firefan

Reveal the disguised

  • Autor firefan
  • songvote_creation_date
Demo Aufnahme aus dem Proberaum!
Autor
firefan
Song-Veröffentlichung
Artist
Demo
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
385
Bewertung
6,57 Stern(e)

Song-Rezensionen

Ash
Für eine Aufnahme aus dem Proberaum gar nicht schlecht. Guter Song. Allerdings fehlt hier hier noch der Mix, der die Stimme mit dem Song verbindet und alles in Einklang bringt
Beyolie
Ein "fertiger" Track wäre natürlich noch besser gewesen. So muss man an der ein oder anderen Stelle selbst dazudichten, wie es klingen könnte wenn ... aber ist ja nicht. Unten wurde ja schon viel Richtiges geschrieben. Bisschen kürzen würde ich auch vorschlagen (z.B. die 10 Sekunden ab 4:15 ... aber das ist wahrscheinlich eure Lieblingsstelle ... ;)). Ist schon als Proberaum-Aufnahme nicht schlecht.
marianmuzak
Gehört sowas nicht eher ins Feedback-Forum? Also nicht weil es unfertig klingt, sondern laut deiner Beschreibung auch noch unfertig ist? Ansonsten mein Tipp: etwas kürzen. Und in den Refrain würd ich vielleicht ein paar Harmonie Vocals einbauen. An den hohen Tönen des Gesangs könnte auch noch gefeilt werden. Ansonsten klingt die Idee die da zu Grunde liegt nicht schlecht und da könntet ihr echt noch was draus machen.
holgi
Handgemacht und selber aufgenommen, super.

Der Mix ist roh und gibt die Proberaumatmosphäre gut wieder, wenn es wie auf CD klingen sollte war es nix, aber so wie jetzt klingt es wie eine gute und ehrliche Demo, gefällt mir.

Der Sänger macht mir ein paar Bauchschmerzen. Wenn er Gas gibt finde ich ihn anstrengend in der Tonlage. Ist Geschmacksache denke ich, in einem professionellen Mix kann man ihn wohl auch etwas verstecken :)

Die Komposition ist mir etwas zu einförmig, auf Dauer wiederholt sich alles zu oft, die Abwechslung kommt dann ab 3:30 ca, gefällt mir super, das hätte weit früher passieren dürfen.

Gut gemacht. Mit ein paar Schwächen.
En A I Zeh Ka E
  • En A I Zeh Ka E
  • 9,00 Stern(e)
Oh das ist beschwingt. Eigentlich nicht ganz meine Musikrichtung, aber ich stelle mir das live sehr cool vor. Wipp, wipp, hüpf... (spätestens bei "Take me..." )
Für "nicht meine Musikrichtung" gefällt es mir doch schon sehr gut :)
helge1973
Gut, die Mische ist glaub ich gar nicht gemacht. Der Sänger schreit da um sein Leben, während die Band i-wo anders steht.
Ich weiß auch nicht warum, aber mir gefällt die Basis-Stimme einfach nicht.

Vielleicht zu gewollt larmoyant oder nicht glaubwürdig genug oder später immer so auf einer Stelle und bemüht hoch und bemüht hier und bemüht da ... keine Ahnung.
Ich glaub davon nix.

Auch Harmonien fehlen mir, zumindest im Refreng.

Instrumental aber mag ich die Nummer, weil sie lebt, sehr abwechslungsreich ist.
Kosaken-Kaffee
:)
Oben