metropolis

petit café

  • Autor metropolis
  • songvote_creation_date
Ein kleines, beschwingtes Stück mit Piano, E-Bass und Drums. Viel Spaß :)
Autor
metropolis
Song-Veröffentlichung
Artist
metropolis
Kategorie
Jazz
Aufrufe
746
Bewertung
6,11 Stern(e)

Song-Rezensionen

Realist
Hi, ist zwar nicht mein Genre,aber ich finde die Atmosphäre des Songs sehr schön,obwohl ich ja eher so auf sad Songs stehe.Das Stück hat sowas swingendes,luftiges. Schwer zu beschreiben. Schlagzeug und Bass finde ich top,einzig beim Klavier hätte ich mir etwas mehr Variation gewünscht,da dies ja auch in dem Stück und bei der Besetzung das "Hauptinstrument" darstellt und gerade weil es durch die Instrumentierung im Vordergrund steht. Auch einen etwas anderen Zwischenteil hätte ich mir ab 1:27 gut vorstellen können.Der Schluss mit dem angezogenen Tempo finde ich klasse umgesetzt. Der Song hat mich aber auf alle Fälle gefesselt,obwohl ich wie schon geschrieben,eher andere Musik höre.
  • Danke
Reaktionen: metropolis
R
Das ist hübsch und erinnert in seiner Laid-Back-Art ein bißchen an mich selbst, wenn ich sowas instrumental ausprobieren wollen würde. Irgendwie erinnert mich diese musikalische 'Reduktion' auch an die Schallplatten meiner Mutter, die ich als Kind mit dem Kofferplattenspieler vor- und zurück gehört (tatsächlich!) und sie und die Nadel damit ruiniert habe. Einige Jahrzehnte später wurde daraus sogar ein wichtiges Stilelement zeitgenössischer Musik, bekannt als 'scratchen'; doch damals habe ich mich nach der Aufklärung zum verursachten Schaden sehr für mein technisches Experiment geschämt, weil ich meine Mutter glatt zum Weinen gebracht habe. Sie hat ihre Platten sehr geliebt... Na egal, alte Geschichten, an die 50 Jahre alt. Deine Beschreibung trifft zu. Es sind keine großen Misstöne drin und ich verdanke Dir eine schöne (beschämende) Kindheitserinnerung. Aber ein wenig künstlich und gewollt klingt Dein Song dennoch, das Piano ist ein bißchen öde und klingt recht statisch im Anschlag, die Drums sind Dir hingegen sehr schön gelungen. Lass Dich durch offensichtliche 'Fehlbeurteilungen' (s.u.) nicht entmutigen. Im Gegenteil, solche Studien würde ich hier gern ab und zu hören. Sternchen muss man ja vergeben, sonst darf man die ollen Kamellen und Kommentare auch nicht ablassen, also spendiere ich Dir fünfkomma5 davon - die Nachkommastelle wegen der Remineszenz an meine Kindertage - und es erscheinen folglich 6 in der Wertung, okay?
  • Danke
Reaktionen: metropolis
slideede
Die Besetzung ist zu klassisch, als das sie für mich mehr als 7 Points hergibt. Es gibt einfach in der Richtung viel zu viel hervorragende Musik - aber die Rhytmusgruppe ist schon sehr erfrischend und zwar nicht nur die Drums, sondern auch der Bass, dem zu häufig hier im Forum und bei den Produktionen nicht allzu oft die nötige Aufmerksamkeit, liebe zum Instrument und vor allem die tragende Rolle im Geschehen zukommt.
  • Danke
Reaktionen: metropolis
E
Was mir wirklich gefällt sind die Drums. Die Komposition ist für mich nicht sensationell, aber gut. Jazzige Songs sind nicht einfach zu komponieren.
  • Danke
Reaktionen: metropolis
popnapp
Die Drums sind tatsächlich richtig gut. Der Bass hätte noch etwas mehr Ideen und Eigeninitiative zeigen können, wie das bei Jazz ja nicht unüblich ist. Aber dafür ist das Piano dann wieder richtig gut aufgenommen. Cool gemacht, schön kurz die Nummer, schöner Jazz-Sound und es kommt keinerlei Langeweile auf. Mir gefällt das sehr gut.
  • Danke
Reaktionen: metropolis
Moiterei
Für Jazz ist das aber ganz schön langweilig, die Komposition gibt für mein Empfinden überhaupt nichts her.
T
Der Sound ist gut! Mit natürlichen Instrumenten hat man ja mehr Herausforderungen als mit Samples oder so was! Also dafür auf jeden Fall schon mal eine Grundpunktaustattung. Kommt viel zu selten hier vor!! Ich bin kein Jazer! Aber dieses Stück klingt mir ein bischen zu sehr um den Drummer herumgebaut. Dieser ist offensichtlich gut. Aber das Stück wird dadurch zu unruhig.
  • Danke
Reaktionen: metropolis
MelvinWish
Hmmm, habt Ihr alle Eure Sänger gefeurt??? Klingt natürlich beschwingt, aber reicht das? oder wirkt es irgednwie langweilig...Hmm Ich würde schreiben 6 Points... Wie immer nur meine Meinung... Gruss Todd...
  • Danke
Reaktionen: metropolis
Wennto
Gefällt mir bei ersten Hören richtig gut, chillig!....Das Ende, mit der Tempoverschärfung, hätt ich mir länger gewünscht. 3 Minuten vergangen So höre nun das Zweite mal - und nun nervt mich das durchgehen in hohen Oktaven gespielte Piano...Ist mir zu aufdringlich! Das Arrangement passt mir nicht so ganz Aber wie du selbst schreibst "klein" und "beschwinglich"- Wirklich nix grosses aber alles andere als schlecht.
  • Danke
Reaktionen: metropolis
Zurück
Oben