zusammenfassen mit „Echt jetzt Leute, das war’s dann wohl, macht euren Unsinn von nun an alleine“. Viel Spaß und reinhaun!
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
Rasmussonderborg
Song-Veröffentlichung
Artist
Rasmus Sonderborg
Kategorie
Pop
Aufrufe
971
Bewertung
8,06 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

cartoffle
Wirklich guter deutscher Popsong!
Locis
Coole Ideen, aber auch manchmal Auf-Der-Stelle-Treten.
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Dyne
gerne gehört...
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
KascheK
Schöner Popsong, passt so!
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
helge1973
Ist anders, kein deutscher Standard-Pop, entwickelt viel Abwechslung im Songwriting, Mix gewohnt hohe Quali vom Maestro, gegen Ende dann etwas ermüdend, da auch der Gesang meist ohne großes Auf und Ab auskommen muss.

Insgesamt erfrischend anders, doch beim Gesang fehlt mir die Dynamik und ist mir viel zu lässig de janze Zeit über.
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
speedtom
Guter Sound!

Eigentlich sind es nur zwei Akkorde (oder hab ich einen verpasst), aber die setzt du gut in Szene.
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
jet2
klasse stück!
super einstand!
9/10
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Marry50a
Manchmal bissi laut, aber für dein Debüt schon ganz ordentlich. Hoffe, du bist trotzdem nicht raus, sondern noch öfter hier drin.
:):)
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Ein gelungene Nummer. Mixing finde ich nicht so gut. Die Kick und die Snare hauen schon ziemlich rein. Evtl. ist es aber auch so gewollt ? Von der Gesamt-Lautheit könnten da ruhig 1 bis 2 dB weniger sein. Weil teilweise recht anstrengend zu hören. 7/10
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Teestunde
Ich schließe mich stoman an. Die Lautstärke ist echt zu fett. Wenn man verschiedene Titel hört, kracht euer Lied dermaßen raus, dass man runterdrehen muss.
"Ich bin dann mal raus" hat Ohrwurmqualität. (Muss ja auch was Positives geben.)
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Out Of Mind
Schöner Popsong.
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
FrankyDschie Geigges
  • FrankyDschie Geigges
  • 8,00 Stern(e)
Aber-hallo! Starkes Stück! Gesang und Instrumente sehr schlüssig, ausgewogen und kraftvoll! Allerdings, was gesagt werden will, ist mir nicht ganz klar! Was war´s dann wohl? Und welcher Unsinn?! Aber sonst finde ich das Stück richtig gut gemacht und absolut radiotauglich!
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
stoman
Siehe Beyolie! Der Mix ist mir unten herum zu fett und insgesamt zu laut (zu wenig Dynamik). Das drückt mir unangenehm auf den Schädel, selbst bei minimaler Wiedergabelautstärke.

Sieben Punkte von mir.
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
popnapp
Ich find's klasse! Abwechslungsreich durch coole Ideen im Songflow und Arrangement. Den Refrain finde ich dann allerdings etwas dünn arrangiert, da hätte ruhig noch eine helle Synthiewand für mehr Fülle sorgen dürfen. Aber die zurückgenommenen Stellen sind gut gesetzt.

Auch den Text finde ich gut.

Sehr gelungener Einstand!
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Beyolie
Strophe und Chorus hauen mich kompositorisch nicht vom Hochsitz. Das Arrangement und kleine versteckte Details (Backing Vocals, nette eingestreute Aussetzer etc.) und zum Teil die Instrumentierung machen das dann wieder wett. Passt.
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Percy_Pösch
:music:10/10
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Kosaken-Kaffee
:)
8/10
  • Danke
Reaktionen: Rasmussonderborg
Oben