Beyolie

Pool Of Blood

  • Autor Beyolie
  • songvote_creation_date
Für mich als Gelegenheitsmusikwurschtler ist es schon eingermaßen frustrierend, dass gewisse Projekte Jahre lang auf der Festplatte rumliegen und Schimmel ansetzen. Oft ist man nicht in Stimmung weiter zu basteln, oft hat man keine Zeit etc. etc.
Deswegen haue ich einfach mal einen raus, obwohl der Song an einigen Stellen sicher noch nicht optimal ist; aber - ich habe nachgesehen - die Anfänge dieses Songs datieren aus August 2016. So geht's ja nun auch nicht (und ich habe noch weitaus ältere Karteileichen ...). Der Text stammt - wie so oft - von Bernd Harmsen ("Pool Of Blood").
Am Ende mit Jimmy-Somerville-Gedächtnis-Jodler.
Schönen Hochsommer wünsche ich!
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
Beyolie
Song-Veröffentlichung
Artist
Beyolie
Kategorie
Pop
Aufrufe
892
Bewertung
8,19 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Brit-Pop--Synthie-Musik finde ich gut. Einen Vergleich mit Erasure könnte man anstellen und käme zu dem einzigen Manko, das ich noch sehe. Der Bass swingt nicht. Bei Vince Clarke ist der Bass meist trickreicher, meine ich fast. Oder wird wenigstens von einem rhythmisch raffinierteren Synthie ergänzt. Aber eigentlich nur Kleinigkeiten im Arrangement. Den Song finde ich ziemlich und sehr stilsicher für Synthiemusik. Schöner Gesang und tolles Ende. Was will man mehr?
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
docmidnite
Songwriting sehr stilautenthisch aber halt out-dated, trotzdem klasse hook und Melodiebögen!
Der speedtom hat recht mit dem nicht gut eingebetten Gesang, aber außer dem Denglish hab ich nix zu meckern.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
speedtom
Der Song ist schon gut, aber den Gesang finde ich diesmal nicht so toll eingebettet, teilweise klingt er auch fast so, als wären es noch die ersten (Pilot)Spuren, ich kenne von dir normalerweise das irgendwie besser - vermutlich der Fluch der guten Tat. Sehr schönes Falsett am Ende! ;-)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Krax
Ich höre viele Lieder hier während einer Autofahrt. Heute habe ich meinen Sohn zum Training gefahren, als dieser Song lief.

Mein Sohn: "Ist das ein Amateuer?"
Ich: "Ja!"
Mein Sohn: "Das soll ein Amateur sein?!"
Ich: "Ja, wirklich!"
Mein Sohn: "Unglaublich! Da singen ja manche Profis schlechter!"
Ich: "Ok, das schreibe ich ihm!"
(Erledigt)

Ansonsten: Wenn Du das Stück Andy Bell hättest singen lassen, hätte jeder gedacht, es ist die neue Nummer von Erasure.
Ich meine damit die Profi-Musikgruppe "Erasure".
(Ok, beim Text hätten sie sich vielleicht ein bisschen gewundert)

Also echt, diese Amateure, diese "Gelegenheitsmusikwurschtler". :D
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Joh, 80er, 90er Brit-Pop-Synthie-Style. Gut gemacht. Genau die passende Stimme dafür. Die Kick ist mir dann dafür aber zu laut. Ansonsten Mix und Master sehr gut. 9/10
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
cartoffle
Diese Art von Musik machst du perfekt. Sicher ist es an die 80er angelehnt, klingt aber trotzdem modern. Sehr gut!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
jet2
80er mucke...
der jimmy-somerville-gedächtnis-jodler ist das highlight des stückes.
hätte mir vielleicht noch ein bischen mehr überraschungsmomente gewünscht.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
mwa
Sehr solide und eingängig. Mich erinnert der Gesang etwas an JoyDivision. Richtig mitreissen tut mich die Nummer aber nicht.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
helge1973
Hast fein gesungen, aber bei der Stimme auch kein Wunder :)

Hat mir sehr gut gefallen, ich mag diese Zeit ja auch (übrigens hab ich früher verdammt viel Hubert Kah gehört und mein L-Lied war "Limousine" - geniales Teil das! :love: ), hätte mir nur weniger Vox gewünscht, ist mir n Tacken zu viel.

Ansonsten, gut, dass Du es entstaubt hast und trotz 80er Anleihe relativ dynamisch vom SW her.

Manche Dinge, wie der Neymar, gehören für immer versenkt.
Davon hier aber - gerne mehr. :jawohl:
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
am63
Gut gemacht, besonders der Jodler
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
fitzwilliam
Dir auch einen schönen Hochsommer. Das ist sehr solide gemacht. Vielen, lieben Dank dafür!:)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
TGud
Erinnert stark an die 80er. Auch der Gesang. Ist keine schlechte Nummer. Hätte mir aber doch mehr Abwechslung oder überraschende Momente gewünscht. Begleitung klingt nach 80% automatischem Zeugs. Drums hauhen mich jetzt auch nicht um. Gut bei dem Style müssen die das auch nicht. Aber etwas mehr darf es dann doch sein.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Ash
Gefällt mir sehr sehr gut. Bassdrum haut schon ganz schön rein, aber gefällt mir auch irgendwie. Gesanglich finde es einen Tick mutiger und daher auch besser als bei einigen früheren Stücken. Aber da geht noch was.

Ach ja ... ganz vergessen, bei Electro Pop, wie einige Musikkenner hier :p immer mit anzugeben, dass es ja ganz schön 80er ist :D NICHT
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Kosaken-Kaffee
:music:
9/10
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
M
Eigentlich mag ich den Song sehr.
Der Gesang ist mir etwas zu präsent, vielleicht liegt das aber auch am Arrangement, welches da so etwas unmotiviert vor sich hin dudelt.
Die Stelle so um 0:54 gefällt mir sehr, da geht kurz die Sonne auf, musikalische Abwechslung, sehr gut.
Wie geschrieben, beim Arrangement sehe ich viel Luft nach oben, Songwriting finde ich gut, Mix geht so ;).
Fazit: Gute Nummer!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
mjmueller
Ganz schön geworden :)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Oben